»Silver Spoon«-Manga erreicht finalen Arc

Auf der offiziellen Webseite des »Weekly Shonen Sunday«-Magazins von Shogakukan wurde bekannt gegeben, dass der Manga »Silver Spoon« (jap.: »Gin no Saji«) von Hiromu Arakawa in der diesjährigen 49. Ausgabe des Magazins, die am 6. November erscheint, den finalen Arc erreichen wird. Der Manga pausierte zuletzt seit Juni 2018.

Manga erhielt zwei Anime Staffeln

Hiromu Arakawa, die unter anderem für »Fullmetal Alchemist« bekannt ist, startete ihren Manga »Silver Spoon« im Jahr 2011 im »Weekly Shonen Sunday«-Magazin von Shogakukan. Der Manga pausierte seit Juli 2017 fast dauerhaft. Die einzige Ausnahme bildeten einige wenige Kapitel, die innerhalb dieses Zeitraums erschienen sind. Shogakukan veröffentliche in Japan bislang 14 Bände der Reihe.

»Silver Spoon« erhielt insgesamt zwei Anime-Staffeln, die man hierzulande bei WAKANIM oder bei uns als Stream sehen kann. Die Serie entstand im Studio A-1 Pictures und umfasst insgesamt 22 Episoden.

Anime kostenlos streamen:
>> Anime2You
>> WAKANIM

Trailer zum Anime:

Handlung:

Ein kleiner Junge namens Yugo Hachiken strebt danach, von seiner Familie getrennt zu leben. Er schreibt sich in einer Landwirtschaftsschule ein, die von ihren Schülern verlangt, in Wohnheimen zu leben. Er glaubt, dass mit seinem Talent zum Lernen keine Probleme entstehen werden, egal welche Art von Schule er besucht. Aber er ist bald gezwungen, die unbequeme Wahrheit über das landwirtschaftliche Leben zu entdecken.

Quelle: ANN
Gin no Saji ©2011 Hiromu Arakawa / Shogakukan

Kommentare

1 Kommentar zu "»Silver Spoon«-Manga erreicht finalen Arc"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Momo
Gast

Vielleicht ist es ganz gut so dass die Serie zum Ende kommt. Wenn ein Mangaka an zwei Serien gleichzeitig arbeitet leidet früher oder später immer die andere darunter.