Zweite »Aggretsuko«-Staffel ab sofort bei Netflix

aggro

Der VoD-Anbieter Netflix nahm heute die komplette zweite Staffel von »Aggretsuko« in sein Programm auf. Ab sofort sind somit alle zehn neuen Folgen mit deutscher und japanischer Sprachausgabe auf Abruf verfügbar.

Die zweite Staffel des Original-Anime von Sanrio (»Sugar Bunnies«) entstand erneut im Studio Fanworks unter der Regie von Yawaraka Sensha und Rareko, der auch für das Skript verantwortlich war. Shizuka übernahm die Rolle des Art-Directors, während Kōhei Chida als Sound-Director fungierte.

Werbung

Die erste Staffel steht bereits seit April 2018 mit deutscher und japanischer Sprachausgabe bei Netflix auf Abruf zur Verfügung. Im Dezember 2018 erschien zudem ein 22-minütiges Weihnachts-Special.

>> Zur Serie bei Netflix
>> Zum Special bei Netflix

Die deutsche Version des Trailers findet ihr auf der Webseite von Netflix.

Trailer:

Darum geht es:

Die Geschichte handelt von Retsuko, einem 25-jährigen Panda-Mädchen, das in ihrer Traumfirma als Buchhalterin arbeitet. Jedoch stellt sich heraus, dass sie gezwungen wird, immer mehr und mehr unmögliche Aufgaben für ihre Vorgesetzten und Kollegen zu erledigen. Sie beschwert sich allerdings nicht darüber. Irgendwie muss sie aber trotzdem Dampf ablassen und so kommt es, dass sie sich schließlich beim Karaoke wiederfindet und Death Metal singt.

Quelle: Netflix
© 2015, 2016 SANRIO CO., LTD.

Kommentare

1 Kommentar zu "Zweite »Aggretsuko«-Staffel ab sofort bei Netflix"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Otaku Explorer
Gast
Otaku Explorer

Mensch, ich komme gar nicht hinterher: Made in Abyss, Kakegurui Season 2, Aggretsuko, Lost Song… SO viel zu gucken !!