»No Game No Life Zero« erobert vierten Platz der deutschen Kinocharts

Gestern feierte »No Game No Life Zero« hierzulande seine Premiere in einigen ausgewählten Kinos. Dabei konnten insgesamt 6750 Tickets in 172 Kinos verkauft werden, wodurch der Film den vierten Platz der deutschen Kinocharts erreichte. Der Umsatz beträgt circa 85.000 Euro.

Der Film, der eine Vorgeschichte zu »No Game No Life« erzählt, wird nur noch am Sonntag in über 150 Kinos in Deutschland und Österreich zu sehen sein. Tickets können auf deinkinoticket.de sowie direkt in den teilnehmenden Kinos erworben werden.

Animiert wurde »No Game No Life Zero« im Studio Madhouse unter der Regie von Atsuko Ishizuka. Satoshi Tasaki war dabei für das Charakterdesign verantwortlich, während Yoshiaki Fujisawa (»Gate«, »Love Live!«) die Musik komponierte. Das Drehbuch steuerte Jukki Hanada bei.

Die Serie »No Game No Life« ist bereits bei KSM Anime auf DVD und Blu-ray erhältlich. Der Disc-Release des Films ist noch für dieses Jahr geplant.

Quelle: mediabiz / KSM

Kommentare

13 Kommentare und Antworten zu "»No Game No Life Zero« erobert vierten Platz der deutschen Kinocharts"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Michael
Gast

Ich würde ja auch gerne die Anime Filme allgemein gerne im Kino sehen, aber das nächste ist, also ein Kino was Anime Filme zeigt ist in Berlin und das ist circa anderthalb Stunden entfernt von Lindow also wo ich wohne. Kann leider erst beim Studium im Hamburg regelmäßig Anime Filme im Kino anschaun

Otaku Explorer
Gast

Ich schau mir am Sonntag den Film im Kino an.

Minecher
Gast

Same

Charaxas
Gast

Das ist zwar ganz schön aber nüchtern betrachtet waren das nur 40-45 Personen pro Vorstellung.

Hamurator
Gast

Das ist relativ okay. Die Auslastung anderer Filme ist auch nicht gigantisch. Auch laufen Anime immer unterschiedlich gut. Bei One Piece Gold und Sword Art Online war der Saal brechend voll, bei Genocidal Organ waren wir gerade mal eine Hand voll.

Werner
Gast

Was aber auch daran liegt das gerade One Piece eine solide Fanbase hat und Sword art online nen riesigen hype hinter sich herzieht also kann man die nicht vergleichen mit anderen Kinoveröffentlichungen

shinji
Gast

Donnerstags sind in der Regel die OmU-Vorstellungen, also wundert es mich nicht, dass ihn so wenige gesehen haben (im Schnitt 40-45 pro Vorstellung)

Steffen
Gast

Also Donnerstag wurde er auf deutsch gezeigt, morgen Abend gibt es den Film mit Untertitel.

KuroMandrake
Gast

Ich schaue mir grundsätzlich keine Anime mehr im Kino an, durch eine negative Erfahrung mit sog. Anime Fans, spare ich mir das in Zukunft lieber.

shinji
Gast

Lass mich raten:
Quasseln ohne Ende, ohne zu checken, dass sie nicht alleine im Kino sind..das kenne ich auch ^^
Ich hatte sowas bei DB-Res „F“.
2 Reihen rechts hinter mir haben zwei schätzungsweise 14 jährige immer etwas zu sagen oder kommentieren gehabt… 👎🏻

SteakStaub6760
Gast

Überrascht mich sehr. Fand den Film nicht so toll. Hatte so gut wie nichts vom Originalflair der Serie.

flosch
Gast

da es 6000 jahre vor NGNL anime spielt,ist das auch kein wunder.Ist halt oftmals so bei prequels.

*SPOILER*

Jibril hat nix falsch gemacht

Falke
Gast

Kann mir ja morgen im Kino selber ein Bild vo machen. 😚