»Schwarzesmarken«: Cover des ersten Volumes enthüllt

In knapp zwei Monaten beginnt KAZÉ mit dem Disc-Release der Anime-Serie »Schwarzesmarken«. Passend dazu wurde nun auch das Cover des ersten Volumes enthüllt, das ihr euch weiter unten im Artikel ansehen könnt.

Erstes Volume erscheint im November

Das erste Volume, das voraussichtlich am 7. November 2019 in den Handel kommt, beinhaltet neben den ersten sechs Episoden mit deutscher und japanischer Sprachausgabe auch ein 20-seitiges Booklet sowie das Clean-Opening- und Ending als Extra.

Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 49,95 Euro für die Blu-ray und 43,95 Euro für die DVD. Das zweite Volume wird ab dem 5. Dezember 2019 erhältlich sein.

Serie auf Deutsch bei Crunchyroll verfügbar

Die Serie basiert auf einem Spin-off der interaktiven Visual Novel »Muv Luv Alternative«, die 2012 bereits als Anime umgesetzt wurde. »Schwarzesmarken« spielt 18 Jahre davor und führt uns in ein alternatives geteiltes Deutschland, das sich in einem erbitterten Kampf gegen Aliens wiederfindet. Für die Animation waren die Studios LIDEN FILMS (»The Heroic Legend of Arslan«, »Terraformars«) und ixtl (»Muv Luv Alternative: Total Eclipse«) verantwortlich.

Die Serie ist bereits mit deutscher und japanischer Sprachausgabe bei Crunchyroll verfügbar. Für die deutsche Umsetzung war das Münchner Tonstudio Violetmedia (»Seraph of the End«, »The Heroic Legend of Arslan«, »The Testament of Sister New Devil«) verantwortlich.

>> Zur Serie bei Crunchyroll
>> Zur Serie bei Anime on Demand

Deutscher Clip:

Handlung:

Mit der Trennung Deutschlands nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Osten des Landes zum Zentrum des Kalten Krieges. Doch nach einer Alien-Invasion im Jahre 1973 wird daraus ein heißer Krieg. 10 Jahre später steht die Ostarmee an vorderster Front im Kampf gegen die BETAs genannten Invasoren. Die 666. Staffel der Nationalen Volksarmee (NVA) bekämpft mit TSFs, mobilen Kampfrobotern, die gefährlichen Lasersysteme der BETAs. Die Einheit trägt den Beinamen Schwarzesmarken, der die Aussichtslosigkeit ihrer Situation illustriert: Mit schwarzen Marken wurden Kriegsverletzte gekennzeichnet, für die jede Hilfe zu spät kommt.

Quelle: KAZÉ
©Koki Yoshimune/TV TOKYO/ALTERNATIVE 2nd Project

Kommentare

1 Kommentar zu "»Schwarzesmarken«: Cover des ersten Volumes enthüllt"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Mana
Gast

Ich finde es immer wieder unglaublich wenn man Titel die es schon vorher mit Synchro gab und garnicht selbst anfertigte meint genauso teure wie sonst auch rauszubringen…man lernt bei uns einfach 0 dazu…(wo es ja selbst bei anderen wo es nicht so ist auch lange überteuert ist…)