Nickelodeon setzt alte »Yu-Gi-Oh!«-Serie wieder ab

ygo1

Wer am Montagnachmittag bei Nickelodeon eingeschaltet hat, um »Yu-Gi-Oh!« zu sehen, dürfte sich stark gewundert haben: Statt des Anime-Klassikers lief plötzlich eine andere Serie. Auch gestern und heute passierte dies erneut. Nun hat der Sender seinen Programmplan aktualisiert und bestätigt dadurch die Absetzung.

Nach nur 15 Folgen abgesetzt

»Yu-Gi-Oh!« startete am 13. Mai nach über sechs Jahren mit Episode 49 wieder bei Nickelodeon. Doch nach nur 15 Folgen war am vergangenen Freitag wieder Schluss. Stattdessen zeigt der Kindersender aus dem Hause Viacom nun die neuere Serie »Yu-Gi-Oh! ARC-V« jeweils von Montag bis Freitag um 14:15 Uhr. Los ging es hier am Montag mit Episode 50.

Werbung

Bereits in den Jahren 2012 und 2013, als »Yu-Gi-Oh!« zum ersten Mal auf Nickelodeon ausgestrahlt wurde, hat sich genau derselbe Vorfall ereignet. Damals lief die Serie noch am Samstagvormittag, wurde dann aber nach 16 Folgen abgesetzt und durch die neuere Serie »Yu-Gi-Oh! ZEXAL« ersetzt. Seitdem war die alte Serie nur noch auf dem Pay-TV-Sender Nicktoons zu sehen, der diese jahrelang in Dauerschleife gezeigt hat.

Der Grund für die Absetzung wurde nicht öffentlich kommuniziert, dürfte aber auf die Quoten zurückzuführen sein. In der ersten Ausstrahlungswoche vom 13. bis zum 17. Mai 2019 kam die Serie im Durchschnitt auf 1,6 % Marktanteil bei den Kindern zwischen 3 und 13 Jahren, die die Hauptzielgruppe von Nickelodeon darstellen. Insgesamt erreichte der Sender in dieser Woche einen durchschnittlichen Wochenmarktanteil von 6,8 %. »Yu-Gi-Oh!« liegt also deutlich darunter.

Lizenzchaos bei »Yu-Gi-Oh! ARC-V«

Nickelodeon hält zwar die Lizenz an der kompletten alten »Yu-Gi-Oh!«-Serie und hat diese bislang nie komplett im Free-TV ausgestrahlt, besitzt dafür aber nur die Lizenz an einer Staffel von »Yu-Gi-Oh! ARC-V«, die ebenfalls noch nie komplett ausgestrahlt wurde.

»Yu-Gi-Oh! ARC-V« startete im März 2015 im ehemaligen YEP!-Programmblock bei ProSieben MAXX mit den ersten 49 Episoden. Nachdem dieser abgesetzt wurde und sich ProSieben MAXX mehr auf Serien für ältere Zuschauer konzentrieren wollte, wechselte die Serie im Juni 2016 zu Nickelodeon. Dort wurden dann die Episoden 50 bis 90 ausgestrahlt, bis die Serie schließlich abgesetzt wurde. Im November 2017 kehrte der Anime dann mit der letzten Staffel, bestehend aus den Episoden 100 bis 148 zu ProSieben MAXX zurück.

»Yu-Gi-Oh!« bei KSM Anime

Wer sich nicht auf die TV-Ausstrahlung bei Nickelodeon oder ProSieben MAXX verlassen möchte, hat bereits seit einiger Zeit die Möglichkeit, den Anime beim Publisher KSM zu erwerben. Dieser bietet alle auf Deutsch erschienenen Episoden von »Yu-Gi-Oh!«, »Yu-Gi-Oh! GX«, »Yu-Gi-Oh! 5D’s«, »Yu-Gi-Oh! ZEXAL« und »Yu-Gi-Oh! ARC-V« in jeweils mehreren Volumes auf DVD an.

Die neueste Serie des »Yu-Gi-Oh!«-Franchise, »Yu-Gi-Oh! VRAINS«, wird bei Crunchyroll mit deutschen Untertiteln im Simulcast gezeigt.

Trailer von KSM zu »Yu-Gi-Oh!«:

Quelle: Viacom
Yu-Gi-Oh!: © 1996 Kazuki Takahashi © KONAMI
Quoten: © AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control.

Kommentare

26 Kommentare und Antworten zu "Nickelodeon setzt alte »Yu-Gi-Oh!«-Serie wieder ab"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
TheBeron
Gast
TheBeron

Wenn man auch in der Mitte der Serie anfängt ist es nicht wirklich verwunderlich dass keiner schaut. Hätte es sonst sogar gemacht…

Tsuki
Gast
Tsuki

Ich denke das es keinen Unterschied macht ab welcher Folge, der Anime ist recht alt und für Kinder in der Zielgruppe einfach nicht ansprechend genug

japanischer Glotzfrosch
Gast
japanischer Glotzfrosch

Wäre schön, wenn den Amis die Lizenz zu Yugioh irgendwann mal entzogen wird, weil Gründe.
Denn dann kann man endlich GX und 5Ds komplett nach deutschland holen, zumindest die letzten Staffeln davon

Kazan
Gast
Kazan

Warum sollte Konami als Lizenzgeber 4K Media (mittlerweile firmieren die als Konami Cross Media NY) die Rechte entziehen. Wie bei Pokemon ist der Lizenznehmer außerhalb Asien eine Tochterfirma des Lizenzgebers.

Mittlerweile läuft alles was außerhalb Asiens Yu Gi Oh betrift über Konami Cross Media NY.

dantini
Gast
dantini

Konami ist nicht der Lizenzgeber. Konami druckt das TCG und ihre Tochterfirma Konami Cross Media verwaltet die Animelizenzen, aber beide sind Lizenznehmer von Shueisha bzw. NAS und TV Tokyo.

Hyourinmaru
Gast
Hyourinmaru

In gewisser Weise schon. Denn Konami Cross Media hält die Lizenzen für den gesamten westlichen Markt. Wenn sich KSM Anime oder irgendein anderer Publisher die Lizenzen für YGO! beschaffen will, dann werden diese vom japanischen Lizenzgeber (also von NAS/TV Tokyo) idR an Konami verwiesen, da diese die Lizenzrechte für den westlichen Markt innehaben.
Das ist auch der Grund, weshalb das Originalmaterial hier nie lizenziert wird. Konami hat das Originalmaterial sicherlich bei sich, das rücken die aber nicht raus, da die Lizenznehmer bei Konami nur ihr verwestlichtes Material ordern können.

Mana
Gast
Mana

Nur ist selbst in den Usa schon zwischenzeitlich die originale unverfälschte Version erschienen. Und die Rechte an den nicht erschienen Staffeln dürften sie auch nicht haben, denn sonst wären sie schon mal verstümmelt gekommen oder überhaupt…zumal die in anderen europäischen Ländern schon unverändert problemlos erschienen konnten.

Haru
Gast
Haru

Schockierend an der Sache ist für mich das V oder Zexal besser angekommen sein soll.

Unknown
Gast
Unknown

Naja rein objektiv betrachtet ohne Nostalgie mit rein zu nehmen sind die auch besser

Michael
Gast
Michael

Der war gut. XD
Die neuen Charaktere sowie Monster sind dermaßen hässlich, da soll der Nostalgiefaktor das einzig Gute sein? Nimm mal sinnvolle Story und gegebenenfalls eine gewisse Lehre für Kinder in den ersten Staffeln (Freunden vertrauen) dazu und du wirst merken dass ab 5DS alles von Yugioh den Bach runter ging.

Name
Gast
Name

Das einzige was an den neuen Serien besser ist, sind vielleicht die Duelle, da durch die neuen Karten mehr Strategie möglich ist. Aber alles andere, von Story zu Charaktere zu Synchronisation, ist in der ersten Serie deutlich besser gewesen.

Die zweite Serie hat meiner Meinung nach schon an Qualität verloren, das hat mir selbst damals als Kind nicht mehr ganz so sehr gefallen und heute natürlich noch weniger. Ab der dritten Serie war es aber wirklich nur noch Müll und nach dem zu urteilen was ich auf Pro7 Maxx gesehen habe, ist das nicht besser geworden.

LOL
Gast
LOL

Objektiv betrachtet, ich kann nicht mehr xD

Hyourinmaru
Gast
Hyourinmaru

Ich versteh aber auch nicht, warum man hier nie auf die Idee kommt (also würde es diese Option gar nicht geben), YGO! nach ProSieben MAXX zu verlegen? Immerhin ist der Sender die Heimat von Anime im Free-TV und YGO! auf einem Sender auszustrahlen, dessen Hauptzielgruppe nur 3-bis-13-Jährige sind, halte ich für grenzdebil. Nick sollte seine Lizenzen zu YGO! an 7MAXX verkaufen.

Hilfshase
Gast
Hilfshase

so wie die deutsch Version geschnitten ist wirkt es aber leider so.

Mana
Gast
Mana

Die Serie war lange als Stream bei Maxx verfügbar, darum kams wohl nicht im TV….und wenn es sich gelohnt hätte hätten sie es wohl auch so gebracht.

Peter der DC Fan
Gast
Peter der DC Fan

Falsch, Viacom hat schon seit vielen Jahren die Lizenzen für das originale Yu Gi Oh. Sowohl für Free TV als auch Pay TV. Die haben extra Yu Gi Oh auf Nick wieder gebracht, damit mit der Ausstrahlung die Lizenzen wieder verlängert werden. Maxx kann es also nicht für das Free TV lizenzieren, da Viacom die Rechte innehält. Bei Stream Rechte ist es natürlich was anderes.

Merci
Gast
Merci

Nickelodeon ist eh der peinlichste Sender überhaupt. YGO hat seinen Sendeplatz auf einem ordentlichen Sender verdient.

Fanny
Gast
Fanny

Ich wusste nicht mal dass die Serie da lief aber jetzt hätte ich keine Chance mehr es zu schauen, sehr schade.
Wäre ja super wenn pro7maxx sie sich holt.

Oli
Gast
Oli

Falsch, sie setzen die Ausstrahlung mit Folge 68 am 12 Mai fort.