Netflix: »Levius«-Manga erhält eine Anime-Adaption

Das japanische Animationsstudio Polygon Pictures gab vor Kurzem bekannt, dass Haruhisa Nakatas Manga-Reihe »Levius« eine Anime-Adaption erhalten wird, die im kommenden Winter weltweit bei Netflix veröffentlicht werden soll. Ein erstes Promo-Video sowie ein Visual könnt ihr euch weiter unten im Artikel ansehen.

Der Anime entsteht im Studio Polygon Pictures unter der Regie von Keisuke Ide. Hiroshi Seko ist für die Serienkomposition zuständig, während Yuki Moriyama die Charakterdesigns übernimmt. Die Musik wird von Yugo Kanno beigesteuert.

Nakata startete den Martial-Arts-Manga im Dezember 2012 im »Ikki«-Magazin und beendete diesen im September 2014. Shogakukan schloss die Reihe mit drei Bänden ab. Ein Sequel mit dem Titel »Levius/est« erschien im »Ultra Jump«-Magazin und wurde mit dem fünften Band abgeschlossen. Hierzulande sind die Manga-Reihen bisher nicht erhältlich.

Promo-Video:

Visual:

Handlung:
Der junge Levius hat im Krieg viel verloren. Sein revolutionärer Vater ist tot und er verlor einen Arm, während er seine Mutter beschützen wollte, die nun im Koma liegt. Sein Arm wurde durch eine Metallprothese ersetzt. Der traumatisierte Levius beginnt sich bald für das mechanische Boxen zu interessieren. Sein Onkel Zacks, der ihn bei sich aufgenommen hat, hilft ihm dabei, in den brutalen Sport reinzukommen.

Quelle: pKjd, MU

Kommentare

2 Kommentare und Antworten zu "Netflix: »Levius«-Manga erhält eine Anime-Adaption"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
shinji
Gast
shinji

Nein, danke…

FzBlade
Gast
FzBlade

Warte sind das wirklich gut aussehende Character Designs von Polygon?? Oder täuscht der Trailer einfach?