»Dragon Ball Super: Broly« weiterhin auf Erfolgskurs

Die japanische Tageszeitung »The Mainichi Shimbun« berichtete vor Kurzem, dass der aktuell laufende Film »Dragon Ball Super: Broly« weltweit ein großer Erfolg ist. Insgesamt wurden bereits über 100 Millionen US-Doller (circa 87,5 Millionen Euro) eingenommen.

Alleine in Japan wurden mittlerweile mehr als 3 Millionen Kinotickets verkauft. In den USA und Kanada wurde dieser Wert sogar noch überboten: Hier sahen sich bisher 3,2 Millionen Leute den Film im Kino an.

Auch in Deutschland ist »Dragon Ball Super: Broly« erfolgreich gestartet. Am ersten Spieltag konnten insgesamt 73.000 Tickets verkauft werden. In den nächsten Tagen erhält der Film, der mittlerweile der erfolgreichste Kinofilm des Franchises ist, hierzulande noch einige weitere Zusatzvorstellungen (wir berichteten).

»Dragon Ball«-Schöpfer Akira Toriyama schrieb das Skript für den Film und war zudem für das Charakterdesign zuständig. Tatsuya Nagamine führte die Regie, während Naohiro Shintani als Animation Director und Kazuo Ogura als Art Director fungierte.

OmU-Trailer:

Darum geht es:
Noch wissen Goku und Vegeta nichts von der Bedrohung, die sich anbahnt. Nach dem Turnier der Kraft herrscht Frieden auf der Erde, die perfekte Zeit für ein ausgedehntes Trainingsprogramm auf einer einsamen Insel. Doch als sie Bulma helfen sollen, die Dragonballs zu suchen, taucht ihr alter Erzfeind Freezer wieder auf … in Begleitung von Broly.

Quelle: ANN

Kommentare

16 Kommentare und Antworten zu "»Dragon Ball Super: Broly« weiterhin auf Erfolgskurs"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
ray
Gast
ray

wenn ich mir so anschaue wie gut die zusatzvorstellungen belegt sind dann wird es wahrscheinlich auf insgesamt 100.000 zuschauer hinauslaufen. sollte man bei einem disc release oder den film mit deutscher synchro nochmal in die kinos bringen und man kommt mit den grauenhaften dragon ball super sprechern dann kazé nicht akzeptieren das sie einen fehler gemacht haben. sie haben die marke dragon ball in deutschland seit dem disc release mit dbz kai keinen gefallen getan. man hat es dem ernormen hype um den film zuverdanken und das er in OmU lief das sich so vielen noch ins kino getraut haben. für den film also die alte dragon ball z synchro crew mit tommy morgenstern, oliver siebeck, david nathan & co. und natürlich thomas nero wolf als freezer zurück der nur in resurrection of f nicht mitgesprochen hat weil er, wie viele andere sprecher auch, ein problem mit tv+synchron hat. und natürlich martin keßler als paragus und gerrit schmidt foß als broly. letzterer hat noch gestern auf instagram ein bild von sich und sandro blümel gepostet mit der bildunterschrift »Son Gohan und Seto Kaiba«. sollte also noch offen sein für anime (warum auch nicht). das soll hier keine hetztirade sein sondern nur die kundgebung meiner meinung und ich bin mir sicher ich spreche hier für die absolute mehrheit. man siehe die yt-kommentare unter den deutschen dragon ball super clips und die dislikes. wenn hier und da im forum mal einer meint er sei mit der dt. db super synchro zufrieden dann spricht er nur als die minderheit. als p7 maxx mit db super im hintergrund lief meinten selbst meine eltern das in dragon ball super amateuere sprechen und die achten NIE auf synchro. synchronsprecher selbst sind der meinung das eine synchronfassung erst dann gelungen ist wenn der zuschauer garnicht bemerkt das es synchronisiert wurde. das mit meinen eltern die nie über synchro sprechen und ihre meinung mit db super sagt ja schon einiges über dessen deutsche fassung aus. zumal tommy morgenstern auch mehrmals bestätigt hat das er für dragon ball super nie angefragt wurde und er ihn gerne weiter sprechen würde. bei ihm standen an beiden comic cons an denen er war teilweise mehr menschen an als bei den eingeladenen US-stars. und die meisten dann auch noch für seine rolle als son goku. da würde er zu seiner rolle als son goku niemals nein sagen. wie sagt man so schön, man muss leiden für seine rolle.

wilko
Gast
wilko

Deine Meinung ist nachvollziehbar und da will ich dir auch nicht rein reden.
Ich gebe dir allerdings den Ratschlag Youtube Kommentare nicht als Kriterium zu sehen ob der Mehrheit etwas gefällt oder nicht. Auch wenn diese oft negativ sein sollten »sammeln« sich bei solchen Videos auch gerne nur die, die es schlecht finden.
Andersherum könnte ich dann ja argumentieren, dass DB Super mit seiner Synchro bei Pro7 Maxx fast durchgängig fantastische Quoten von teilweise 200.000 Zuschauern hatte. Also scheinen 200.000 Leute die Synchro dann ja zu mögen. Und das scheint mir die deutlichere Mehrheit zu sein als die paar Kommentare oder dislikes bei Youtube.

Guts
Gast
Guts

Davon auszugehen, dass die 200.000 Zuschauer die Synchro direkt mögen ist aber auch nicht richtig. Die können das Übel auch einfach über sich ergehen lassen weil sie die Serie sehen wollen.

wilko
Gast
wilko

Deswegen sag ich ja, dass man anders herum auch so argumentieren KÖNNTE. Ich find es immer blöd wenn jemand behauptet, die Mehrheit der Fans findet das gut oder schlecht. Das kann man aktuell nämlich einfach nicht wissen. Irgendwelche Kommentarspalten oder Internetforen machen nämlich einen eher kleinen Teil »aller Fans« aus.
Deshalb hat mich die Formulierung, dass er für die »absolute Mehrheit der Fans« spricht einfach gestört.

japanischer Glotzfrosch
Gast
japanischer Glotzfrosch

Ich sags mal so. Wenn Kaze wirklich den Super Cast rausbringt für den Film, dann werden die sowieso einen Shitstorm der allerersten güte bekommen, da der Film soviel abgeworfen hat und Kaze wieder nichts draus macht.
Und selbst wenn es der original Cast ist, mit TV Synchron, dann werde ich auch trotz diesen Film aus dem Ausland importtieren, denn wer mit einer Solchen Lizenz so stiefmütterlich behandelt der muss echt nachdenken was er falsch macht.

pat
Gast
pat

Stimmt viele schauen halt mal rein und geben der Sachen paar Folgen Chance. Hab ich bei Super gemacht,aber dann war Schluß finde Bräuler als Goku furchtbar. Hab die letzten wieder rein gesehen finde ich immer noch. Liegt nicht an ihm hat die falsche Rolle Black kann er.
Und die meisten ertragen die Synchro um p7maxx zu danken,dass sich Mühe geben immer neues Material zu holen. Die haben mit der Synchro nix zu tun.
Wobei ich finde -Bulma,Vegeta Frezzer ,Roshi,sind ok,genau wie die neuen,nur Gohan,Trunks und Goten sind schlecht besetzt.
Aber ich würde mir nie eine Dvd/Blueray holen mit der Synchro holen. Das sind sicher genug derselben Meinung. Also um an den Dvds/,Bluerays zu verdienen sollten sie den alten Cast holen.
Die meisten Leute schauen es aus Loyalität zu P7maxx und weil sie die neue Story sehen wollen .

Sammy
Gast
Sammy

Ich kann nur hoffen, das der Film in deutscher Syncro mit Tommy & Co. kommt.

Oli
Gast
Oli

Das hoffe ich, gerade wegen des großen Erfolges, sollte Kazé das nicht verhauen.
Auch ein Studiowechsel ist von Nöten. TV+Synchron sollte sie verabschieden und z.B. zu EuroSync GmbH, Berlin oder wenigstens zu Oxygen Sound Studios Berlin wechseln.
Außerdem sollten sie einen anständigen Dialogregisseur verpflichten!

Momo
Gast
Momo

Die Faszination von Dragonball werde ich wohl nie nachvollziehen können. Die erste Serie hab ich noch ganz gerne geschaut weil es ein Abenteuer war, ab Z wurde dann nur noch geprügelt und verwandelt, da hat mich die Serie dann verloren.

Matze
Gast
Matze

Verdient ist ein wirklich gelungener Film als Dragonball Fan wird kaum ein Wunsch offengelassen. Nur der Soundtrack war etwas seltsam im Film.

Herki
Gast
Herki

Das Gute an dem Film, in Bezug auf unsere alten DBZ-Synchronsprecher ist, dass sie bei diesem Film gar nicht den kompletten Sprecher-Cast buchen müssten.
Es müssten nur die Sprecher für:
Son Goku, Vegeta, Bulma, Broly, Paragus, King Colt, Bardock und eventuell King Vegeta
geholt werden.
Bei Freezer ist ja eigentlich klar wer’s macht.
Die Sprecher für diese Rollen sind zwar alle Schwergewichte aber das sollte doch machbar sein.
Ich hoffe ich habe kein vergessen.

Herki
Gast
Herki

Piccolo und Nappa hab ich noch vergessen.

wilko
Gast
wilko

Der Sprecher von Nappa (Gerald Paradies) lebt leider nicht mehr.
Falls der wirklich in dem Film vorkommt wie du sagst, dann muss der leider einen neuen Sprecher bekommen. Was echt sehr schade ist… Selbst in DBZ Kai hatte der ja noch seinen alten Sprecher aus den Zeiten von DBZ.

shinji
Gast
shinji

Und die Dragonballs funtionieren leider auch nur bei unnatürlichem Tod.
Macht also auch keinen Sinn sie zu suchen…

Herki
Gast
Herki

Nappa kommt nur kurz in einer Szene vor, hoffe dass das jetzt nicht als Spoiler angesehn wird!
Das Gerald Paradies nicht mehr lebt wusste ich jetzt nicht.

pat
Gast
pat

Finde gut bin gespannt soll auch recht gut sein.
Bin gespannt ob er synchronisiert wird.
Wenn hoffe auch auf den alten Cast. Wenn sie damit viel verdienen sollten sie den alten nehmen. Der Kai mag sich gesteigert haben,aber kommt nicht an den alten ran. Vorallem Bräuler ist leider eine Fehlbesetzung als Son Goku.
Ist ein guter Sprecher aber zu bösen Rollen.
Die neuen in Super sind ok.
Hinund wieder angucken kann mans,aber nicht am Stück und würds mir nd auf Blueray kaufen mit dem Cast. Dem Film mit alten schon. Problem ist die miese Tonquali,sowie miese Dialogregie. Vorallem sind manche Rollen falsch besetzt…