Starttermin von »Maou-sama, Retry!« steht fest + Visual

Auf der offiziellen Webseite der kommenden Serie »Maou-sama, Retry!« wurde heute bekannt gegeben, dass der Anime ab dem 3. Juli 2019 im japanischen Fernsehen ausgestrahlt wird. Zudem wurde ein neues Visual veröffentlicht, das ihr euch weiter unten ansehen könnt.

Der Anime entsteht im Studio EKACHI EPILKA unter der Regie von Hiroshi Kimura (»Hamatora«). Ouka Tanizaki schreibt das Skript, während Chiyo Nakayama die Original-Charakterdesigns von Makoto Iino animiert.

Werbung

Der Opening-Song, der den Titel »TEMPEST« trägt, wird von Kaori Ishihara beigesteuert, die zuvor bereits für das Ending von »Kiss×sis« verantwortlich war, während der Ending-Song mit dem Titel »NEW« von Haruka Tojo stammt, die bereits für das Ending von »AMAZING STRANGER« zuständig war.

Kanzaki veröffentlichte die originale Light Novel erstmals von Oktober bis Dezember 2016 auf der »Let’s Become Novelists«-Webseite. Seit Juni 2017 erscheint die Reihe in gedruckter Form mit Illustrationen von Kōji Ogata beim japanischen Verlag Futabasha. Eine Manga-Adaption von Amaru Minotake wird seit Oktober 2017 veröffentlicht.

Visual:

maou-sama

Handlung:

Die Geschichte dreht sich um Akira Ōno – einen ganz normalen Typen, der in einer Firma arbeitet, die ein Online-Spiel verwaltet. Er selbst spielt das Game häufig als sein Charakter »Maō« (Dark Lord). Als er sich jedoch eines Tages einloggt, findet er sich plötzlich in der Gestalt seines Charakters in der Spielwelt wieder. Dort trifft er ein einbeiniges Mädchen und beginnt seine Abenteuer mit ihr. Aber da er ein mächtiger »Dark Lord« ist, versuchen verschiedene Nationen ihn zu besiegen, da er überall Ärger verursacht.

Quelle: Twitter (@maousama_anime)
© 神埼黒音/双葉社・「魔王様、リトライ!」製作委員会

Kommentare

12 Kommentare und Antworten zu "Starttermin von »Maou-sama, Retry!« steht fest + Visual"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Jack
Gast
Jack

Ein typischer Isekai nur mit einem (Anti-)Anti-Helden (Overlord lässt grüßen) mit dem typischen weiblichen Harem und mit dem Charakterdesign von ReZero (Hallo blonde Rem und pinke Emilia).

Tsuki Belmont
Gast
Tsuki Belmont

Kennt jemand Isekai Anime mit weiblichen Mains, welche kein Harem-Trash sind?

jojo
Gast
jojo

Ehrlich gesagt wüsste ich jetzt auch keins? mir wurde mal gesagt das Neon Genisis Evangelion ein weiblichen MC hat. Aber da ich den Anime nicht kenne ist meine Aussage mit Vorsicht zu genießen! 😉

KuroMandrake
Gast
KuroMandrake

Es gibt einen, aber mein Kommentar wurde noch nicht freigeschaltet, daher wartet bitte, ihr werdet es nicht bereuen. NGE ist aber kein Isekai Anime und Nein auch kein Harem, ist Sci-Fi/Action/Drama

KuroMandrake
Gast
KuroMandrake

Ja hier und mal keine üppige Oppai Weite, wenn du verstehst was ich damit meine? 😉 Eine seltene Perle, hoffentlich wird er lizenziert, auch wenn es eine LN Adaption ist.
https://www.anime2you.de/news/298013/starttermin-von-ascendance-of-a-bookworm-bekannt/

jojo
Gast
jojo

das hört sich wirklich Interessant an!

KuroMandrake
Gast
KuroMandrake

Jepp hier liest ein User auch die Web Novel und die Inhaltsangabe ist mal gar kein 08/15 Charakter, also könnte durchaus mal ein Lichtblick im Isekai Anime EInheintsbrei sein. 😉

Yuli
Gast
Yuli

Von denen die mir aus dem Kopf einfallen, Inu Yasha, 12 Kingdoms, Escaflowne als »klassische« Isekai, oder So I’m a Spider, So What?, welcher in naher Zukunft eine Anime Veröffentlichung bekommen wird, haben einen weibl. Lead.

Kim
Gast
Kim

Da gibt es nicht gerade viele, auf die schnelle würde mir nur »Visions of Escaflowne« und »Saga of Tanya the Evil« einfallen.

BunnyHunter
Gast
BunnyHunter

Da gibts leider viel zu wenige was ich auch schon oft kritisiert habe allerdings sind nicht alle weiblichen chars in Harem isekais Trash da gibts auch einige tolle chars die dem männlichen main locher die schau stehlen 🙂

BunnyHunter
Gast
BunnyHunter

Wenn wir mal ehrlich sind kommt heute kaum ein Anime ohne solche Kawaii Girls mehr aus ich habe den eindruck das fast nur noch Animes mit überwiegend weiblichen cast rauskommen ( was mir ehrlich gesagt gefällt ^^ )
leider wird den girls zu oft ein männlicher OP ( Langweiler ) Char zur seite gestellt und nicht zu vergessen gibts ja viele Girls only serien wie zb. Girls und Panzer wo es zum glück keinen Männlichen Op Char gibt .
Mir tun ja schon fast die männlichen sync sprecher leid die bekommen immer weniger zu tun 🙂

KuroMandrake
Gast
KuroMandrake

Overlord 2.0 Fällt denen echt nichts neues mehr ein?