Deutscher Sprechercast von »KonoSuba«

Im nächsten Monat beginnt AniMoon Publishing mit dem deutschen Disc-Release der Anime-Serie »KonoSuba«. Mittlerweile sind die deutschen Sprecher der Hauptcharaktere bekannt, die ihr weiter unten im Überblick findet. Die deutsche Umsetzung entsteht bei der TNT Media GmbH, die bereits für »Is This a Zombie?« verantwortlich war.

Erstes Volume erscheint im Oktober

Das erste von drei Volumes der zehnteiligen ersten »KonoSuba«-Staffel erscheint voraussichtlich am 18. Oktober als limitierte Mediabook-Edition mit Sammelschuber auf DVD und Blu-ray. Dieses beinhaltet die ersten vier Episoden mit deutscher und japanischer Sprachausgabe. Als Extra gibt es einen Fächer.

Am 20. Oktober 2019 zeigt AniMoon Publishing den Film »KonoSuba: The Legend of Crimson« im Originalton mit deutschen Untertiteln in rund 150 Kinos in Deutschland und Österreich. Die Liste der teilnehmenden Kinos findet ihr hier.

Bei Amazon vorbestellen:

>> Vol. 1 (DVD | Blu-ray)

>> Serie bei AniMoon vorbestellen

Deutscher Sprechercast:

CharakterSynchronspecher
Kazuma SatoDavid Turba (Edward Elric, Fullmetal Alchemist)
AquaDaniela Molina (Olmine, Drifters)
MeguminLea Kalbhenn (Kino, Kinos Reise – Die wunderschöne Welt)
DarknessMarieke Oeffinger (Erza Scarlet, Fairy Tail)

Design und Extra:

Handlung:

»KonoSuba« handelt von Kazuma Sato, einem Otaku, der aufgrund eines Verkehrsunfalls verunglückt… oder das sollte er zumindest, aber er wacht auf und sieht ein hübsches Mädchen, das sich ihm als eine Göttin vorstellt. »Hey, ich habe eine gute Nachricht für dich. Würdest du gerne in eine alternative Welt gehen? Du darfst allerdings nur eine Sache mitnehmen, die du magst.« Er antwortet: »Dann nehme ich halt dich mit!« Sofort wird er in die andere Welt transportiert und sein Abenteuer, den Dämonenkönig zu besiegen, beginnt… wenn er nicht vorher noch Essen, Kleidung und ein Platz zum Schlafen finden müsste. Kazuma will in Frieden leben, aber die Göttin bringt ein Problem nach dem anderen mit sich und die Armee des Dämonenkönigs hat ihre Augen auf ihn gerichtet.

Quelle: AnimaniA (Ausgabe 6/2019)
©2016 Natsume Akatsuki・Kurone Mishima/PUBLISHED BY KADOKAWA/KONOSUBA Partners

Kommentare

12 Kommentare und Antworten zu "Deutscher Sprechercast von »KonoSuba«"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Natsu117
Gast

Klingt gut. TNT Media hat bei Is this a Zombie? einen klasse Job gemacht. Man merkt halt das Animoon wert auf Qualität legt.

shinji
Gast

Ich fand zb gerade die nicht wirklich gut.
Aber bei dieser Serie hört es sich für mich definitiv besser an!

Japanischer_Glotzfrosch
Gast

Hm….
Naja mal Schauen wie das wird.
So recht bin ich nicht überzeugt.

Zero
Gast

Warte doch erstmal ab bevor du so negativ bist und wenn nicht bleib beim japanischen

Natsu117
Gast

Eben. Is this a Zombie war auch bei TNT und die Synchro war Top. Man merkt halt das Animoon sehr eng mit dem Synchronstudio zusammenarbeitet.

Japanischer_Glotzfrosch
Gast

Du wiederholst dich Natsu.
Das selbe konnte man auch auf Facebook so lesen.

Aber dennoch wären mir Trailer lieber gewesen.

Und Oxygen bzw Köln wären hier mir nochmal lieber gewesen asl TnT

Natsu117
Gast

Mir wäre Oxygen bzw Köln auch lieber gewesen aber da wir hier über Animoon spreche bin ich komplett überzeugt das die Synchro klasse wird. Wir fällt spontan keine einzige Synchro von Animoon ein, welche schlecht war. Selbst eine etwas schwächere Synchro von Animoon ist immer noch besser als 90% der anderen Synchros auf dem Markt.

Nyan-Kun
Gast

Muss ehrlich gesagt zugeben, dass ich die Synchros von »Is this a Zombie« und »Date A Live« von allen Animoon Animes so ziemlich am schwächsten fand. Bei »Is this a Zombie« hat man sich zumindest lustige Dialoge einfallen lassen, die zum Humor der Serie passen, aber so überragend, dass ich über die teilweise Asynchronität hnwegsehen konnte wie bei einem »Pulp Fiction« waren sie nun auch wieder nicht.

Immerhin war diese Synchro etwas besser als die von »Date A Live«, die von Oxygen kam. Da gab es nämlich viele langgezogenen Sätze. Ein Hinweis darauf, dass das Dialogbuch nicht gerade gut umgesetzt war, wenn man schon die Sätze künstlich langziehen muss damit sie zu den Mundbewegungen passen.

Nyan-Kun
Gast

Der Glotzfrosch hat doch auch nichts anderes gesagt. Nur weil man etwas skeptisch heißt das noch lange nicht, dass man gleich alles negativ sieht.

Um ehrlich zu sein bin ich da aktuell auch noch nicht in Feierlaune. Bei einem Kracher wie KonoSuba hab ich was die Hauptrollen betrifft irgendwie mehr erwartet als solide Besetzungen. Wenn die Sprecher aber gute Arbeit leisten und die Dialoge gut umgesetzt sind bin ich dann auch zufrieden. Da warte ich noch weitere Synchronclips ab.

Werner
Gast

Freue mich schon darauf. Mir hat auch die Date a life Synchro gut gefallen.

ChunibyoMegumin
Gast

Wieso kann man das hier sehen bevor es auf Animoons Website/Facebook News dazu gibt? 😀

Habe Lea Kalbhenn vorher nicht gekannt aber ihre Stimme hat auf jeden Fall Potential, bin gespannt 🙂 der Rest ist mir egal

Kigeki
Gast

Da ich es vorbestellt habe, werde ich es mir eh bald anschauen können. Da ich den Jap Dub kenne werde ich also so oder so in den Deutschen mal reinschauen. Aber ich erwarte erstmal positives da mit der Clip gefallen hat