Die Walkinder – Band 7 | Manga

DW07

Achtung: Die Aussagen in dieser Rezension reflektieren lediglich die persönliche Meinung des Autors und nicht die von Anime2You und seiner Partner.

Seit 2013 erscheint bei Akita Shoten die Mystery-Reihe »Die Walkinder« (Kujira no Kora wa Sajou ni Utau) von Abi Umeda. Hierzulande sicherte sich der Carlsen-Verlag die Lizenz am Manga und veröffentlicht diesen seit März 2018. Wir durften einen Blick in den siebten Band werfen. Ob uns die Geschichte rund um den 14-jährigen Chakuro und den Bewohnern des Schlammwales weiterhin überzeugen konnte, erfahrt ihr in unserer Review.

die-walkinder-7
Jahr:Japan, 2013
Genre:Mystery
Publisher:CARLSEN Manga!
Mangaka:Abi Umeda
Bände:14 (laufend)

der duft von gras und erde. ein neuer anfang.

Auf dem Weg nach Amonlogia durchquert der Schlammwal ein unbekanntes Seegebiet. Dabei überschreitet er für einen kurzen Moment auch die Grenzen von Raum und Zeit. Im Inneren des Schlammwals suchen Chakuro und seine Freunde nach Antworten. Was erwartet sie in der unendlichen Tiefe…?

veröffentlichung

»Die Walkinder« erscheint im Großtaschenbuchformat 12,50 x 18,00 cm als Softcover. Der siebte Band weist insgesamt 192 Seiten auf und beinhaltet die Strophen (Kapitel) 25 bis 28 sowie eine weitere Chronik. Die japanischen SFX hat der Verlag wie gewohnt komplett retuschiert und getypesettet.

>> Hier gelangt ihr zur Leseprobe von »Die Walkinder«

review_carlsen

>> Oder einfach direkt im Carlsen-Shop erwerben

fazit

Im siebten Band von »Die Walkinder« lüftet Abi Umeda das große und dunkle Geheimnis rund um die Vergangenheit des Schlammwals. Beim Überqueren eines unbekannten Seegebietes, erhalten die Bewohner einen kleinen Einblick in die Vergangenheit. Der Stein wird ins Rollen gebracht und der Älteste kommt für einen kurzen Augenblick zu Kräften, bevor er ohnmächtig wird.

Der gesamte Band dreht sich um die Suche nach »Midéns Raum« – ausgelöst durch die Worte des Ältesten. Dieser Raum soll angeblich dabei helfen, dass sich Ouni wieder besser fühlen wird. Als die Gruppe den gut verborgenen Raum nach etlichen Rätseln gefunden hat, überrascht Umeda mit dem Inhalt.

Auf den Wänden befinden sich Aufzeichnungen aus der Vergangenheit. Protagonist Chakuro liest sich die traurige Geschichte durch. Das dunkle Geheimnis des Schlammwals wird mit emotionalen Rückblenden erzählt. Durch den Rückblick wird nun bestens dargestellt, wie und aus welchen Gründen sich die Bewohner des Schlammwals entwickelt haben.

Besonders spannend ist der Part mit der Geburt des Engels, dem sogenannten Dáimonas. Seine dunkle und blutige Vergangenheit wird ebenfalls erzählt. Sein Erscheinungsbild erinnert stark an Ouni. Ob es sich um ihn handeln könnte? Die Lösung liefert uns sicherlich der nächste Band.

KUJIRA NO KORA WA SAJYO NI UTAU volume 7 © ABI UMEDA 2015
© Carlsen Verlag | Hamburg 2019

Die Walkinder – Band 7

6,99 €
7,6

Handlung

7.5/10

Konzept

7.5/10

Lesefluss

7.0/10

Zeichnungen

9.0/10

Veröffentlichung

7.0/10

POSITIV

  • Schöne Zeichnungen
  • Dunkle Geschichte des Schlammwals wird gelüftet

Kommentare