»Astra Lost in Space«: Konkreter Starttermin steht fest

Auf der offiziellen Webseite der kommenden Anime-Adaption von Kenta Shinoharas Sci-Fi-Manga »Astra Lost in Space« (jap.: »Kanata no Astra«) wurde heute verkündet, dass die Serie ab dem 3. Juli 2019 im japanischen Fernsehen ausgestrahlt wird. Die erste Episode wird eine Laufzeit von zwei Episoden haben.

Der Anime entsteht im Studio Lerche (»Assassination Classroom«) unter der Regie von Masaomi Ando (»Scum’s Wish«, »School-Live«). Norimitsu Kaiho (»School-Live!«) ist für die Serienkomposition zuständig, während Keiko Kurosawa (»Scum’s Wish«) für die Charakterdesigns verantwortlich ist.

Werbung

Kenta Shinohara veröffentlichte »Astra Lost in Space« von Mai 2016 bis Dezember 2017 auf der »Shonen Jump+«-Webseite. Shueisha schloss die Reihe mit dem fünften Band in Japan ab. Hierzulande ist der Manga bisher nicht erhältlich.

Trailer:

Handlung: 
Die Geschichte spielt im Jahr 2061, einem Jahr, in dem die Raumfahrt möglich sowie wirtschaftlich rentabel ist und die Schüler der »Caird High School« ihr Planet Camp beginnen. Kurz nachdem die Gruppe B5 bei ihrem planetarischen Lagerplatz angekommen ist, zieht eine mysteriöse Lichtkugel ihre 9 Mitglieder in den Weltraum und lässt sie 5012 Lichtjahre von ihrem Heimatplaneten entfernt zurück.

Mit der Entdeckung eines alten, unbemannten Raumschiffs in der Nähe müssen die Schüler stark bleiben, ihre begrenzten Ressourcen verwalten und in der Dunkelheit des Weltraums vereint bleiben, damit sie alle ihren langen und wahrscheinlich gefährlichen Weg zurück nach Hause an Bord der Astra überstehen können.

Quelle: astra-anime.com
© 篠原健太/集英社・彼方のアストラ製作委員会

Kommentare

2 Kommentare und Antworten zu "»Astra Lost in Space«: Konkreter Starttermin steht fest"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Mana
Gast
Mana

Das so ein abgesfchlossener Titel noch einen Anime kriegt ist schon überraschend….aber so kriegt man wohl am ehesten eine vollständige Umsetzung.

Larissa
Gast
Larissa

Mag SiFi Animes, hoofe er kommt nach Deutschland.