Nach Twitter-Beschwerde: Animationsregisseur von »JoJo Part 5« wurde bezahlt

Erst vor einigen Tagen berichtete der Animationsregisseur Kohei Ashiya darüber, dass er für seine Arbeit an der Anime-Serie »JoJo’s Bizarre Adventure: Golden Wind« auch zwei Monate nach dem Ende der Ausstrahlung noch nicht von David Production bezahlt wurde. Nun gab er bekannt, dass die Angelegenheit zwar noch nicht vollständig geklärt sei, er aber mittlerweile das Geld erhalten habe.

Rechnungsabwicklung erschwerte die Bezahlung

In einem neuen Post über seinen Twitter-Account erklärte Ashiya, dass er seit der ersten Anime-Serie von »JoJo’s Bizarre Adventure« an dem Franchise arbeitet und bis »Golden Wind« nie Probleme mit der Bezahlung hatte.

Die Produktion bei »Golden Wind« soll anders aufgebaut gewesen sein und die Papiere mussten auf eine bestimmte Weise von einem Vermittler eingereicht werden, damit seine Rechnung bezahlt werden konnte. Ashiya beteuerte, dass er nicht vergessen hätte, seine Rechnungen einzureichen, sondern vielmehr, dass das Animationsstudio vergessen hat, ihn das richtige Verfahren zur Einreichung der Rechnung zu erklären. Er war dazu in der Lage, schnell mit einem Produzenten Kontakt aufzunehmen und hat dadurch seine Bezahlung erhalten.

Ashiya schildert seine Sorgen

Aufgrund der ungewöhnlichen Rechnungsabwicklung ist Kohei Ashiya der Meinung, dass ihm nach dem Vertragsrecht eine Entschädigung für die verspätete Zahlung zusteht. Er fügte auch hinzu, dass er keinen Vertrag erhalten hat, in dem diese Vorgehensweise geschildert wurde und diese bisher nur bei dieser Produktion genutzt wurde.

Nach diesem Vorfall erklärte Ashiya außerdem, dass er zwar konkrete Schritte zur Lösung des Problems unternommen hat, er jedoch Sorgen hat, dass er nicht mehr für weitere »JoJo’s Bizarre Adventure«-Produktionen angefragt wird: »Niemand hat mich wegen des neuen ‚Thus Spoke Kishibe Rohan‘-Projekts kontaktiert, obwohl die Produktion bereits läuft.«

Serie lief bis Juli

»JoJo’s Bizarre Adventure: Golden Wind« wurde von Oktober 2018 bis Juli 2019 im japanischen Fernsehen ausgestrahlt. Die Serie entstand im Studio David Production unter der Regie von Yasuhiro Kimura (»Three Leaves, Three Colors«) und Hideya Takahashi. Yasuko Kobayashi (»JoJo’s Bizarre Adventure«) warfür die Serienkomposition verantwortlich, während Takahiro Kishida (»Haikyu!!«) das Charakterdesign übernahm.

Hierzulande sicherte sich Crunchyroll die Rechte an der Serie und zeigte alle Episoden im Originalton mit deutschen Untertiteln im Simulcast.

>> Zur Serie bei Crunchyroll

Promo-Video:

Quelle: ANN
©LUCKY LAND COMMUNICATIONS/集英社・ジョジョの奇妙な冒険GW製作委員会

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar