Dritter »Naruto«-Film ab sofort bei Netflix

Anime-Nachschub bei Netflix: Der Video-on-Demand-Anbieter nahm heute den dritten »Naruto«-Film, der den Titel »Die Hüter des Sichelmondreiches« trägt, in sein Programm auf. Der Anime steht ab sofort mit deutscher und japanischer Sprachausgabe auf Abruf zur Verfügung.

Film entstand bei Pierrot

Der 95-minütige Film entstand im Studio Pierrot und feierte bereits im Jahr 2006 seine Kinopremiere in Japan. Toshiyuki Tsuru (»Gungrave«) fungierte dabei als Regisseur und Junki Takegami war für das Skript verantwortlich. Den Soundtrack steuerte Toshio Masuda bei.

Sämtliche Filme und Serien des »Naruto«-Franchise wurden hierzulande von KSM Anime lizenziert.

>> Zum Film bei Netflix

Trailer:

Darum geht es:

Eine neue Mission für Naruto, Sakura, Rock Lee und Kakashi: Sie sollen Michiru, den Prinzen des Mondreiches, und seinen Sohn Hikaru bei ihrer Weltreise zurück in deren Heimat, der Sichelmondinsel, begleiten. Das Mondreich ist sehr wohlhabend, daher gibt es der Prinz auch mit vollen Händen aus, kauft sich gar einen kompletten Zirkus. Zurück auf der Insel beginnen die Probleme, denn Minister Shabadaba hat durch einen Putsch die Macht über das wohlhabende Reich an sich gerissen, den alten König zur Flucht gezwungen und will nun auch mit der Hilfe fremder Söldner-Shinobi Prinz Michiru aus dem Weg räumen. So müssen Naruto und seine Freunde das Schlimmste verhindern – und mit einem Zirkus in der Hinterhand kann das Ganze auch noch äußerst spannend werden…

Quelle: Netflix / KSM
Naruto: © 2002 Masashi Kishimoto

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar