Die Walkinder – Band 8 | Manga

Achtung: Die Aussagen in dieser Rezension reflektieren lediglich die persönliche Meinung des Autors und nicht die von Anime2You und seiner Partner.

Seit 2013 erscheint bei Akita Shoten die Mystery-Reihe »Die Walkinder« (Kujira no Kora wa Sajou ni Utau) von Abi Umeda. Hierzulande sicherte sich der Carlsen-Verlag die Lizenz am Manga und veröffentlicht diesen seit März 2018. Wir durften einen Blick in den achten Band werfen. Ob uns die Geschichte rund um den 14-jährigen Chakuro und den Bewohnern des Schlammwales weiterhin überzeugen konnte, erfahrt ihr in unserer Review.

Jahr:Japan, 2013
Genre:Mystery
Publisher:CARLSEN Manga!
Mangaka:Abi Umeda
Bände:15 (laufend)

all unsere erinnerungen und gefühle haben hier ihren urpsrung… hier an diesem ort, an dem wir zur welt kamen.

Chakuro und seine Freunde finden tief im Inneren des Schlammwals »Midéns Raum«, dessen Wände dicht mit Aufzeichnungen beschrieben sind. Chakuro erfährt us den Chroniken, dass vor langer Zeit ein Dáimonas namens Midén auf dem Schlammwal geboren wurde. Midéns Geschichte erzählt von einem Fleckchen Dunkelheit, das sich nach Licht sehnt …

veröffentlichung

»Die Walkinder« erscheint im Großtaschenbuchformat 12,50 x 18,00 cm als Softcover. Der achte Band weist insgesamt 192 Seiten auf und beinhaltet die Kapitel 29 bis 33 sowie eine weitere Chronik. Die japanischen SFX hat der Verlag wie gewohnt komplett retuschiert und getypesettet. Carlsen versieht die gesamte Reihe mit einer Leseempfehlung ab 12 Jahren.

>> Hier gelangt ihr zur Leseprobe von »Die Walkinder«

review_carlsen

>> Oder einfach direkt bei Carlsen erwerben

fazit

Mit dem achten Band läutet Umeda den unvermeidlichen Beginn des nächsten Abschnittes der Geschichte ein. Die Bewohner des Schlammwals stehen kurz davor Amonlogia zu erreichen und ihre geliebte Heimat zu verlassen. Doch bevor es soweit ist, sorgen Entwicklungen rund um Ouni und seiner verrückt spielenden Kräfte für Chaos.

Bereits im letzten Band gewährte uns Umeda einen Einblick in die Vergangenheit. In den neuen Kapiteln werden weitere Geschehnisse präsentiert. Der Fokus richtet sich recht zügig auf die Gegenwart. Neben den Aktionen auf dem Schlammwal, erfahren wir auch einiges über Lykos Bruder Orca. Seine wahren Absichten werden offenbart und garantieren eine nervenzerreißende (und sehr blutige) Zukunft.

Der achte Band enthält einen emotionalen Unterton. Dieser Aspekt wird durch die sich langsam, aber sicher dem Ende nähernden Reise vermittelt. Eine unheilvolle Entwicklung lässt sich aus meiner Sicht nicht abstreiten. Gebannt verfolgt man weiterhin die Entwicklung in der Geschichte – Umeda versteht ihr Handwerk.

KUJIRA NO KORA WA SAJYO NI UTAU volume 8 © ABI UMEDA 2016
© Carlsen Verlag | Hamburg 2019
Aus dem Japanischen von Luise Steggewentz

Die Walkinder – Band 8

6,99 €
7,6

Handlung

7.5/10

Konzept

7.5/10

Lesefluss

7.0/10

Zeichnungen

9.0/10

Veröffentlichung

7.0/10

POSITIV

  • Schöne Zeichnungen
  • Absichten von Orca werden offenbart

Kommentare