Neue Details zum »Kaguya-sama: Love is War«-Realfilm

kaguya-h-20-5

Bereits Ende Februar haben wir darüber berichtet, dass die Manga-Reihe »Kaguya-sama: Love is War« eine Live-Action-Umsetzung erhalten wird. Nun wurden weitere Schauspieler des kommenden Films enthüllt.

Der Film entsteht unter der Regie von Hayato Kawai, der diese Rolle bereits beim »Nisekoi«-Live-Action-Film übernahm. Miyuki Shirogane wird von dem japanischen Idol Hirano Sho gespielt, während Kanna Hashimoto als Kaguya Shinomiya zu sehen ist. Der japanische Kinostart ist für den 6. September 2019 geplant.

Werbung

Aka Akasaka startete den Manga »Kaguya-sama: Love is War« im Mai 2015 in Shueishas »Miracle Jump«-Magazin, wechselte im März 2016 aber zum »Young Jump«-Magazin. In Japan wurden bisher 14 Bände veröffentlicht, von denen sich mittlerweile mehr als 4 Millionen Exemplare im Umlauf befinden.

Eine Anime-Adaption vom Studio A1-Pictures wurde in der Winter-Season 2019 im japanischen Fernsehen ausgestrahlt und bei WAKANIM im Originalton mit deutschen Untertiteln im Simulcast gezeigt.

>> Zur Serie bei WAKANIM
>> Zur Serie bei Anime2You

Schauspieler:
kaguya

Erste Reihe (von links nach rechts):
  • Natsumi Ikema als Nagisa Kashiwagi
  • Nana Asakawa als Chika Fujiwara
  • Yūtarō als Tsubasa
Zweite Reihe (von links nach rechts):
  • Mayu Hotta als Ai Hayasaka
  • Masahiro Takashima als Miyukis Vater
  • Jiro Sato als Shōzō Tanuma, Erzähler

Handlung:
Auf die Shûchiin Academy gehen nur die brillantesten Schüler. Die Hoffnungen der Welt ruhen auf ihnen. Eines Tages treffen die Vize-Präsidentin des Schülerrats Kaguya Shinomiya und der Präsident Miyuki Shirogane im Schülerbüro aufeinander. Es scheint als hätten sie aneinander Gefallen gefunden… Doch sechs Monate später ist immer noch alles beim Alten! Beide werden von ihrem eigenen Stolz geblendet und suchen nur nach einer Möglichkeit, den jeweils anderen dazu zu bringen, als erstes die Gefühle zu gestehen. Man kann die Liebe nur genießen, bis sie tatsächlich Realität wird! Psycho-Spielchen in einer neumodischen Romantik-Comedy! Der Krieg hat begonnen!

Quelle: ANN

Kommentare

11 Kommentare und Antworten zu "Neue Details zum »Kaguya-sama: Love is War«-Realfilm"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Momo
Gast
Momo

Joa ich muss zugeben, ich hätte mal wieder Lust auf einen trashigen Live Action RomCom Film.

BunnyHunter
Gast
BunnyHunter

Die ressourcen ( Geld ) hätten sie besser in eine 2. staffel gesteckt eine realverfilmung wird niemals das Charisma oder Charme eines ( Weiblichen ) Anime Chars einfangen können und ist damit fast immer zum scheitern verurteilt .

Sukram
Gast
Sukram

Ist leider so, es hat noch nicht mal für rote Kontaktlinsen gereicht wie es scheint.^^

Ich meine manche lieben ja Trash Filme, auch wenn ich nicht verstehe warum^^

Fenris
Gast
Fenris

Ja, das ist wohl (leider) wahr. Japanische Live Action Filme sind in der Regel unter aller Kanone, besonders schlimm empfand ich die beiden Attack on Titan Movies – selten so einen miesen Trash gesehen (außer vielleicht Hentai Kamen…), kein Vergleich zum Anime oder Manga. Was mir immer wieder beweist: So genial die Anime der Japaner sind, so schlimm sind oft deren Realfilme, bzw. Live Action Varianten. Ich will nicht sagen, dass amerikanische oder europäische Filme besser sind (ganz im Gegenteil, die sind noch mieser, vor allem inhaltsmäßig!), aber so richtig gelingen will es den Japanern einfach nicht, eine Anime-/Manga-Vorlage gut als Realfilm umzusetzen. Hoffe immer, eines Besseren belehrt zu werden – ob »Kaguya-sama« dazu geeignet ist, bezweifle ich jedoch…

Gigi
Gast
Gigi

Finde es immer amüsant, wenn die Schauspieler versuchen Bewegungen und Gesichtszüge nachzuahmen. Da es immer so aussieht als bekäme die Person gerade ein Schlaganfall oder ähnliches vor der Kamera.😂

Amuro Tooru
Gast
Amuro Tooru

Genau das habe ich auch gedacht…

Zero of Anime
Gast
Zero of Anime

Eine 2 Staffel wer 1000 mal besser als so ein Cosplay real Film.

Jack
Gast
Jack

Sieht mal wieder nach nem fanmade Cosplay Film aus.

Meliodas sama
Gast
Meliodas sama

Wo kann man den denn schauen, wenn er veröffentlicht ist

Shadowwolf12
Gast
Shadowwolf12

Klassischen seiten wie Yo…be oder ani…loads oder wenn du viel glück hast vielleicht ein officele Seite

Bloodx
Gast
Bloodx

Die einzigst guten Erinnerungen an einem Anime realfilm habe ich an die ersten beiden Death Note realverfilmungen. Alles was danach kam egal ob aus japanischer oder westlicher Hand, war einfach nur mist mal mehr mal weniger. Anime hat halt seinen ganz eigenen Charm und Optik und möglichkeiten, welche mann auch nicht real nachmachen kann.