Gerücht: »Attack on Titan«-Regisseur bestätigt vierte Staffel

attack-on-titan-h10-6

Bereits vor einigen Wochen kam das Gerücht auf, dass WIT Studio nach »Attack on Titan 3 Part 2« fertig mit dem Anime-Projekt sei und keine weitere Staffel mehr produzieren wird. Nun gibt allerdings erste Informationen über eine mögliche vierte Staffel.

Regisseur Tetsuro Araki soll vierte Staffel bestätigt haben

Während eines Konzerts von nZk006, das vor Kurzem in Japan stattfand, sollen einige Fans den »Attack on Titan«-Regisseur Tetsuro Araki erkannt haben und ihm einige Fragen zu »Kabaneri of the Iron Fortress« und »Attack on Titan« gestellt haben.

Dabei wurde er auch gefragt, ob es eine vierte Staffel von »Attack on Titan« geben wird, worauf er mit einem schnellen »Ja« geantwortet haben soll. Die nächste Frage, ob die neuen Episoden erneut von Studio WIT produziert werden, wollte er allerdings nicht beantworten.

Hierbei handelt es sich bislang lediglich um die Angaben einiger Fans, die diese auf Social-Media-Plattformen geteilt haben. Die Nachricht sollte daher als Gerücht und somit mit Vorsicht betrachtet werden. Offizielle Äußerungen seitens der Verantwortlichen gibt es bislang noch nicht.

weibo-aot-s4

»Attack on Titan« in Deutschland

Hierzulande sicherte sich KAZÉ die Rechte an der Anime-Serie und veröffentlichte die erste Staffel bereits komplett auf DVD und Blu-ray. Die ersten Folgen der zweite Staffel kommen am 19. August in den Handel.

Die zweite Hälfte dritte Staffel wird derzeit bei Anime on Demand im Originalton mit deutschen Untertiteln im Simulcast gezeigt. Alle vorherigen Episoden stehen ebenfalls auf der Plattform zur Verfügung. Die originale Manga-Reihe von Hajime Isayama erscheint beim Carlsen-Verlag.

>> Zur Serie bei Anime on Demand

Bei Amazon bestellen:
>> »Attack on Titan« auf DVD/BD
>> »Attack on Titan«-Manga

Promo-Video zur dritten Staffel:

Handlung:

Seit dem Tag, an dem der trügerische Frieden der Menschheit durch das Erscheinen des kolossalen Titans zerstört wurde, scheinen die Tage des Kämpfens für Eren Jäger kein Ende zu nehmen … Jedoch verwandelt sich Eren inmitten eines grausamen Kampfes selbst in die Gestalt eines Titanen. Eren kann den brutalen Kampf zwischen den beiden Titanen nur knapp zu seinen Gunsten entscheiden. Trotzdem bleibt Eren – und der Menschheit – keine Atempause, denn der nächste Kampf zeichnet sich bereits ab: Eine große Anzahl Titanen bringt Mauer Rose in Gefahr, doch wie soll sich die Menschheit dem entgegenstellen?

Quelle: Twitter (@aottt5478), weibointl.api.weibo.cn
©Hajime Isayama, Kodansha/«ATTACK ON TITAN« Production Committee. All Rights Reserved

Kommentare

19 Kommentare und Antworten zu "Gerücht: »Attack on Titan«-Regisseur bestätigt vierte Staffel"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Natsu90
Gast

Ich gebe auf solche Gerüchte nichts. In den meisten Fällen sind das irgendwelche Fans die damit Aufmerksamkeit erregen wollen. Wir sollten einfach in Ruhe abwarten und Eistee trinken🍹

Nadjenka
Gast

ich habe nach der 1.Staffel aufgehört weiter zu schauen, der Anime ist einfach nicht mein fall.

AYBEKAY
Gast

verstehe die leute nicht die echt dachten weil studio wit kein attack on titan mehr machen wird dass es deshalb keine vierte staffel geben wird.

Tamer
Gast

Ein zweiter Grund den viele Leute sehen, dass vielleicht keine vierte Staffel folgt ist, dass der Anime seit der 1. Staffel sich wohl in Japan nicht mehr so gut verkauft hat und deshalb viele es so sehen, dass die Produktion wohl erst mal eingestellt werden könnte.

Yang Wen-li
Gast

Kann ich mir eigentlich gar nicht vorstellen, dass man hier so einen großen Wert auf Japan legt. Die dürften schon mit dem Ausland genutg Geld mit AoT einbringen. Allein die Simulcasts usw….

AYBEKAY
Gast

wenn der anime sich so schlecht verkaufen würde hätte man nie eine zweite oder gar dritte staffel gemacht !

Marki
Gast

Hä aber der Autor meinte doch das er kein Bock mehr habe bzw. Seelisch kaputt ist, das hat nichts mit Studio Wit zu tun!

kaiyo
Gast

Das war der Autor von Tokyo ghoul.

Fall-Moon
Gast

>>Während eines Konzerts von nZk006, das vor Kurzem in Japan stattfand, sollen einige Fans den »Attack on Titan«-Regisseur Tetsuro Araki erkannt haben und ihm einige Fragen zu »Kabaneri of the Iron Fortress« und »Attack on Titan« gestellt haben.<<

Fällt mir extrem schwer das zu glauben. Sollte das wirklich so passiert sein, könnte das IRGENDWER gewesen sein, der die Chance genutzt hat um sich einen Spaß zu erlauben.
Und noch dazu… Enthalten sich Verantwortliche zu einer Serie in der Regel nicht einer konkreten Aussage, wenn es um solche Themen geht? Vor allem wenn noch rein gar nichts öffentlich bestätigt/verkündet wurde.
Was mir als Regisseur aber wesentlich mehr auf den Zeiger gehen würde: Bei einem Konzert zu sein und plötzlich kommen wildfremde Leute auf mich zu und löchern mich mit Fragen. Ich würde in so einer Situation eher sagen, dass ich keine Fragen beantworte und man mich in Ruhe lassen soll (natürlich höflicher).
Glauben kann man das nun wirklich nicht.

Marki
Gast

Ich hoffe das es stimmt, denn es sind nur noch 2 Episoden bei der jetzigen Staffel übrig um ein mögliches Ende zu zeigen, das fände ich schon etwas dürftig!

Teilweise Spoiler!
Wobei mir die letzte Folge schon etwas banal vorkam, ich meine die ganze epische AOT Story kam nur durch einen banalen Krieg zustande und die letzte Stadt der Menschen liegt auf einer Insel! Lol soll wohl Japan sein was… ich hoffe es wird noch mystischer als die Story mit Erens Eltern… Aber anscheinend würde die 4 Staffel sowieso höchstens 12 Episoden bis zum Ende brauchen, ich schätze Eren macht irgendwas mit der Koordinate, befiehlt den »Mauer Titanen« auszubrechen, und zack haben wir Frieden mit Eren als neuen Anführer, Happy End (Jedenfalls wünsche ich mir ein Happy End)

Natsu90
Gast

Nee so einfach ist die Story nicht aufgebaut. Sie wird noch komplexer und auch teilweise noch Konfuser. Einige Charaktere werden eine extreme Charakterentwicklung durchmachen die man so nicht erwarten würde. Und der Mangaka hat auch dieses Jahr schon bestätigt dass die Story mindestens noch zwei Jahre laufen wird. Wenn man von Staffel 3 ausgehen würde könnte man eine große Staffel mit mindestens 50 Folgen bringen oder zwei kleinere Staffeln mit jeweils 25 Folgen zeigen um die Serie am Schluss zu Ende zu bringen. Also eine vierte und fünfte Staffel wäre möglich, nur der Zeitpunkt ihres Erscheinens könnte sich noch um Jahre hinziehen.

Maiglöckchen
Gast

Na, so einfach ist das dann nicht. In AOT geht es um mehr als einen Krieg beenden 😉 und banal ist der schon garnicht. Es kommt denke ich noch eine Staffel mit 25 Folgen, obwohl ich mir auch mehr vorstellen könnte. Aber praktisch gesehen, könnte man das jetzt bestimmt auch in 25 Folgen abfrühstücken. Dabei würde es bloß vermutlich etwas leiden. Vielleicht gibt es auch 12 + 25… Das kommt denke ich drauf an, was noch im Manga passiert.

Natsu90
Gast

Ja das denke ich auch mit der Folgenanzahl. Hängt eben davon ab wie viel chapter am Schluss noch in den zwei Jahren kommen.

CHiro
Gast

Ganz sicher wird es eine 4. Staffel geben:
1. Weil AoT immer noch so gut läuft und der Erfolg auch immer noch so viel versprechend ist
2. Wenn WIT Studio die 4. Staffel wirklich nicht produziert, dann müsste denen wohl ein wirklich gutes Angebot eines anderen Studios gemacht worden sein die Rechte abzutreten

Natsu90
Gast

Das Problem ist ganz einfach die Home Entertainment Disk Verkäufe sind in Japan letztes Jahr extrem eingebrochen. Praktisch gesehen macht für das Studio es keinen finanziellen Sinn eine vierte Staffel zu produzieren mit den derweil liegen Produktionskosten. So denken die Studios zumindestens. Eine Möglichkeit wäre es natürlich in Zukunft vielleicht mit einem Streaming-Portal zusammenzuarbeiten mit Netflix oder Amazon um eben die Kosten zu decken für eine künftige vierte Staffel oder mehr. Das denke ich es nicht das ganze Problem aber ein großer Teil. Ein anderes Teil Problem ist das Studio Witt das mit seinem Team einfach viel zu überfordert mit der Produktion ist. Da könnte man in Zukunft ja zu Productions I.G ausweichen die größere Produktionen übernehmen könnten.

AYBEKAY
Gast

wtf seit längerem mattern die home entertainment disc verkäufe in japan nicht mehr so viel wie früher wenn es darum geht dass eine weitere staffel eines animes kommt oder nicht. der grund warum in japan die disc verkäufe so niedrig sind ist weil erstens die blu rays viel teuerer sind und zweitens fast alle animes kann man in japan problemlos legal streamen.

also wegen zu wenigen disc verkäufen aot einfach links liegen zu lassen ist einfach nur schwachsinn da sie anderswo unzwar durch die legalen streamingseiten in japan und im ausland genug geld machen !

Natsu90
Gast

Es ist ein Teilproblem das mit den sinkenden Disk Verkäufen und das stimmt auch. Natürlich hast du recht dass man das nicht an Aot allein festmachen kann. Trotzdem haben die Studios das immer größer werdende Problem Geldmittel zu besorgen um eben Animes auch vorzuführen. Also bleibt eigentlich nur der Streaming Markt als Geldquelle in Zukunft übrig um eben Animes weiter zu finanzieren. Aber dieser Wechsel von Disc auf Stream hat in Japan wirklich länger gedauert als bei uns was Animes betrifft weil die Disk Verkäufe sind wirklich 2018 extrem um 30 bis 40% eingebrochen Das war 2017 noch nicht so stark abzusehen. Ich bin wirklich gespannt wie man AOT Staffel 4 finanzieren will in Zukunft

Julian Schwarz
Gast

Für ein Gerücht ist dieser Beitrag ganz schön Spät.