Crunchyroll: Sechs weitere Sommer-Simulcasts angekündigt

Der Video-on-Demand-Anbieter Crunchyroll gab heute bekannt, dass man sich die Lizenz an sechs weiteren Animes sichern konnte und diese in der Sommer-Season 2018 im Simulcast zeigen wird. Einen Überblick über die neuen Serien und Filme findet ihr weiter unten.

Genaue Details zur Veröffentlichung wird Crunchyroll demnächst noch bekanntgeben.

Alle bisher angekündigten Sommer-Simulcasts findet ihr in unserer Simulcast-Übersicht im Überblick.

»Planet With«

»Ich stehe auf der Seite, auf der ich stehen will!«

Soya Kuroi lebt ein friedliches Leben, obwohl er keine Erinnerungen an seine Vergangenheit hat. Doch eines Tages wird seine Stadt von den mysteriösen Nebula-Waffen attackiert. Zusammen mit der katzenhaften Sensei und der jungen Ginko, macht er sich auf in den Kampf gegen … sieben Superhelden, die die Stadt beschützen! Wofür kämpft Soya? Die Antwort liegt in seinen Erinnerungen.

Trailer:

»Phantom in the Twilight«

Die Träumerei eines Mädchens, das gegen ihr Schicksal kämpft und ihrer »Schattenwächter«.

Das moderne London ist eine Bühne unzähliger Geburten unmenschlicher Schatten, die aus den Ängsten und Sorgen seiner Bewohner entspringen. Eine ausländische Schülerin wird plötzlich in einen außergewöhnlichen Vorfall verwickelt, als sie englischen Boden betritt. Als sie in dieser ihr unbekannten Stadt nach Hilfe sucht, stolpert sie in ein Café, das inmitten der Nacht noch geöffnet hat.

Das Verbotene Café. Dies ist ein Ort, an dem sich die Wächter der Grenzen zwischen den Menschen und Schatten sammeln.

Trailer:

»Gintama Season 4«

Gintama erzählt die Geschichte des Tagelöhners Gintoki, einem Samurai ohne Respekt für die Regeln der außerirdischen Eindringlinge. Um zu überleben und seine nächste Miete zu zahlen, ist Gintoki bereit, jeden Job anzunehmen.

Trailer:

»Angolmois: Record of Mongol Invasion«

Der gruselige König kommt von der anderen Seite des Meeres … Der große Vorfall »Genkou«, der das mittelalterliche Japan erschütterte, wird auf originelle Weise in diesem historischen Anime dargestellt.

Trailer:

»The Journey Home«

Diese Geschichte handelt von der jungen Zuckmücke Mick und wie er mit seinen Freunden versucht, zur Erde zurückzukehren, nachdem sie von Menschen für ihre Experimente ins Weltall geschossen wurden.

Eines Tages werden die Experimente der Menschen ohne ersichtlichen Grund eingestellt und sämtliche Lebensformen werden mit begrenzten Ressourcen in der Raumstation zurückgelassen. Zusammen machen sie sich auf, neue Planeten und neuen Kameraden zu entdecken und eines Tages hoffentlich zur Erde zurückzukehren …

Trailer:

»Late Night! The Genius Bakabon«

Der originale Comedy-Manga »Tensai Bakabon« dreht sich um einen idiotischen Jungen und seinen Vater.

Trailer:

Quelle: Crunchyroll

Kommentare

5 Kommentare und Antworten zu "Crunchyroll: Sechs weitere Sommer-Simulcasts angekündigt"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Werner
Gast

Ist nichts dabei was mich wirklich interessiert. Von den ganzen neuen Titeln interessieren mich bisher nur zwei oder drei. Mich beschleicht der Verdacht dass da auch viel Müll produziert wird.

Kuraiko
Gast

Du solltest einen Anime nicht beurteilen bevor du überhaupt eine bis drei Episoden gesehen hast.

KuroMandrake
Gast

Angolmois: Record of Mongol Invasion darauf habe ich gewartet.^^

HanjiBuntaichō
Gast

Ich finde die Serie gerade deshalb auch interessant wegen dem Game »Ghost of Tsushima« das rauskommen wird 😀

KuroMandrake
Gast

Mich interessiert eher der historische Hintergrund, also die Invasion der Mongolen in Japan und was da alles passiert. Ich finde solche Anime Adaptionen sollten sie öfters mal heraus bringen. Als immer nur Anime über Oda Nogunaga usw. Golden Kamuy in der Spring Season ist ja auch etwas historisch wegen dem Russisch-japanischen Krieg. Auch würde ich gerne mal einen richtigen Anime Film über Goemon Ishikawa sehen den mittelalterlichen Robin Hood, Ausser diesen Live-Action Film und die Ganbare Goemon Reihe, gibt es glaube ich keinen ernsten historischen Film von dem Volkshelden, kann mich aber auch irren…