»Val x Love«-Manga erhält eine Anime-Adaption

Bereits seit über zwei Jahren veröffentlicht Ryousuke Asakura seinen Manga »Val x Love« in Japan. Nun gab der japanische Verlag Square Enix bekannt, dass die Reihe eine Anime-Adaption erhalten wird. Ob es sich dabei um eine Serie, einen Film oder eine OVA handelt, ist bislang noch nicht bekannt.

Asakura startete den Manga im Dezember 2015 im »Shounen Gangan«-Magazin. Square Enix publizierte bisher sechs Bände in Japan. Hierzulande ist die Reihe nicht erhältlich.

Wann die Anime-Adaption startet, ist aktuell noch nicht bekannt.

Cover von Band 1:

Handlung:
Akutsu Takuma will nichts anderes, als in Ruhe gelassen zu werden, in Frieden zu leben und zu lernen. Er hat ein angsteinflößendes Gesicht, das ihn daran hindert, Freunde zu finden und ihm den Spitznamen »Akuma« (Teufel) eingebracht hat. Er ist jedoch damit zufrieden, allein zu sein und seine ganze Zeit mit dem Lernen zu verbringen, in der Hoffnung, der gute Mensch zu werden, den seine verstorbene Mutter in ihm sah.

All das ändert sich, als er sich mit den neun »Saotome Girls« (Walküren) einlässt. Takuma wird von Odin aufgerufen, sich mit ihnen zusammenzuschließen, um die Welt vor Dämonen und der Gefahr der totalen Zerstörung zu schützen. Die Macht der Walküren kommt aus der Liebe, und so muss er jetzt mit ihnen auskommen und versuchen, ihnen näher zu kommen.

Quelle: LiveChart, MangaUpdates

Kommentare

4 Kommentare und Antworten zu "»Val x Love«-Manga erhält eine Anime-Adaption"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Semih
Gast

Interessant!

BunnyHunter
Gast

Das girl auf dem cover ist sehr süss ^^
wenn ich die story höre erinnert mich das etwas an testament of s new devil er muss die girls beglücken (sex) damit sie im kampf stärker werden bin mal gespannt wieweit sie da gehen 🙂
ich kenne die manga vorlage nicht kann gut sein das ich da einiges falsch interpretiere^^

Bloodx
Gast

Das Covergirl ist sehr süß.

BunnyHunter
Gast

Du hast wohl den selben geschmack wie ich was Anime ( Manga ) Girls Betrifft ^^