»Gefährlich und widerwärtig« – »Shield Hero«-Folge mit negativen Reaktionen

Mittlerweile vergeht kaum eine Anime-Season, ohne dass irgendein Anime schon zum Start mit negativen Reaktionen überhäuft wird. Und das nicht etwa für schlechte Animationsqualität oder schlechte Zeichnungen, sondern wegen den Inhalten, die für manche Leute inakzeptable sind.

Nachdem in der letzten Season »Goblin Slayer« betroffen war und für eine Szene in der ersten Episode teils heftig kritisiert wurde (wir berichteten), schlüpft nun »The Rising of the Shield Hero« in diese Rolle.

Der Grund für den Aufreger? Die Tatsache, dass Hauptcharakter Naofumi fälschlicherweise von einer Frau der Vergewaltigung beschuldigt wird, was auch gleichzeitig ein zentrales Plot-Element des ersten Arcs von »The Rising of the Shield Hero« ist. Laut Ansicht der Kritiker passieren Falschanschuldigungen so selten, dass es unverantwortlich sei, diese in einem Anime so darzustellen. Besonders vernichtend war jedoch die Kritik der englischsprachigen Webseite »Anime News Network«, die in einem Review resümierte, dass die Serie »verbrannt gehört«.

Nick Creamer, Autor des Reviews bei ANN, sprach dabei von einer »winzigen statistischen Anomalie«. Gleichzeitig könnte so eine Show Vergewaltigungsopfer davon abschrecken, ihr Leid öffentlich zu machen, gerade in der Zeit von »#MeToo«. Dadurch wirke die Serie unsensibel, so Paul Jensen, ein weiterer ANN-Autor. Die Webseite »1S1E« nannte den Anime wegen seiner Inhalte in einem Artikel sogar »gefährlich und widerwärtig«.

Schon vor der Ausstrahlung der Serie fanden sich auf Twitter populäre Beiträge von Nutzern, die heftige Kritik äußerten. Zac Bertschy, ebenfalls ANN-Redakteur, wunderte sich beispielsweise, ob die Themen der Light-Novel-Vorlage für den Anime abgeschwächt werden und kritisierte indirekt auch den Streaming-Anbieter Crunchyroll dafür, bei der Produktion eines solchen Werks mitzuwirken.

Weitere Kritik fokussierte sich auf Fans der Reihe, denen vorgeworfen wurde, in »The Rising of the Shield Hero« eine Erfüllung ihrer frauenfeindlichen Fantasien zu finden. Auch über die Motivation des Autors des Light Novels, Yusagi Aneko, wurde von Kritikern spekuliert. So vermutet Nick Creamer, dass der Autor, dessen Geschlecht nicht bekannt ist, eine Wut auf Frauen habe und diese in seinem Werk verarbeiten würde.

Doch während es nicht ganz klar ist, wie häufig falsche Vergewaltigungsvorwürfe wirklich vorkommen – die Dunkelziffer ist hoch und Schätzungen reichen von 2 % bis 10 % aller angezeigten Fälle –, war das Thema in den Medien weltweit durchaus sehr stark präsent. So gab es auch in Deutschland mit dem Fall Kachelmann sowie der Kontroverse um das Model Gina-Lisa Lohfink gleich zwei große Zwischenfälle, in denen es um eine vermeintliche Vergewaltigung ging, bei der die Gerichte aber am Ende nach Prüfen der Beweislage diese Vorwürfe als nicht haltbar erklärten. Im Fall des Wetterexperten Kachelmann wurde die Frau, die ihn beschuldigte, im Rahmen einer Schadensersatzklage sogar verurteilt.

Der Popularität von »The Rising of the Shield Hero« tut der Shitstorm übrigens keinen Abbruch. Laut MyAnimeList liegt die Zuschauer-Bewertung des Animes derzeit bei 8.46 Punkten – und macht diesen damit zu einem der stärksten Neustarts der Season. Hierzulande ist die Serie bei Crunchyroll verfügbar.

Quelle: Twitter, Unnecessary exclamation Mark

Kommentare

107 Kommentare und Antworten zu "»Gefährlich und widerwärtig« – »Shield Hero«-Folge mit negativen Reaktionen"

avatar
Neueste Älteste
Light
Gast
Light

»Weitere Kritik fokussierte sich auf Fans der Reihe, denen vorgeworfen wurde, in »The Rising of the Shield Hero« eine Erfüllung ihrer frauenfeindlichen Fantasien zu finden. Auch über die Motivation des Autors des Light Novels, Yusagi Aneko, wurde von Kritikern spekuliert. So vermutet Nick Creamer, dass der Autor – dessen Geschlecht nicht bekannt ist – eine Wut auf Frauen habe und diese in seinem Werk verarbeiten würde.«

Absolute Dreckscheiße son Quatsch zu labern. Können die Leute nicht einfach die Fresse halten oder über richtige Probleme reden. Es ist einfach nur lächerlich und Provokant das iwelche Weißritter da wieder rumheulen müssen.

Light
Gast
Light

Den Twitter Account von diesem Zac sollte man direkt sperren. Meinungsfreiheit ist anscheinend doch nicht immer was gutes wenn bekanntere Menschen son Bullshit droppen und iwelche Feminazis wieder darauf abgehen.

luxfreak
Gast
luxfreak

Meinungsfreiheit ist immer was gutes. So kann man, wenn jemand was dummes sagt, was schlaues hinterher sagen, und sie korrigieren. Und selbst wenn die Person selbst dazu nicht reagiert, so doch die, die danach beides lesen und sehen, dass die dumme Person dumm ist

Mangabanger
Gast
Mangabanger

@ luxfreak Ganz genau. Die Meinungsfreiheit darf weder verboten noch eingeschränkt werden.
(abgesehen vom Aufruf zu Straftaten, Verletzungen des Grundgesetzes…) Sie ist schließlich die Mutter aller Freiheiten.

Mega-Lucario
Gast
Mega-Lucario

Das ist totaler Mist. Ich habe die Folge schon gesehen und im Ernst, keiner kann mir erzählen das es solche Frauen nicht gibt. Frauen sind nun mal nicht immer Engel, sondern auch nur Menschen und Menschen verletzten andere Menschen nun mal. Aber gut das die Serie davon nicht beeinflusst wird, das wäre ein echter Grund zum Ausrasten.

mahou
Gast
mahou

Die erste Folge war der Hammer und wem sie nicht passt, der sollte sich keine 45 Minuten davor sitzen und Müll erzählen.

Ron
Gast
Ron

Tja Deppen finden sich überall.
Aber mal im ernst, warum ist der Hintergrund dieser Seite WEIẞ?
RASSISMUS!
Der ersteller dieser Seite lebt damit nur seinen Hass auf Schwarze aus!
Ich ziehe mir jetzt die erste Folge rein und genieße sie.

Kuryo
Gast
Kuryo

Ja man, so scheinen die halt echt zu denken 🤣🤣🤣😂😂

HanjiBuntaichou
Gast
HanjiBuntaichou

😂😂😂😂😂

Bishoujo Typ
Gast
Bishoujo Typ

Leider wertet das den Ruf von aufrichtigen Frauen in der Szene ab, die nichts mit den kunterbunten Gender-Henn*innen am Hut haben.

FzBlade
Gast
FzBlade

Anscheinend is in Amiland jede zweite Website/Zeitschrift so schlimm oder schlimmer wie die Bild…

BunnyHunter
Gast
BunnyHunter

Nach der aufregung muss ich mir die serie unbedingt anschauen xD

nadja
Gast
nadja

btw: das sind ja richtig sachliche kommentare hier! na zum glück wurden die nicht wegzensiert, da hätte die welt ja was verpasst…

Light
Gast
Light

Wer im Glashaus sitzt

BunnyHunter
Gast
BunnyHunter

Also ich kenne die Novel vorlage nicht und hab die 1.folge noch nicht gesehen soweit ich aufgeschnapt hab spielt die serie in einem mittelalter Fantasy setting und der Held hat nur defensive kampffähigeiten und ersteigert daraufhin eine sklavin die für ihn kämpft also ist der Männliche held ehr ein Weichei und Die Kriegerin ist Stark und kämpft für ihn was ist daran bitte frauenfeindlich und das mit der sklaven sache entwickelt sich wahrscheinlich in richtung romatic comedy zwischen den beiden .

Haru
Gast
Haru

Keine Ahnung wie sie den Anime umschreiben, aber Naofumi hat nicht wirklich Romantische Tendenzen seinen Gefährtinnen gegenüber. Er misshandelt sie aber auch nicht, er hat lediglich Angst verraten zu werden und durch das Sklavenmal können sie ihn nicht hintergehen. für mich eigentlich eine ziemlich logische Entscheidung. Weichei ist er auch nicht, aber er ist es mal in Gamersprache zu äußern ein Tank, also keiner der unbedingt Damage Dealt wie die anderen 3.

BunnyHunter
Gast
BunnyHunter

mhh ich hab auf diversen seiten unter anderem die kategorie Romantik für die serie gelesen deshalb dachte ich in die richtung aber kann sich ja im lauf der handlung was in die richtung entwickeln ich kann mir nicht vorstellen das ein kerl mit mehrern frauen lange unterwegs ist ohne das sich da nichts in der richtung abspielt 🙂

Haru
Gast
Haru

Naja er wird Großteils von hass auf die erste Prinzessin und ihren hirnlosen Vater getrieben. Ich kann nicht wirklichsagen das er seinen Begleiterinnen irgendwelche romantische Gefühle gezeigt hat, das Genre Romantik kann sich aber auf die Sichtweise von den Frauen beziehen. (Es wird ja meist schon von Romantik gesprochen, wenn nur eine Seite diese Gefühle präsentiert oder es zu solchen Situationen kommt, wo man denkt »ja da könnte was sein«. Beim Harem Genre ist es fast genauso, meist heißt es ja schon so wenn der Frauenanteil größer ist als der männliche Anteil oder auch Serien bei denen am Ende der MC nur mit einer Frau endet :D)

Auf was ich mich freue ist wenn die Königin auftaucht, das bereitet ein gewisses Gefühl an genugtuung.

nipah
Gast
nipah

Zac Bertschy ist ebenfalls ein ANN-Mitarbeiter (https://www.animenewsnetwork.com/staff.php?id=57)

Railgun
Gast
Railgun

¨Nicht nur Mitarbeiter, sondern soviel mir ist auch Gründer~