Carlsen Manga: Erste Lizenzen für Frühjahr 2020 vorgestellt

Der deutsche Verlag Carlsen Manga kündigte vor Kurzem zwei neue Lizenzen für Frühjahr 2020 an, die ihr weiter unten im Überblick findet.

In den kommenden Monaten veröffentlicht der Publisher unter anderem den Comedy-Slice-of-Life-Manga »My Roommate is a Cat« und den renommierten Mystery-Manga »Sherlock: Ein Skandal in Belgravia«.

»My Roommate is a Cat«

(Original: »Doukyonin wa Hiza, Tokidoki, Atama no Ue.«)

Dies ist die Geschichte vom schüchternen Autoren Subaru Mikazuki und einer Katze, die von ihren vorherigen Besitzern auf der Straße ausgesetzt wurde. Durch einen Wink des Schicksals teilen sie sich schließlich eine Unterkunft und schreiten fortan gemeinsam durchs Leben. Ihre gemeinsamen Momente mögen trivial erscheinen, doch sind sie es, durch welche die beiden schließlich zu einer Familie werden.

»My Roommate is a Cat« (auf Japanisch »Doukyonin wa Hiza, Tokidoki, Atama no Ue.«) stammt von Autor Tsunami Minatsuki und Zeichner Asu Futatsuya. Die Reihe umfasst in Japan aktuell fünf Bände und erscheint online bei Comic Polaris. Wann genau es in Deutschland losgeht, ist bisher noch nicht bekannt. Der Manga erhielt dieses Jahr bereits eine Anime-Umsetzung (wir berichteten).

»Sherlock: Ein Skandal in Belgravia«

(Original: »Sherlock: Belgravia no Shuubun«)

Ein Erpressungsfall droht die Monarchie selbst zu stürzen, aber bald entdecken Sherlock und John, dass es noch mehr als das gibt. Sie kämpfen gegen den internationalen Terrorismus, schurkische CIA-Agenten und eine geheime Verschwörung der britischen Regierung.

Aber dieser Fall wird einen längeren Schatten auf ihr Leben werfen, als sie es sich jemals vorstellen konnten. Für den großen Detektiven beginnt ein langes Duell mit einem Antagonisten, der so kalt und rücksichtslos und brillant wie er selbst ist: Irene Adler.

»Sherlock« von den Autoren Mark Gatiss, Steven Moffat und Mangaka Jay erscheint seit 2013 beim japanischen Verlag Kadokawa. »Ein Skandal in Belgravia« ist der vierte Band aus der Reihe. Das Besondere dabei ist, dass es sich um einen Zweiteiler handelt, der daher in zwei Bänden veröffentlicht wird. Weitere Details sind noch nicht bekannt. Die ersten drei Bände sind bereits bei Carlsen Manga erhältlich.

Quelle: AnimaniA (Ausgabe 6/2019)
Titelbild: Doukyonin wa Hiza, Tokidoki, Atama no Ue. ©︎ 2014 by Tsunami Minatsuki & Asu Futatsuya / Comic Polaris

Kommentare

6 Kommentare und Antworten zu "Carlsen Manga: Erste Lizenzen für Frühjahr 2020 vorgestellt"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Ciela
Gast

My Roommate is a Cat <3 Sehnlichst erwünscht und enlich lizenziert. Mega!

Cloud
Gast

Ja. Ich gucke grad den Anime und ist einfach nur nice. Freue mich auf den Manga.

Yuki
Gast

My roommate is a cat habe den Anime geliebt und werde mir auch den Manga zulegen

Sockenschere
Gast

Juhu, die Sherlock-Reihe geht weiter! 😀

Mana
Gast

Ist zwar mal ein etwas anderer Shojo und hat so seine Fans, für mich trotzdem nicht interessant genug (trotzdem gute Sache das man ihm ne Chance gibt)… frag mich aber ob der längerfristig wirklich gut laufen wird, weil Carlsen die Zielgruppe eh nicht soviel pflegt und die Bände auch nicht so schnell in Japan kommen. Da gabs schon viele Titel die irgendwann untergingen, und auch gerne mal vergriffene Bände schnell hatten aber dann nie nachgedruckt wurden. (Obwohls bei manchen sogar öfter anderes den Fans gegenüber gemeint wurde…)

Edphonse15
Gast

Yes!yes!yes!
Mit Doukyonin hab ich nie gerechnet. Wie geil! OwO
(Hab zwar schon auf jp., aber DE ist besser xD)