»Karakai Jouzu no Takagi-san« bekommt eine OVA

takagi

Auf dem Twitter-Account von Shogakukans »Monthly Shonen Sunday«-Magazin wurde vor Kurzem bekannt gegeben, dass »Karakai Jouzu no Takagi-san« eine OVA erhält, die dem limitierten neunten Band des Mangas beiliegen wird, der am 10. Juli in Japan erscheint.

»Karakai Jozu no Takagi-san« wurde unter der Regie von Hiroaki Akagi (»Hina Logic«) im Studio Shinei Animation (»Elegant Yokai Apartment Life«) animiert. Michiko Yokote (»ReLIFE«) war dabei für das Drehbuch verantwortlich und Aya Takano (»Himouto! Umaru-chan«) hat das Charakterdesign erstellt.

Werbung

Hierzulande sicherte sich Crunchyroll die Rechte an der zwölfteiligen Anime-Serie und veröffentlichte heute die letzte Episode im Originalton mit deutschen Untertiteln.

>> Zur Serie bei Crunchyroll

Trailer:

Handlung:
»Ich schwöre es: Heute werde ich es sein, der Takagi-san veralbert!« Der Mittelschüler Nishikata wird immer wieder von seiner Sitznachbarin Takagi geärgert und auch wenn er jeden Tag versucht, sich zu rächen, dreht sie am Ende den Spieß um. Wird er noch Erfolg haben oder wird sich die Beziehung der beiden eventuell doch noch anders entwickeln?

Quelle: gessanofficial

Kommentare

2 Kommentare und Antworten zu "»Karakai Jouzu no Takagi-san« bekommt eine OVA"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Momo
Gast
Momo

Vermutlich ist die OVA dann mal wieder unlizenzierbar, schade.

Sorano
Gast
Sorano

Muss nicht sein von Re-Life hat Crunchyroll auch die OVA lizenziert.