Vier Anime-Filme für Oscar-Nominierung vorgeschlagen

weathering-with-you-h24-7

Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences veröffentlicht vor Kurzem die Liste der 32 Filme, die für die 92. Academy Awards (Oscars) in der Kategorie »Bester Animationsfilm« eingereicht wurden. Darunter befinden sich auch vier Anime-Filme.

Vier Anime-Film vorschlagen

Neben bekannten Animationsfilmen wie »Toy Story 4«, »Die Eiskönigin 2« und »Pets 2« wurden auch die vier Anime-Filme »Children of the Sea«, »Okko’s Inn«, »Promare« sowie Makoto Shinkais neuestes Werk »Weathering With You«, das zudem für die Kategorie »Bester internationaler Film« eingereicht wurde, für eine Nominierung vorgeschlagen.

Ob die Anime-Filme letztlich überhaupt eine Nominierung für den begehrten Preis erhalten werden, wird am 13. Januar 2020 bekannt gegeben. Nur fünf der nachfolgend genannten Filme werden am Ende überhaupt zur Wahl stehen. Die Verleihung findet am 9. Februar 2020 statt.

Vorgeschlagen für »Bester Animationsfilm«:

  • Angry Birds 2
  • Another Day of Life
  • Away
  • Buñuel – Im Labyrinth der Schildkröten
  • Children of the Sea (Anime)
  • Die Eiskönigin 2
  • Dilili in Paris
  • Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt
  • Everest – Ein Yeti will hoch hinaus
  • Funan
  • Genndy Tartakovsky’s ‘Primal’ – Tales of Savagery
  • I Lost My Body
  • Klaus
  • Les hirondelles de Kaboul
  • Marona’s Fantastic Tale
  • Mister Link – Ein fellig verrücktes Abenteuer
  • Ne Zha
  • Okko’s Inn (Anime)
  • Pachamama
  • Pets 2
  • Promare (Anime)
  • Rezo
  • Spione Undercover – Eine wilde Verwandlung
  • The Addams Family
  • The Last Fiction
  • The LEGO Movie 2
  • The Tower
  • Toy Story 4
  • Upin & Ipin: Keris Siamang Tunggal
  • Weathering With You (Anime)
  • Welch himmlischer Kuchen!
  • White Snake

Quelle: hollywoodreporter.com
© 2019 Weather Child Production Committee

Kommentare

34 Kommentare und Antworten zu "Vier Anime-Filme für Oscar-Nominierung vorgeschlagen"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Jack
Gast

Halte selbst eine Nominierung für schwierig bei sovielen amerikansichen Produktionen. Ein Anime wird wie üblich ne Quoten-Nominierung erhalten. Ansonsten halt ich die Chancen von »Weathering with you« in der internationalen Kategorie für deutlich höher als in der Animationskategorie.

shinji
Gast

An alle, die mal wieder versuchen zwanghaft eine »edgy«-Meinung zu vertreten, um sich als etwas besonderes zu fühlen, weil man einer der wenigen war, der nicht in den Bann des Films gezogen wurde:

Ja, ihr habt alle einen erlesenen Geschmack, weil ihr den Mainstream verpönt und sticht dadurch aus der Menge heraus oder kurz gesagt:
»Ihr denkt, ihr seid dadurch etwas Besonderes…«
Also quasi wie die Preisrichter beim Oscar, die viel zu häufig Filme wie »Shape of Water« oder »The Artist« gewinnen lassen, weil sie für die Preisrichter unheimlich kunstvoll und technisch hervorragend gedreht worden sind oder versuchen eine vergangene Epoche besonders detailliert zurückzubringen.

Die gei**en sich an diesen Details so auf, die andere Menschen nur in 2. Linie interessieren und entscheiden, als »Cineasten« im Endeffekt nur nach persönlichem Geschmack.
Es gehört nämlich schon ziemlich viel Mut dazu, zb bei der »Herr der Ringe-Trilogie« nur der Rückkehr des Königs, den Preis als bestem Film zu geben.
Zugegebener Maßen, war die Konkurrenz in diesen 3 Jahren aber teilweise ziemlich stark (»A Beautiful Mind«), aber war »Chicago« etwa ein würdigerer Gewinner?

Wcw
Gast

Also dieses Hobbypsychologen Gelaber finde ich aber noch selbstgefälliger! Mag bestimmt sein, dass es Leute gibt, auf die deine Aussage zutrifft, aber einfach über einen Kamm scheren, da machst du es dir zu einfach. Ich schaue hauptsächlich Mainstream, nur finde ich trotzdem nicht jeden Film gleich gut, den andere als gut bewerten. Aber Kritikfähigkeit ist eine Tugend! Schließlich schießt die Animeszene als verhältnismäßiger Aussenseiter, wiederum ja selber mit dem Disneyhass gegen den Mainstream…

shinji
Gast

Ok, du fühlst dich also angesprochen…
Gut zu wissen, dass ich selbstgefällig bin.
Hachja, man lernt immer neue Seiten an sich kennen 😮

Als Hobbypsychologe werde ich jetzt eine Selbstanalyse machen müssen, um die mir entgegengebrachten Vorwürfe zu überprüfen.
Stay tuned..or not…

Wcw
Gast

Nur 2 Leute haben hier etwas ich nenne es mal, nicht positives, zu Your Name gesagt. Wen kannst du also den sonst gemeint haben als einen von uns beiden?…lol!

shinji
Gast

Denkst du das hier sei der einzige „Your Name“-Artikel, der je auf dieser Seite erschienen ist?
Unter jedem dieser Artikel finden sich Leute, die ihren Mitmenschen ständig mitteilen müssen, dass der der Film gar nicht so gut ist, wie die absolute Mehrheit meint.
Dieses Phänomen wiederholt sich immer wieder bei den ganz großen Titeln.
Bei Death Note ist es auch sehr schlimm:
DN ist überbewertet, langweilig, „es gibt viel bessere Anime, zb …(beliebigen Titel einfügen, den kaum einer kennt)“ oder die Krönung „Bin ich hier der einzige der Death Note schlecht findet?“

Ebenso wie bei NGNL, AoT, MHA und viele andere Anime.
Die einzigen Titel die größtenteils verschont bleiben sind FMAB und HxH.
GoT-Artikel, der Hype schlechthin, haben auch zu kämpfen mit Kommentaren wie „bin ich der einzige den die Serie nicht interessiert?“ und andere bereits erwähnte Adjektive.

Also warum hältst du es für megawichtig es mitzuteilen, sodass wir das alle wissen?
Warum sucht ihr für eure Kommentare diese Plattform der Hype-Titel um jeden mitzuteilen, dass dieser Film, entgegen der großen Mehrheit, nicht wirklich sehenswert ist und warum schreibt ihr das nicht unter Artikeln von kleinen Animes wie „Aokana Receive“-Whatever?
Antwort: weil euch hier mehr Beachtung zu teil wird!
Kurz: Ihr lechzt einfach nur nach Aufmerksamkeit… 🤷🏻‍♂️

Ps: Zu diesen Worten stehe ich, so wahr ich Hobbypsychologe bin ☝🏻

Wcw
Gast

Du schätzt mich falsch ein, ich schreib eigentlich sehr selten einen Kommentar und zu diesem Film sogar zum ersten mal. Ich dachte mir nämlich schon, dass dann wieder Kommentare dieser Art kommen würden. Aber ich verstehe jetzt, dass du wohl mit dem Thema schon zu kämpfen hattest.

shinji
Gast

„Your Name hat einige Logiklücken …“
Als hätten alle andere Filme keine Logiklücken!
„… und ist eigentlich nix besonderes. Nur will das in der Szene fast keiner Wahr haben.“
Nur will das FAST keiner Wahr haben…
Dieser letzte Satz ist typisch
Außer dir und ein paar anderen Auserwählten will das nATüRlIcH keiner wahr haben.

„Du schätzt mich falsch ein, ich schreib eigentlich sehr selten einen Kommentar und zu diesem Film sogar zum ersten mal.“
Eigentlich verfasst du sehr selten Kommentar, aber zufälligerweise schreibst du genau zu diesem Hype-Titel einen, der eine gegenläufige Meinung vertritt.
Da hats dir bestimmt in den Fingern gejuckt ✍🏻
Das würde mir zu denken geben 🤔
Viele Menschen, die sich schlecht einschätzen können, verstehen nicht, warum sie von anderen Menschen so eingeschätzt werden…

Aber ich verstehe jetzt, dass du wohl mit dem nervigen Hype schon zu kämpfen hattest, weil der Film eigentlich nix besonderes ist.

Ps: Ich verteidige nicht den Film!
Ich habe ihn nämlich selbst nur einmal im Kino gesehen.
Ich werde einfach nur hellhörig, wenn ich Leute entdecke, die sich profilieren wollen, indem sie die Plattform suchen, die ihnen die größtmögliche Audience bringt.
Sowas machen Hobbypsychologen halt 🤷🏻‍♂️

Ps Nr.2: Den Leuten geht es nicht um Disney-Bashing!
Es geht hier darum, dass die „Academy“ in anderen Jahren unverständlicherweise selbst Filme wie „A Silent Voice“ oder „In this Corner of this World“ nicht einmal für die engere Auswahl berücksichtigt!
Dass dieses ewige Ignorieren von Animes in so etwas wie Hass oder zumindest Abneigung umschwingt, ist leicht abzuleiten.

Wcw
Gast

Geht aber eher um die schwere der Logiklücken und die sind halt in diesem Film so groß, dass man sich als Zuschauer ein bisschen verschaukelt vorkommt. Auch davon angesehen, finde ich die Story grade noch ok, aber mehr auch nicht. Musik war aucht nicht mein Fall, ist aber Geschmackssache. Bei den Zeichnungen teile ich die Meinung der Meisten, die Hintergründe liegen über dem Durchschnitt, aber die Charaktere sind für einen Kinofilm zu undetailiert, das geht ja nicht mal über den Seriendurchschnitt hinaus… Animationen sind auch für einen Film zu abgehackt, ebenfalls eher Serienniveau. Also nur ein Punkt der mir an dem Film gefallen hat, der Rest war halt wie gesagt nichts besonderes für mich. Warum ich ausgerechnet hier mal einen Kommentar schreibe liegt einfach da dran, dass mir dieses Geheule und die pseudo fachmännischen Unterstellungen über Disney nun mal langsam auf die Nerven gingen! Und in dem Zusammenhang, dass Your Name unbedingt einen Oscar bekommen hätte müssen erst recht! Ausserdem, wenn es mir um Aufmerksamkeit ginge, würde ich ja wohl eher Youtube aufsuchen! Verstehe von daher nicht, wie man so stur und verbissen rechthaberisch sein kann, dass man jemanden der noch nicht mal was wirklich schlechtes über einen Film schreibt, so lange mit unfundierten Anschuldigungen festnageln muss? Klingt zwar banal jetzt, aber man darf ja wohl noch seine Meinung sagen.
Ps: Das meinte ich mit, will in der Szene keiner Wahr haben! Hiermit ist das wohl bestätigt. Gibt halt immer auch andere Meinungen, nicht nur eine und nicht nur deine.

Risen
Gast

Also ich glaube wenn man die größtmögliche »Audience« sucht, sind die 10, 20 Leute die man hier zählt nicht wirklich ideal…

Wcw
Gast

Aber dann stimmt ja mein schönes psychologisches Gutachten nicht mehr… lol

Lorenzo
Gast

Mir wäre es lieber, wenn Hollywood und Anime nichts miteinander zu tun haben. Was interessieren mich geriggte Preise, die irgendwelche reichen Pedos sich gegenseitig zuschieben? Deren Meinungen sind wertlos, irrelevant. Ich hoffe die Nominierung bleibt aus.

Daniel
Gast

Und trotzdem geht er wieder an Disney. 100 pro. Eiskönigin 2 oder Toy Story 4.

Staarbreeze
Gast

Tatsächlich freu ich mich auf Eiskönigin 2, sofern alles beim alten bleibt wie im ersten und die lesbische Beziehung subtil bzw. neutral bleibt. War vlt. einer der letzten guten Filme von Disney bevor sie ihren Schlund öffneten und nun Marvel und Fox verschlungen haben.

xertdiv
Gast

Die lesbische familiäre Beziehung hust hust?
Aber Disney hatte da ja schon immer eine »Tendenz« siehe König der Löwen: Nala und Simba, waren ja auch schon ohne »Heirat« »eine Familie«. 🙂

jojo
Gast

Sowie die Japaner mit ihrem Schwester komplex?

Don
Gast

Jeder Animationsfilm der nach Frozen kam war besser wovon redest du 😂

Staarbreeze
Gast

Wenn du die tausend Reboots meinst, aber klar waren die gut für dich, weil du die Original-Teile nie gesehen hast.

Leandro
Gast

Wie immer was ich nicht verstehen konnte

Leandro
Gast

Disney wird an ende wieder gewinnen.
Wie Your Name verliert gegen Baby Boss der film wahr gut aber nicht so besonders oder tiefgreifend wie Your Name

Wcw
Gast

Your Name hat einige Logiklücken und ist eigentlich nix besonderes. Nur will das in der Szene fast keiner Wahr haben. Und ein Oskar für your Name fände ich leider auch unwürdig.

Matthias
Gast

Mich würde mal interessieren welche Logiklücken du meinst.

Wcw
Gast

Wenn du selber keine fesgestellt hast, dann ist es mir zu mühselig sie dir zu erklären! Werte es einfach als Punkt an dich, oder wenn es dir keine Ruhe lässt mach dich woanders schlau drüber.

Desmind
Gast

Es gibt wirklich ein paar Logiklücken.

– Spoiler für Your Name –

Die beiden Charaktere starten die ganze Zeit gegenseitig auf ihre Handys. Sie schreiben darüber auch Nachrichten oder das, was an dem Tag passiert ist, damit der andere auch über die Handlungen des anderen informiert ist. Doch erst später merken beide, dass es einen Jahres unterschied von 3 Jahren gibt, obwohl auf dem Handy, und mit großer Wahrscheinlichkeit auch in der Schule, das Datum mehrfach steht. Hier zu muss ich jedoch sagen, dass noch ein paar weitere Punkte am Film gibt, die man bemängeln kann, aber einige Dinge lassen sich auch nicht verändern ohne das der Film sich somit schwer ändert. Your Name ist ein großartiger Film, der jedoch auch Fehler besitzt. Ich habe eigentlich noch nie von einem Film (bzw. Serie) gehört, der ohne irgendwelche Fehler ist. Egal ob Produktions- oder Logikfehler. Allgemein zum Thema, dass Your Name der best Anime wäre lässt sich nur sagen: Ob es der beste Anime ist, liegt immer im Auge des Betrachters, doch man kann sehr wohl sagen, dass Your Name der Erfolgreichste ist. Wer hier für Beweise möchte, der sollte sich mal die Einnahmen des Filmes ansehen und hierbei spreche ich nicht nur von den Kinoeinnahmen. Your Name macht halt vieles richtig und gerade dieses Zusammenspiel verhilft Your Name zu so einem Erfolg. Filme von den ich oft höre, dass sie mit Your Name verglichen werden sind A Silent Voice und einige große Ghibli-Filme. Erstmal zu A Silent Voice: Es ist kein schlechter Film, aber die eigentlich größten Stärken des Filmes sind einigermaßen die Animation und die Thematik mit dem Taub sein. Ich könnte noch die Art und Weise nennen, wie das Thema des Filmes herübergebracht wird, was den Machern nicht schlecht gelungen ist, aber wirklich neu ist das Thema auch nicht, obwohl das auch für Your Name gild. Auch das Ende ist eher enttäuscht, aber ab hier schreibe ich nicht weiter, weil ich sonst Spoiler müsste.
Bei den Ghibli-Filmen sollte man endlich aufhören diese zu vergleichen. Auch immer wieder zu sagen das Makoto Shinkai der neue Hayao Miyazaki wäre muss aufhören. Obwohl man beim Vergleich der Personen es noch eher machen könnte als bei den Filmen. Hier kommt es nämlich darauf an, wie man es vergleicht. Die meisten vergleichen dann die Filme miteinander, was komplett bescheuert ist. Bei der Regisseure haben einen anderen Stil. Miyazaki versuchte immer eine Welt zu erschaffen, die die Menschen begeistert und einige Male sollte sie auch eine Nachricht überbringen. Shinkai hingegen versuchte mehr an der Realität zu bleiben, auch wenn das natürlich nicht für alle seine Werke gilt, aber die meisten halten sich dran. Your Name hat selbstverständlich auch Inhalte, die nicht möglich sind, aber abgesehen von dem Körpertausch gibt es nichts. Der Film soll auch die heutige japanische Gesellschaft widerspiegeln. Auf der einen Seite die Modern mit all ihrer inuwation und auf der anderen Seite die Alten Tradition. Man könnte auch sagen, dass beide Stile entgegen gesätzt sind. Das einzige, wo man sagen kann das Shinkai der neue Miyazaki ist, kann man, wenn wir davon sprechen welche Person in nächster Zeit die großten Animefilmhits bringt.

Wcw
Gast

da ist noch ein weiterer gravierender Logikfehler, aber der ist eher Animetypisch, wo scheinbar alle Jugendliche unter Alzheimer zu leiden scheinen.

Momo
Gast

Die sollten vielleicht mal eine Kategorie einführen die ausschließlich für ausländische Animationen gedacht sind. Ich glaube ehrlich gesagt, dass Chihiro nur eine absolute Ausnahme damals war, was Anime angeht.

luna
Gast

Weathering with you wird genau so überbewertet wie Your Name.. dabei hab ich dieses Mal wirklich gedacht, dass Shinkai mal einen Film mit einer guten Story rausbringt. Und Leute sagen echt er wäre der nächste Miyazki 😂

Anonym-san
Gast

Miyazaki?

jojo
Gast

Ich Respektiere deine Meinung. Ich fand Your Name ziemlich gelungen, habe ihn bestimmt jetzt mind. 5 mal auf Blu-ray gekuckt. Könnte ihn auch gerne 6. & 7. mal anschauen…. daher hoffe ich das sein Neues Werk mind. genauso gut wird!

Mark
Gast

Hab Weathering with you heute im Kino geguckt und fand ihn perfekt! Sehr schöne Geschichte und wie immer tolle animationen

HanjiBuntaichou
Gast

Hast du ihn in Japan geschaut?

Shiro
Gast

Ich hoffe es kommt nicht falsch an, aber ich glaube du solltest zwischen überbewertet und nicht nach deinen Geschmack unterscheiden. Denn nach den sehr guten Bewertungen und positiven Aussagen von sehr vielen die Your Name geschaut haben, würde ich nicht sagen das er überbewertet ist. Wird ja einen Grund haben warum so viele zufrieden aus dem Kino gegangen sind.
Heißt natürlich nicht das er perfekt war, aber eben sehr gut nach dem Urteil eines sehr großen Teils.
Vielleicht hast du einfach einen anderen Geschmack, oder die Sachen die nicht so gut waren, haben dicht mehr gestört als andere.
Ansonsten ist Shinkai wirklich nicht so etwas wie der nächste Miyazaki.
Dafür sind einige seiner Filme vor allem am Ende irgendwie unzufrieden stellend. Your Name wollte er auch erst so enden lassen, das die 2 sich am Ende nicht treffen.