»Detektiv Conan«-Anime erhält Original-Story im Januar

Auf der offiziellen Webseite von »Detektiv Conan« wurde heute bekannt gegeben, dass der Anime im Januar 2020 einen vierteiligen Arc mit einer Original-Story, die nicht im Manga von Gosho Aoyama vorkommt, erhalten wird. Der Geschichte spielt in der Kansai-Region und soll mit vier Episoden, die in aufeinanderfolgenden Wochen ausgestrahlt werden, abgeschlossen werden.

Neuer Arc spielt in Osaka

Für die Story des neuen Arcs ist Takahiro Ōkura zuständig, der beim Film »Detektiv Conan: Fist of Blue Sapphire« das Screenplay verantwortet hat. Das Teaser-Visual, das ihr weiter unten sehen könnt, zeigt den fiktiven Film »Daikaijū Gomera vs. Kamen Yaiba« (Giant Monster Gomera vs. Masked Yaiba). Der Slogan auf dem Bild lautet »Ein Riesenmonster und ein Superheld – wem willst du die Daumen drücken?«.

Die Geschichte des Arcs beginnt damit, dass Conan und die anderen zur Premiere des Films »Daikaijū Gomera vs. Kamen Yaiba« eingeladen werden und der Produzent Yonekura bei der Enthüllung stirbt, nachdem unter einem gigantischen Monster-Requisit in einem Lagerhaus zerquetscht wurde. Als sich herausstellte, dass das Seil, das das Requisit stützen sollte, mit einem Messer durchtrennt wurde, war schnell klar, dass es sich hierbei um mehr als einen Unfall handelt. Conan und seine Begleiter untersuchen bekannte Orte wie den Osaka Castle Garden und das neue Bürogebäude von Nichiuri TV, während die Polizei ermittelt.

Weitere Details sollen zu einem späteren Zeitpunkt enthüllt werden.

Visual:

Quelle: ANN
©2018 GOSHO AOYAMA/DETECTIVE CONAN COMMITTEE

Kommentare

8 Kommentare und Antworten zu "»Detektiv Conan«-Anime erhält Original-Story im Januar"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Medusa
Gast

Wieder scheiß Filler Folgen.
Alles wie immer also. :’D

Momo
Gast

Ist halt unvermeidbar wenn nur 10 – 20 Kapitel im Jahr erscheinen durch Aoyamas ständige Pausen.

Medusa
Gast

Deswegen bin ich auch als Fan insgesamt von allem was da momentan passiert sehr angefressen. Der Manga wird dermaßen mit Filler-Fällen gestreckt, dass der Anime fast nur noch aus Fillern besteht.
Nach so vielen Jahren ist es einfach nur noch anstrengend ein Fan von Aoyamas kleinen Detektiv zu sein…

Anon
Gast

»Der Manga wird dermaßen mit Filler-Fällen gestreckt«
Es ist das Original Werk. Da gibt es keine Filler.

paduuul
Gast

Warum war diese Info jetzt einen Artikel wert? Ist ja bei weitem nicht so, ala wären Filler-Episoden DIE Seltenheit im »Detektiv Conan«-Anime…

Kigeki
Gast

Weil es diesmal BESONDERE Filler sind 🤔

Kaito
Gast

Also für mich hört sich das doch ganz klar nach der Mystery-Tour, welche jedes Jahr bei DC kommt. Diesmal eben mit vier Folgen anstatt nur zwei. Da diese sonst normalerweise im Februar kommt, ist auch klar warum die Mystery-Tour nächstes Jahr schon im Januar startet.

Momo
Gast

Dann ist Heiji auch wieder an Bord.