ProSieben MAXX wiederholt »K: Return of Kings« in Doppelfolgen

kproject

Der Free-TV-Sender ProSieben MAXX gab vor Kurzem bekannt, dass man direkt im Anschluss an die erste Staffel von »K-Project« auch die zweite Staffel mit dem Titel »K: Return of Kings« erneut ausstrahlen wird. Eine Wiederholung des Films »K: Missing Kings« ist bislang nicht geplant.

»K-Project« bald in Doppelfolgen

Mit dem Start der zweiten Staffel gibt es auch eine Änderung im Sendeplan von ProSieben MAXX. Noch bis zum 7. Juni (Ausstrahlung von Folge 12) wird wöchentlich am Freitag gegen 23:15 Uhr jeweils eine Episode der Serie gezeigt. Ab dem 14. Juni (Ausstrahlung von Folge 13 und Staffel 2 Folge 1) gibt es dann jeweils zwei Episoden zu sehen.

Diese Änderung ist dadurch bedingt, dass »Goblin Slayer« in der Woche zuvor endet und ProSieben MAXX vorerst keine neue Anime-Serie als Ersatz angekündigt hat. »Is This a Zombie?« und »Date A Live« sind somit ab dem 14. Juni die einzigen beiden Erstausstrahlungen in der Anime-Nacht.

»K-Project« bei KSM

Die Serie »K-Project« wurde hierzulande vom Publisher KSM Anime lizenziert und bereits auf DVD und Blu-ray veröffentlicht. Der Film »K: Missing Kings« ist ebenfalls bereits im Handel erhältlich.

Trailer:

Darum geht es in »K-Project«:
Faul, fauler, am faulsten, Yashiro Isana. Er schnorrt das Essen von den Mitschülern und verpennt den Tag am liebsten auf dem Dach mit seinem Kätzchen. Kein Wunder, dass er als Sonderling gesehen wird. Als er einen kleinen Botengang für eine Mitschülerin machen muss, wird er Zeuge eines Bandenkrieges. Und plötzlich richtet sich alle Aufmerksamkeit auf ihn. Auf seiner Flucht wird er von Kurou Yatogami gerettet, vor dem er aber ebenfalls flüchten muss, trachtet ihm dieser doch genauso nach dem Leben wie alle anderen. Aber besser geht ja bekanntlich immer: kaum Zuhause angekommen, sitzt ein nacktes Mädchen namens Neko auf seinem Bett, das über magische Kräfte zu verfügen scheint. Und dann klingelt auch noch Kurou ganz höflich an der Tür…

Quelle: ProSieben MAXX
© GoRA GoHands/k-project

Kommentare

6 Kommentare und Antworten zu "ProSieben MAXX wiederholt »K: Return of Kings« in Doppelfolgen"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Rina
Gast
Rina

Dass sie den Film nicht zeigen, finde ich eher unpraktisch, da er ja die erste und die zweite Staffel verbindet und zeitlich zwischen den beiden spielt. Ich glaube, ohne den Film wird es schwer, zu verstehen, was auf einmal alles passiert.

KuroMandrake
Gast
KuroMandrake

Hatte K nach 2 oder 3 Folgen abgebrochen gehabt, absolut kein Interesse an der Serie, für die wo Fan sind bzw die Serie verpasst haben freut es mich aber. 😉

Darryll
Gast
Darryll

Durch die ersten 6 Folgen muss man sich in der Tat ein wenig durchbeißen, aber danach legt die Serie so richtig los und zeigt ihr wahres Potential.

KuroMandrake
Gast
KuroMandrake

Kann ja alles sein, doch ich habe nach 3 Folgen waren es glaube ich schon gemerkt, das, das nix für mich ist.^^

TheBeron
Gast
TheBeron

Da ich den das letzte Mal zeitlich nicht geschafft habe, kann ich ihn jetzt doch noch schauen😍

Darryll
Gast
Darryll

Ohne »Missing Kings« kann man aber nicht so einfach von Staffel 1 zu Staffel 2 wechseln…