»Uma Musume«-Produzenten: »Bitte postet keine Hentai-Bilder mehr!«

Es gibt wohl kaum einen Anime, der nicht irgendwann talentierte Zeichner dazu inspiriert, den Stift aufs Papier zu bringen. Und nicht selten nehmen die dadurch entstandenen Fan-Kunstwerke auch etwas unanständigere Züge an. Dieses Jahr zählt vor allem »Uma Musume Pretty Derby« zu einer der populärsten Serien, wenn es um Hentai-Bilder und Doujinshi geht.

Mittlerweile scheint dies den Produzenten des Pferdemädchen-Animes aber eindeutig zu weit zu gehen. In einem Livestream haben sie sich an die Fans gewandt und sie gebeten, die Charaktere nicht mehr auf erotische oder pornografische Weise darzustellen. Eine Form von Hentai hoben sie dabei sogar extra hervor: Futanari – also wenn weibliche Figuren mit einem männlichen Geschlechtsmerkmal dargestellt werden.

Werbung

Was genau die Produzenten zu solch einer klaren Ansage motiviert hat, ist nicht bekannt. Allerdings basieren die Charaktere in »Uma Musume Pretty Derby« auf echten Rennpferden. Spekulationen ranken sich deswegen darum, dass die Besitzer der Pferde womöglich eine Rufschädigung befürchten, wenn ihre Tiere mit so etwas assoziiert werden.

Schon jetzt dominieren die Mädels des Animes die Google-Bildersuche, während die tierischen Vorbilder auf dem ersten Blick kaum auftauchen. Sollte den Besitzern das Treiben also zu bunt werden, könnten sie womöglich die weitere Kooperation verweigern, was das ganze »Uma Musume«-Franchise in Gefahr bringen würde.

Quelle: GoBoiano

Kommentare

18 Kommentare und Antworten zu "»Uma Musume«-Produzenten: »Bitte postet keine Hentai-Bilder mehr!«"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Wooky
Gast
Wooky

Jetzt mal ganz ehrlich…….man konnte damit rechnen 🙂
Demnächst nur noch mit Vertragsklauses « Ihr pferd könnte mit einem Ochichin gezeichnet werden« xD

Amane
Gast
Amane

Hentai ist einfach total ekelhaft.

Robin
Gast
Robin

Hentai ist doch schön! 😄😉

dreambird1973
Gast
dreambird1973

Stimmt schon, der Grossteil an Hentai’s ist eher abstossend und blöd, zumal es fast nur um direkte poppen und allerlei ekligen anderen Kram geht. Meist ist es auch extrem unrealistisch. Aber es gibt durchaus auch noch gute und erotische Hentai’s, auch wenn sie extrem selten sind.

Amane
Gast
Amane

Genau deswegen ja, weil da im großen Teil nur dumme Scheiße rauskommt. Gutes Material sieht man da sehr selten.

Ich persönlich kann mit dem Genre aber sowieso nichts anfangen.

Atma
Gast
Atma

»Zumal es fast nur um direkte poppen und allerlei ekligen anderen Kram geht«
Ehm … du weißt schon was Pornografie ist, oder? Dabei geht es prinzipbedingt um Sex und alles was dazu gehört. Die Zielgruppe wird auch immer größer, englische Publisher veröffentlichen mehr und mehr lokalisierte Mangas, Animes und Spiele. Für eine ernsthafte Diskussion disqualifizierst du dich allerdings mit deinem Realismus Argument. Wenn es danach geht, dürftest du fast keinen Manga oder Anime anschauen. Allein beim Aussehen der Charaktere hört es oft schon mit dem Realismus auf … die typischen Frisuren, großen Augen etc. sind fernab der Realität.

Doch genau DAS macht den Reiz am Genre Anime & Manga aus. Es will und soll nicht realistisch sein, hier spiegeln sich die Gedanken und Fantasien der Autoren wieder. Die Möglichkeit das auszuleben was real nicht möglich ist oder wäre, ist die größte Triebfeder der Animes & Mangas. Dazu gehört eben auch Hentai in all seinen Formen und Varianten. Es ist in Ordnung, wenn man damit nichts anfangen kann, direkt zu urteilen oder einfach plump zu schreiben »Hentai ist einfach total ekelhaft« ist aber ziemlich daneben.

Das echte Leben ist real und ernst genug, Animes & Mangas sollen genau so bleiben wie sie sind – inklusive Hentai.

Trolling-the-Trolls
Gast
Trolling-the-Trolls

Dann warte mal, bis du irgendwann richtige Pornos siehst…

Feidl
Gast
Feidl

Rule 34 vergessen oder was?

>Futanari – also wenn weibliche Figuren mit einem männlichen Geschlechtsmerkmal dargestellt werden.
also mit Bart 😀

Infernotz
Gast
Infernotz

Total unnötige Unterhaltung! Mache mögen Hentai andere nicht. Frauen mögen Hentai genauso gern wie Männer. Hat nicht schon jeder mal sowas angeschaut.? Ich finde man sollte Hentais nicht so kritisieren 🙁 ist auch nur Kunst und nichts weiter! Manche verdienen auch ihr Geld damit.

Italo Beat Boy
Gast
Italo Beat Boy

Eines haben die wohl völlig übersehen, nämlich die berühmte Rule 34!

If it exist, there is porn of it!

Nyan-Kun
Gast
Nyan-Kun

Als ob »Uma Musume« der einzige Anime, der davon betroffen wäre. Die haben wohl »Rule34« vergessen. Wer übrigens nicht gezielt danach sucht, der wird auch mit sowas nicht belästigt. Hab bei der Überschrift zunächst gedacht, dass da welche diese erotischen Fanzeichungen auf größeren Plattformen wie Twitter oder dergleichen hochlädt, aber so ist die ganze Aufforderung lächerlich, da sich so etwas bei der Fülle an individuellen Personen, die so etwas erstellen und veröffentlichen nie unterbinden lassen kann. Da bringen irgendwelche (öffentliche) bitten nichts, sondern fördern lediglich nur den »Streisand-Effekt«, da der Otto-Normal-Zuschauer, der nicht so ganz in den Thema drin ist, zunächst gar nicht auf die Idee kommt, dass es sowas gibt.

Es gibt schon einen Grund weshalb große Big-Player wie Disney zu den »Rule34« Zeichungen ihrer Werke wie ein Grab schweigt und nichts dagegen tut. Ja, nicht nur Animes sind davon betroffen, was Rule 34 auch besagt.

Jack
Gast
Jack

Das ist Normalität in Japan, der wird da auf taube Ohren stoßen.
Damit hätte man rechnen können, bevor man diese Kooperation eingegangen ist.