»One Piece Stampede« knackt Drei-Milliarden-Yen-Marke

one-piece-h-18-8

Bereits seit über einer Woche wird der neueste Film des »One Piece«-Franchise, der den Titel »One Piece Stampede« trägt, in den japanischen Kinos gezeigt. Nun wurden neue Einspielergebnisse enthüllt.

Demnach wurden mit dem Film innerhalb der ersten neun Tage 3,05 Milliarden Yen eingenommen, was umgerechnet ungefähr 25,84 Millionen Euro entspricht. Damit erreichte »One Piece Stampede« von allen Toei-Animation-Filmen seit 2000 am schnellsten die Drei-Milliarden-Yen-Marke.

Film im September in den deutschen Kinos

Der 14. Kinofilm zur beliebten »One Piece«-Reihe entstand unter der Regie von Takashi Ootsuka im Studio Toei Animation. Masayuki Satou war für das Charakterdesign zuständig und fungierte zudem als Chief Animation Director. Für den Opening-Song »GONG« war die Band WANIMA verantwortlich.

Hierzulande sicherte sich KAZÉ Anime die Rechte an dem Film und bringt diesen am 24. September 2019 als einmaliges Event im Rahmen der »KAZÉ Anime Nights« in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln in rund 300 Kinos in Deutschland und Österreich.

Bei Amazon bestellen:

>> Anime
>> Manga

Trailer:

Quelle: ANN
©1999 Toei Animation Co., Ltd. ©Eiichiro Oda/Shueisha, Toei Animation

Kommentare

2 Kommentare und Antworten zu "»One Piece Stampede« knackt Drei-Milliarden-Yen-Marke"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Italo Beat Boy
Gast

3 Milliarden Yen hört sich nicht schlecht an.
Wann krieg ich denn das Geld?

aybekay
Gast

du kriegst 0,00 euro