»Beatless«-Anime endet mit Episode 20

Durch Einträge auf der offiziellen Webseite des japanischen TV-Senders TBS wurde vor Kurzem bekannt, dass »Beatless« bereits in Kürze enden und somit weniger reguläre Episoden als zuvor geplant erhalten wird.

Ursprünglich wurde der Anime mit 24 regulären Episoden angekündigt. Nun soll die Serie jedoch bereits mit der 20. Episode, die am 29. Juni ausgestrahlt wird, enden. Mit den insgesamt vier Recap-Episoden, die nicht zur regulären Ausstrahlung zählen, hat die Serie aber dennoch die geplante Episodenanzahl erreicht.

Animiert wird »Beatless« im Studio Diomedea unter der Regie von Seiji Mizushima. Tatsuya Takahashi (Eromanga Sensei) und Go Zappa (Blend-S) sind für die Serienkomposition zuständig, während Hiroko Yuguchi das Design der Charaktere übernimmt.

»Beatless« feierte seine Premiere am 12. Januar 2018 in Japan. Hierzulande sicherte sich Amazon die Rechte an der Serie und veröffentlicht diese im Originalton mit deutschen Untertiteln im Simulcast.

>> Zu »Beatless« bei Amazon Video

Promo-Video:

Handlung:
In der Welt von »Beatless« existieren fortgeschrittene künstliche Intelligenzen, die hIE genannt werden. Diese bestehen aus Materialien, die viel fortschrittlicher als das Verständnis der Menschen und deren Technologie sind. Lacia, eine hIE, ausgestattet mit einem schwarzen Sarg-förmigen Gerät, ist eine dieser künstlichen Intelligenzen. Eines Tages hat der 17-jährige Junge Arato Endo eine schicksalhafte Begegnung mit Lacia. Zu welchem Zweck wurden diese künstlichen Wesen erschaffen? Inmitten von Fragen trifft der 17-jährige Junge eine Entscheidung…

Quelle: cal.syoboi.jp, TBS, AniList

Kommentare

7 Kommentare und Antworten zu "»Beatless«-Anime endet mit Episode 20"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Fährmann
Gast

Ach du schei*e XD ein anime mit 16 folgen und 4 recaps also ich hab ihn zwar nicht gesehen aber das wirkt schon etwas unprofessionell auf mich so als hätte man das alles nur auf gut Glück gemacht 😀 waren die recaps denn überhaupt gewollt? XD

Jack Sith
Gast

20 Folgen, 4 Recaps

Amane
Gast

Der erste und wohl letzte Versuch bei Diomedea ganz alleine einen Anime auf die Beine zu stellen.
Es war okay imo, aber wenn man sich die Recaps mal ansieht… Besser sie arbeiten wieder mit anderen Studios zusammen.

Saber
Gast

Kann ja sein das das so absichtlich verheimlicht bzw. Geplant war . Wer weiß …

Rina
Gast

Glaube ich nicht, da die Recaps ja nicht zu den regulären 24 Episoden zählten. Wenn man aber bedenkt, dass Pausen eingelegt wurden bzw. Recaps vorgezogen wurden (einmal gab es ein Recap nach zwei Folgen), spricht das doch dafür, dass es bei der Produktion der Folgen einige Probleme gab und ich denke mal, dass damit auch die Kürzung des Animes zu begründen ist. Wissen tun wir es aber natürlich nicht.