»Strike the Blood« erhält eine neue OVA

Nachdem der japanische Disc-Release der dritten Staffel von »Strike the Blood« vor wenigen Tagen endete, wurde nun bekannt gegeben, dass die Serie eine weitere Special-OVA mit dem Titel »Kieta Seisouhen« erhalten wird, die am 29. Januar 2020 erscheinen wird. Weitere Details sind noch nicht bekannt.

Serie besteht aus drei Staffeln

»Strike the Blood« besteht derzeit aus drei Staffeln, von denen die 24-teilige erste Staffel im Herbst 2013 und Winter 2014 im japanischen Fernsehen lief. Die achtteilige zweite Staffel erschien von November 2016 bis Mai 2017 als OVA, gefolgt von einer zehnteiligen dritten Staffel, die von Dezember 2018 bis September 2019 ebenfalls als OVA veröffentlicht wurde.

Hierzulande sicherte sich KAZÉ die Lizenz an dem Anime und veröffentlichte die ersten beiden Staffeln bereits auf DVD und Blu-ray. Ein deutscher Release der dritten Staffel wurde noch nicht angekündigt.

Visual zur neuen OVA:

Handlung:

Itogami City, eine künstliche Insel weit draußen im Pazifik, etwa 300km südlich von Tokio. Hier finden mystische Gestalten wie Vampire, Werwölfe und Halb-Dämonen ein Zuhause. Unter ihnen befindet sich auch der Schüler Akatsuki Kojou. Was aber die Wenigsten wissen: Durch eine schicksalhafte Begegnung ist er der vierte Urahn der Vampire und damit der Stärkste ihrer Art geworden. Mächtig genug, um es mit der Armee eines Landes aufzunehmen, lässt ihn die Regierung nicht unbeaufsichtigt herum laufen und beauftragt daher die junge Schwert-Schamanin Himeragi Yukina mit seiner Überwachung. Zusammen versuchen sie herauszufinden, wie Kojou zu seinen Kräften gekommen ist und was aus seinem Vorgänger Kaleid Blood geworden ist.

Quelle: pKjd
© Gakuto Mikumo / ASCII MEDIA WORKS / PROJECT STB

Kommentare

11 Kommentare und Antworten zu "»Strike the Blood« erhält eine neue OVA"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Yuya Sakaki
Gast

HYPE DER ANIME IST SO UNDERRATED

Kigeki
Gast

Nicht wirklich. Es ist im Grunde nur ein Durchschnittlicher Ecchi-Harem Anime. Die Story ist da eher das uninteressante. Ich schaue es zum Beispiel ehrlich gesagt nur weil mir der Ecchi Inhalt und die dazugehörigen weiblichen Charaktere gefallen. Ich würde es sogar begrüßen wenn sie die OVAs um das Genre Hentai erweitern. Der Protagonist ist auch der Standard begriffsstutzige Harem Protagonist der niemals auf die Idee kommen würde das die weiblichen Charaktere was von ihm wollen (er denkt wahrscheinlich immernoch das die Freundin der Protagonistin, die mit dem langen Zopf hinten, ihn nicht ausstehen kann). Er denkt bestimmt auch, dass das Blutsaugen die Mädels stört, dabei genießen die das sogar :‘)

Accelerator
Gast

naja es handelt immernoch um eine Light Novel Adaption

Bloodx
Gast

Geht mir genauso. Die weiblichen Charackter sind echt hübsch

BunnyHunter
Gast

Wer schaut einen Ecchi Harem Anime wegen dem männlichen Char ich würde sagen niemand 🙂
Die Strike Girls sind wirklich süß und interessant eine Hentai OVA wirds da aber realistischer weisse nie geben der Autor will seine Novel nicht mit Hentai in verbindung bringen wenn überhaupt vieleicht eine Soft Hentai OVA ähnlich wie Testament of Sister new Devil vom Content her .

Bloodx
Gast

Schön das er dir gefällt ^^

Italo Beat Boy
Gast

Irgendwie bekannt, ob die restlichen OVAs auch zu uns kommen?

Accelerator
Gast

das wären doch nur die Staffel3 OVA und die im Artikel genannte OVA

Italo Beat Boy
Gast

Genau!
Es wäre echt super, wenn Kazé diese noch zu uns bringen würde.

sinned184
Gast

Ich hoffe Kazé bringt auch noch den Rest. Ich mag den Anime sehr

kazuma
Gast

Aus diesen anime hätte man so viel mehr machen können schade da er wirklich gut ist