»Re:ZERO«: Neue Details zum Disc-Release

Durch einen Eintrag beim Online-Händler Amazon wurde heute bekannt, dass der Publisher KAZÉ der Serie »Re:ZERO – Starting Life in Another World« eine Deluxe Edition spendieren wird.

Disc-Release startet im Dezember

Das erste Volume der Deluxe-Edition kommt voraussichtlich am 5. Dezember 2019 mit deutscher und japanischer Synchronisation auf DVD und Blu-ray in den Handel. Die Laufzeit beträgt 175 Minuten und als Extra gibt es einen Sammelschuber, ein 28-seitiges Booklet sowie 5 Miniepisoden.

Ob es neben der Deluxe-Edition noch eine andere Version geben wird, ist bislang noch unklar. Ein Bild des Sammelschubers wurde noch nicht enthüllt und eine Vorbestellung ist aktuell noch nicht möglich. Wir informieren euch natürlich, sobald es Neuigkeiten gibt.

Anime bereits bei Crunchyroll verfügbar

»Re:ZERO« entstand unter der Regie von Masaharu Watanabe beim Studio WHITE FOX. Masahiro Yokotani war für die Serienkomposition verantwortlich, während Kyuta Sakai als Chief-Animator fungierte und die Umsetzung des Charakterdesigns übernahm.

Der Anime wurde von April bis September 2016 im japanischen Fernsehen ausgestrahlt und steht bei Crunchyroll bereits mit deutschen Untertiteln auf Abruf zur Verfügung. Eine zweite Staffel wurde bereits angekündigt.

>> Zur Serie bei Crunchyroll
>> Manga-Reihe bei Amazon bestellen

Trailer:

Handlung:

Eigentlich wollte Subaru nur einkaufen gehen, als er sich plötzlich in einer anderen Welt wiederfindet. Zu allem Überfluss wird er von einer Bande Diebe überfallen! Eine Halbelfe namens Satella hilft ihm, den Angriff abzuwehren. Ihr wurde ein wichtiges Medaillon gestohlen. Aus Dank will er ihr helfen, es wiederzubekommen. Doch als sie den Dieb finden, werden beide getötet! Kurz darauf erwacht Subaru erneut zum Leben und begegnet dem Händler wieder, an dem er gerade vorbeigekommen war. Kurz darauf trifft er auch auf Satella, doch diese kann sich nicht an ihn erinnern. Wie sich herausstellt, hat Subaru die Fähigkeit, seinen Tod rückgängig zu machen, indem er in der Zeit zurückspringt. Allerdings kann nur er sich erinnern, was vor seinem Tod passiert ist. Er setzt alles daran, Satellas Leben zu retten und das Abenteuer seines Lebens beginnt …

Quelle: Amazon
©Tappei Nagatsuki,PUBLISHED BY KADOKAWA CORPORATION/Re:ZERO PARTNERS

Kommentare

22 Kommentare und Antworten zu "»Re:ZERO«: Neue Details zum Disc-Release"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
shinji
Gast

Da weiss man schon ungefähr, was einen erwarten wird…
Es sieht wohl so aus, als würde Re:Zero wohl nur ein weiteres prominentes „Opfer“ auf meiner „Nichtkauf-Liste“ sein!
Nach zuletzt „Goblin Slayer“ und vielen anderen 1 cour, 3 oder 4 Volume-Serien, die ich mir nicht gekauft habe, weil sie zuviel Platz verschwenden.
Ich bereue irgendwie schon den Kauf von Serien wie Mirai Nikki, Higurashi oder Aldnoah Zero

Ich achte in Zukunft wohl einfach besser darauf, dass ich bei zu breiten Boxen nur das kaufe, was ich unbedingt haben will und hoffe auf mehr Gesamtausgaben, wenn die 1. Ed. ausverkauft sind.
Und wenn nicht, habe ich einfach Pech gehabt und muss hoffen, dass es vlt mal auf Netflix oder im TV kommt.
Ich will dieses Spielchen einfach nicht mehr mitspielen‼️

Italo Beat Boy
Gast

Äh…, »Platzmangel« soll ein Grund sein, Blurays nicht zu kaufen? O_O
Wenn man kein Platz hat, dann schafft man sich einfach Platz. Ich werd doch jetzt nicht auf meine Lieblingsserien verzichten, nur weil’s bei mir irgendwie mal ein bisschen enger wird. Klar sollte man nicht gleich jeden Mist kaufen, aber bewusst auf die eigenen Lieblingsanimes zu verzichten wäre bei mir ein Unding. Zur äußersten Not verkauft man vielleicht den einen oder anderen Anime, der einem doch nicht mehr gefällt.
Irgendwie hab ich wieder das Gefühl, dass das wohl eine neue Ausflucht von »Blurays nicht kaufen, da zu teuer« o.ä. sein soll.
Ich schau mir meine Sammlung an und ich will eigentlich auf nichts verzichten. Ich würde z.B. niemals meine Angel Beats!-Bluray verkaufen oder z.B. jetzt bewusst auf »Konosuba« verzichten. Es gibt genug Animes, mit denen ich nichts anfangen kann.

Dass gerade von dir zu lesen, überrascht mich ein wenig, aber OK, ich kann ja auch nicht wissen, in was für einer Wohnung du lebst.

Oder hast du einfach nur kein Geld? Zur Not mach einfach ein Abo auf AoD, Wakanim oder CR!

Nyan-Kun
Gast

Ich denke eher, dass shinji sich Sorgen macht die nächste Hype Serie zu kaufen, die den Erwartungen nicht gerecht wird und so einen Fehlkauf zu landen, der eben Geld und Platz zu Hause kostet.

Um ehrlich zu sein achte ich da rein auf meinen eigenen Geschmack und Bauchgefühl. Unabhängig von irgendwelchen Hypes. So fährt man auch am besten. Serien wie Mirai Nikki, Higurashi hatten bei mir auch nicht wirklich den Drang ausgelöst mir diese zu kaufen, egal was die Leute dazu sagen.

RE:Zero wird auch eher eine Serie sein, die ich mir streame und nicht kaufen werde.

Italo Beat Boy
Gast

@ Nyan-Kun

Genau deswegen rate ich jedem Anime-Fan, sich einen Account bei den ganzen Streaming-Seiten anzulegen und dort erstmal die Serien anzuschauen, damit man eben einen Fehlkauf vermeiden kann. Würde ich mit dem Hype-Train mitfahren, hätte ich mehr Fehlkäufe begangen als mir lieb ist (und ein Fehlkauf ist ein Fehlkauf zuviel). Gerade deswegen gibt es auch diese ganzen Streaming-Seiten. Wer sich also keine Animes über Stream anschaut, der kann auch kein Urteil fällen. So wie z.B. bei »Schwarzesmarken«. Wer’s kaufen will, soll’s tun, aber ich persönlich rate jedem, sich die Serie vorher bei CR anzuschauen, denn der Anime ist imo ziemlich schwach. Wer’s nicht tut und den Anime danach trotzdem kauft und hinterher sagt »Öh, war voll scheiße«, der ist selber Schuld.

Bei so vielen Animes heutzutage sollte man das wirklich tun, ich mein, man verpasst wirklich die eine oder andere Perle, wenn man sich selbst so eingrenzt. Würde ich auch auf Streams verzichten, hätte ich viele großartige Animes verpasst, ob die Anime-Serie lizenziert ist oder nicht. Ein Grund, warum ich früher in vielen Foren mitreden konnte.

shinji
Gast

Hallo Leute 👋🏻
Es ist nicht so, dass mich diese genannten „Hype“-Serien enttäuscht hätten.
Aber gerade diese Hypeserien sind die, die dann mit 5 Volumes oder mehr rauskommem und dann extrem viel Platz verschlingen.
Kaze und „Mirai Nikki“ mit 5 überbreiten Papp-Volumes + einer OVA die dann nicht mal in den Schuber passt 🤬 oder Animoon, die dann eine Disc mit nur 2 Folgen machen, mit dem Vorwand, dass eine Disc jeweils ein Kapitel behandeln soll. Nett gedacht, aber ihr wisst ja was nett manchmal ist…
Nur das war der Grund, warum ich sie genannt habe 😉

Und bei Re-Zero wird vermutlich genau das Gleiche passieren, obwohl mich diese Serie, nach der Diskussion die ich beim letzten Artikel mit einigen von euch hatte, immer mehr gereizt hat und mir von der Thematik zu gefallen schien.

Kim
Gast

Das mit der aussage das jedes Kapitel auf ein Volume erscheint, fand ich auch eher als schlechte ausrede. Zumal ich mich auch frage, warum sie es den nicht so auch mit der zweiten Staffel so machen. Weil die Zweite Staffel hat ja insgesamt drei Kapitel, dementsprechend müssen es nach Animoons aussage dann ja auch nur drei Volumes werden, und nicht wieder fünf.😏

Ich finde einfach die Publisher sollten endlich mal die wahrheit sagen, als immer nur mit der selben ausrede zu kommen, das Japan zu ihnen sagt so und so.
Von mir aus können sie die Preise auch erhöhen wenn dadurch die Volume zahl sinkt, weil am ende wird der preis eh gleich sein.

Italo Beat Boy
Gast

Ähm, das ist keine Ausrede, das ist wirklich so!

Kim
Gast

An ITalo Beat Boy
Mag durchaus sein das Japan vieles vorschreibt, aber man kann nicht leugnen, das die Volume anzahl bei Hypeserien immer höher sind als bei weniger bekannten bzw. nicht so gehypte Serien.

Wenn ich mir z.b. »Kaze« anschaue, kann man diese Entwicklung sehr gut sehen.
Animes mit zwölf folgen die für sie vielversprechend sind, kommen in der regel immer auf vier Vols raus. Weniger vielversprechende erscheinen dagegen auf zwei Volumes.
Klar man kann jetzt auch sagen, das zweite Staffel Attack on Titan auch nur auf zwei Vols erscheint obwohl sie im Hype ist, aber es würde auch sehr auffallen wenn die Volume anzahl hier auf einmal höher ist als in Japan.

Bei kleineren Publishern, kann ich die höheren Volume anzahl durchaus verstehen. Da diese nicht so viele Anime raus bringen, als jetzt ein größerer Publisher die einen Anime nach den anderen raus bringen.

shinji
Gast

Ich versuche mal, so gut es geht, auf jeden Punkt einzugehen 😉

shinji
Gast

„Äh…, »Platzmangel« soll ein Grund sein, Blurays nicht zu kaufen? O_O
Wenn man kein Platz hat, dann schafft man sich einfach Platz. Ich werd doch jetzt nicht auf meine Lieblingsserien verzichten, nur weil’s bei mir irgendwie mal ein bisschen enger wird!“
Ich habe auch lange so gedacht wie du, mein immer wieder gern gelesener Freund 😉
Ich fühle aber jetzt, dass es endlich mal Zeit dafür ist einen Schlussstrich unter diese Denkweise zu ziehen.
Also, „enough is enough“ 😟

Auf meine Lieblingsserien werde ich auch nicht verzichten, denn ich sagte ja : „Ich achte in Zukunft wohl einfach besser darauf, dass ich bei zu breiten Boxen nur das kaufe, was ich unbedingt haben will.“

„Zur äußersten Not verkauft man vielleicht den einen oder anderen Anime, der einem doch nicht mehr gefällt.“
Das müsste ich auch endlich mal tun.
Da hast du Recht!
Ich hätte da schon ein paar Kandidaten, die diesem Handeln zum Opfer fallen würden. Hat jemand zufällig Interesse an allen bisher erschienen SAO Teilen? 😅
Das Verkaufen würde aber nur temporär das Problem lösen.
Denn ähnlich bei einer TV-Festplatte wird auch die immer wieder voll, auch wenn man regelmäßig „unwichtige“ Sachen löscht.
Irgendwann ist auch dann der Punkt erreicht, an dem man alles Unwichtige gelöscht/verkauft hat. Was macht man dann? 🤷🏻‍♂️

„Irgendwie hab ich wieder das Gefühl, dass das wohl eine neue Ausflucht von »Blurays nicht kaufen, da zu teuer« o.ä. sein soll.“
Nein, darum gehts mir wirklich nicht!!
Ich verbinde zu viele Volumes nicht mit dem Preis, sondern mit der unnötigen Platzverschwendung die damit einhergeht.

„Ich schau mir meine Sammlung an und ich will eigentlich auf nichts verzichten. Ich würde z.B. niemals meine Angel Beats!-Bluray verkaufen oder z.B. jetzt bewusst auf »Konosuba« verzichten. Es gibt genug Animes, mit denen ich nichts anfangen kann.“
Ich habe bei mir nicht wenige Sachen, auf die ich verzichten könnte, da muss ich mal endlich aktiv werden!!
Du sprichst da genau die Vorzeigeserie an: „Angel Beats“.
Ihre Veröffentlichung war für mich gesehen nahezu ideal.
Eine 1-Cour Serie in einer einzigen BD-Box zu veröffentlichen, ist ein Träumchen für mich. Gerade die würde ich, auch weil die Serie top ist, niemals verkaufen!
Es darf gerne öfter solche VÖs geben und auch welche wie HxH, Black Clover, Bleach, Inuyasha BD, Code Geass, Rock Lee und seine Ninja Kumpels und auch 25 Folgen in 4 Volumes mit Schuber wie zb Fate, AgK oder SAO sind in Ordnung, aber der Trend war bei fast allen Publisher zuletzt eher gegenläufig!!!

„Dass gerade von dir zu lesen, überrascht mich ein wenig, aber OK, ich kann ja auch nicht wissen, in was für einer Wohnung du lebst.
Oder hast du einfach nur kein Geld? Zur Not mach einfach ein Abo auf AoD, Wakanim oder CR!“
Die Wohnung ist nicht unbedingt klein, aber ich will sie einfach nicht immer weiter zustellen.
Das Verhältnis von Wohnraum/freien Wänden zu Disc-Einheiten, die man besitzt ist nämlich leider antiproportional 😝
Geld ist wie gesagt nicht das Problem, auch wenn es bei einigen VÖs gerne etwas günstiger sein könnte.

AoD ist sowieso ein Thema für sich:
Ich warte schon seit Unzeiten darauf, dass AoD endlich eine TV-App kriegt, denn ich schaue Anime seit langem nur noch am TV.
Und die Nutzung einer Website mittels Opera/Browser am Fire TV-Stick ist unerträglich und kommt für mich nicht in Frage.

Sorry, dass es so lange gedauert hat und lang geworden ist (was die Dauer erklärt), aber ich kann mich nur sehr selten kurzfassen.
Hoffe es ist dir jetzt ein wenig klarer geworden 🤗👋🏻

Momo
Gast

Shinji und ich haben schon in der Shin Chan News über Platzmangel diskutiert. Das ist ein akutes Problem, welches ich momentan auch habe und ich kann ihn da wirklich gut verstehen, da manche Releases wirklich viel zu wuchtig ausfallen. 5-6 Hüllen für eine Serie sind nicht gerade wenig und das beisst sich bei mir auch, da ich die Tendenz habe minimalistisch zu leben. Je leerer das Regal ist umso zufriedener bin ich. Verzichten mag ich aber auch nur ungerne und da fängt schon das Dilemma an. Wie vereint man beide Wünsche? Das Zimmer mit neuen Stellplätzen auszustatten ist natürlich eine gute Lösung aber gleichzeitig nimmt sie natürlich auch Wohnraum weg und engt ein.

shinji
Gast

Wenn ich nur daran denke, dass man eine 25 Folgen-Serie auch komplett in einem Digipack, wie zb GitS SAC, die Clannad Gesamtboxen usw hätte verfrachten können und man stattdessen für eine Mirai Nikki den 4-fachen Platz verschwendet, kriege ich die Krise 🤯😡🤬

Kigeki
Gast

Naja also unendlich erweitern geht ja auch nicht. Ich kenne das Problem mit dem Platzmangel mitlerweile auch, hab erst vor kurzem fünf 1,2m lange Bretter an die Wand über meinem PC/Monitor angebracht als Wandregal für meine Discs da mir der Platz ausging. Das geht auch langsam voll und ich weiß ehrlich gesagt nichtmehr wo noch Platz ist. Muss ich wohl oder übel meine Discs im Regal nach hinten schieben und andere davor, was ich eigentlich nicht so gerne mache da ich lieber alles auf einen Blick habe. Aber auf meine Serien verzichten will ich auch nicht also geht das wohl nicht anders. I.wann wenn ich umziehe brauch ich auf jeden Fall eine große Wand, oder zwei, mit Regalen tapeziert sodass ich wieder genug Platz habe alles sehen zu können. Am besten wär ich zieh mit Leuten zusammen die auch sowas brauchen und machen dann einfach eins der Zimmer komplett dafür. Sozusagen ein Anime/Manga/Games Lagerraum

Natsu90
Gast

Mir kommt es so vor dass Kazé mit dieser Deluxe-Version glaube ich den Preis und auch die Volume Anzahl rechtfertigen will. Vielleicht gibt es ja noch eine Standard-Version mal schauen. Ich weiß jetzt werden einige wieder schreiben die Volume Anzahl ist fest vorgegeben ich weiß……ist nur meine Meinung.🤔😅 Vielleicht ist diese Deluxe-Version ja noch teurer als die normale Version kann auch sein…..

Italo Beat Boy
Gast

Hach, dieses Thumbnail! (^o^)

Rem & Ram – best twins ever! Ich wüsste schon, was ich machen würde, hätte ich so 2 süße Zwillings-Maids bei mir Zuhause.
Und Emilia kann einpacken. Team Rem FTW, haha!

BunnyHunter
Gast

Du würdest mit den beiden natürlich eine Tasse Tee trinken ^^

Italo Beat Boy
Gast

Wie hast du das erraten? O_O

Momo
Gast

Ich glaube man darf ruhig auf eine Komplettausgabe in 2-3 Jahren spekulieren. So lange begnüge ich mich mit AoD und wenn doch keine kommt hab ich halt pech gehabt.

sinned184
Gast

Ich hoffe in dieser Deluxe Edition ist was anderes als dese Papp Digipacks für die einzelnen Volumes. Steelbooks oder Mediabooks wären cool aber sogar Amaray wäre mir lieber.

Matt_Sayajin
Gast

Wird gekauft!

Fährmann
Gast

Also für mich klingt das gut mir ist der Preis relativ egal solange wie die Veröffentlichung schön ausfällt ich mein, das ist immerhin das schönste an animes. Man hat nicht nur ne 0815 Vermarktung also da ist mir eine schön gemachte »deluxe« Variante lieber als ne ramschversion

sinned184
Gast

Dem kann ich absolut zustimmen. So wie Animoon das macht
Oder auch die Overlord Boxen von KSM oder die NGNL Imanity Edition