Starttermin des »Young disease outburst Boy«-Anime bekannt

outburst-Boy-r22-7

Auf der offiziellen Webseite der kommenden Anime-Adaption von Minato Tonamis Light Novel »Young disease outburst Boy« (jap.: »Chūbyō Gekihatsu Boy«) wurde heute bekannt gegeben, dass die Serie ab Oktober im japanischen Fernsehen ausgestrahlt wird. Zudem wurde ein neues Visual veröffentlicht, das ihr euch weiter unten im Artikel ansehen könnt.

Neuer Anime von Studio DEEN

Der Anime entsteht im Studio DEEN unter der Regie von Kazuya Ichikawa (»Clean Freak! Aoyama kun«). Midori Gotou (»Hozuki’s Coolheadedness«) ist für die Serienkomposition zuständig, während Yusa Matsuura (Animation-Director bei »Clean Freak! Aoyama kun«) die Charakterdesigns übernimmt.

Die Light Novel von Minato Tonami basiert auf einem Song von rerulili, der 2015 auf YouTube veröffentlicht wurde und bereits 2017 eine Manga-Adaption von Megumi Hazuki (»Der Vampir träumt etwas Unrichtiges«) erhielt. Die Light-Novel-Umsetzung erscheint seit 2015 und umfasst aktuell neun Bände. Hierzulande ist die Reihe nicht erhältlich.

Visual:

outburst-boy-h22-7

Handlung:

Die Geschichte dreht sich um Mizuki Hijiri, die gerade erst die Schule gewechselt hat. An ihrer neuen Schule hat sie eine schicksalhafte Begegnung mit Jungs, die am Chūnibyō-Syndrom leiden. Noda, der ein Held werden möchte, der gut aussehende Otaku Takashima, der nur 2D-Mädchen mag, Nakamura, der angeblich ein reinkarnierter Engel oder Teufel ist, sowie der selbsternannte Drahtzieher Tsukumo.

Quelle: ANN
©2019 れるりり・藤並みなと/KADOKAWA/厨病激発ボーイ製作委員会

Kommentare

1 Kommentar zu "Starttermin des »Young disease outburst Boy«-Anime bekannt"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
BunnyHunter
Gast
BunnyHunter

Hört sich an wie ein Reverse Harem romcom Anime finde ich intrerssant : )