Netflix: Neue Bilder zum Original-Anime »EDEN«

eden-h-13-6

Bereits vor einiger Zeit gab Netflix bekannt, dass man derzeit an einem neuen Original-Anime arbeitet, der den Titel »EDEN« trägt. Nun veröffentlichte der Streaming-Dienst neue Bilder dazu, die ihr euch weiter unten im Artikel ansehen könnt.

Neuer Anime des »Fullmetal Alchemist: Brotherhood«-Regisseurs

Die Kurzserie entsteht unter der Regie von Yasuhiro Irie (»Fullmetal Alchemist: Brotherhood«) in den Studios Qubic Pictures und CGCG. Kimiko Ueno ist für die Serienkomposition verantwortlich, während Toshihiro Kawamoto (»Cowboy Bebop«) und Christophe Ferreira (»Ancien und das magische Königreich«) für die Charakterdesigns zuständig sind. Die Musik wird von Kevin Penkin (»The Rising of The Shield Hero«) beigesteuert.

Der Original-Anime soll aus insgesamt vier Episoden bestehen und 2020 weltweit bei Netflix veröffentlicht werden.

Bilder:

Handlung:

Der Sci-Fi-Anime spielt mehrere tausend Jahre in der Zukunft, in der eine Stadt namens »Eden 3« ausschließlich von Robotern bewohnt wird, deren ehemalige Besitzer vor langer Zeit verschwunden sind. Bei einem Routineeinsatz wecken zwei Farmroboter versehentlich ein menschliches Baby und fangen daraufhin an, alles zu hinterfragen, was sie bisher zu wissen glaubten – nämlich dass Menschen nichts anderes als ein alter Mythos sind. Gemeinsam ziehen die beiden Roboter das Kind heimlich an einem abgelegenen und sicherem Ort außerhalb von Eden groß.

Quelle: Netflix
©Netflix

Kommentare

4 Kommentare und Antworten zu "Netflix: Neue Bilder zum Original-Anime »EDEN«"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Jack
Gast

Netflix und ihre Cgi Anime…Würde mich freuen, wenn die mal mehr Kohle in traditionelle Animationsprojekte stecken würden. Aber Cgi spart denen scheinbar Zeit/Geld.

Guts
Gast

CGI ist teurer, Geld spart das also schon mal nicht 😉

asdf
Gast

Wusste ich nicht. Wiese verwenden die dann CGI. Kenne niemanden der findet CGI sieht gut aus und wenn ich mir die Bilder oben ansehe ist der Anime für mich schon untendurch. Sieht einfach nicht gut aus…

jlngnr
Gast

Wiedereinmal ….liegt im Auge des Betrachters. Ich finde das es sehr gut aussieht 🙂