»One Piece Stampede« erzielt besseren Kinostart als »One Piece Gold«

one-piece-h-11-6

Das japanische Unternehmen Toei gab vor Kurzem bekannt, dass für den neuen Anime-Film »One Piece Stampede« innerhalb der ersten vier Tage insgesamt 1.254.372 Tickets verkauft wurden, was einem Einspielergebnis von 1.646.321.500 Yen (ungefähr 13,85 Millionen Euro) entspricht. Damit konnten im Vergleich zu den ersten vier Spieltagen von »One Piece Gold« 108,4 % des Umsatzes erzielt und 115,3 % der Besucher angelockt werden.

»One Piece Gold« brachte innerhalb ersten vier Tage insgesamt 1.516.450.600 Yen (ungefähr 12,75 Millionen Euro) aus 1.088.166 verkauften Tickets ein.

Film verbucht besten japanischen Kinostart im Jahr 2019

»One Piece Stampede« startete am 9. August in den japanischen Kinos und brach direkt am ersten Tag alle diesjährigen Rekorde: Mit 356.052 verkauften Tickets am ersten Spieltag gelang dem Film der erfolgreichste japanische Kinostart im Jahr 2019. »Avengers: Endgame« befindet sich mit 20.000 weniger verkauften Tickets nun auf dem zweiten Platz.

Der 14. Kinofilm zur beliebten »One Piece«-Reihe entstand unter der Regie von Takashi Ootsuka im Studio Toei Animation. Masayuki Satou war für das Charakterdesign zuständig und fungierte zudem als Chief Animation Director. Für den Opening-Song »GONG« war die Band WANIMA verantwortlich.

Bei Amazon bestellen:

>> Anime
>> Manga

Trailer:

Quelle: ANN, Crunchyroll
©1999 Toei Animation Co., Ltd. ©Eiichiro Oda/Shueisha, Toei Animation

Kommentare

3 Kommentare und Antworten zu "»One Piece Stampede« erzielt besseren Kinostart als »One Piece Gold«"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
AnimeFan
Gast

Mich wundert’s nicht warum der neue besser war als Gold immerhin bekommt man mehr Gesichter zu sehen

Kuraiko
Gast

Und es gibt immer noch keine News, ob und wann der in die deutschen KInos kommt 🙁

Naror
Gast

One Piece Theoretiker meinte, dass es eventuell am 24.09 sein könnte, da es ein Dienstag ist und Kaze dort noch einen freien Kino Termin haben soll.