»Captain Tsubasa 2018« bald bei ProSieben MAXX

Der Free-TV-Sender ProSieben MAXX hat sich Anime-Nachschub für den Nachmittag gesichert und strahlt ab dem 9. September 2019 die Serie »Captain Tsubasa 2018« aus. Die genaue Sendezeit ist bislang noch nicht bekannt.

Der neue »Captain Tsubasa«-Anime, der von April 2018 bis April 2019 im japanischen Fernsehen lief, erzählt die bekannte Geschichte, die auf den Manga von Yōichi Takahashi basiert, erneut. Toshiyuki Kato führte bei der Serie die Regie im Studio David Production, während Atsuhiro Tomioka für die Skripts verantwortlich war.

Alle Episoden stehen bereits mit deutschen Untertiteln bei Anime on Demand auf Abruf zur Verfügung.

Visual:
tsubasa

Darum geht es:
»Der Ball ist mein bester Freund!« Mit diesem Satz begann Tsubasa Ozoras Karriere als der größte Fußballstar, der je über die japanischen Bildschirme geflimmert ist. Tsubasa ist mit seinen Eltern frisch nach Nankatsu gezogen. Selbstverständlich schließt er sich gleich dem hiesigen Fußballverein der Schule an, denn schon bald stehen die Landesmeisterschaften an. Dort treffen er und sein Team auf starke Mannschaften, die alle ihre speziellen Techniken haben, um die besten Fußballer zu werden. Ob der FC Nankatsu gegen diese Mannschaften gewinnen kann?

Quelle: ProSieben MAXX
©Yoichi Takahashi/Shueisha,2018Captain Tsubasa Commitee

Kommentare

16 Kommentare und Antworten zu "»Captain Tsubasa 2018« bald bei ProSieben MAXX"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
guest2019
Gast

Na toll, darauf hat die Welt ja gewartet. Noch eine weitere Adaption mit der Titelfigur Tsubasa Ohzora, für den solche Nebensächlichkeiten wie Erdanziehungskraft und physische Belastbarkeit keine Rolle spielen. Und sowas lästiges wie mal den Content innerhalb der Serie mit neuen Handlungsbögen zu erweitern, ist ja mal sowas von oldschool. Braucht ja mal gar keiner. /Ironiemodus aus

Wer sich Tsubasa 2018 ansehen möchte, der/dem wüsnche ich jedoch ungelogen viel Freude damit. Aber diesen Ball lasse ich gerne an mir vorbeirollen 🙂 .

Name
Gast

Zustimmung. Bei Super Kickers habe ich eher das Gefühl eine Mischung aus Zirkus, Kampfsport und Fußball zu sehen, mit ihren Spezialtechniken und den 5 Meter Sprüngen. Vor kurzem habe ich eine Folge gesehen, da ist jemand auf die Latte gesprungen, hat sich davon abgesprungen und dann in der Luft einen Fallrückzieher gemacht. WTF XD

Momo
Gast

Wo am Anfang noch ein bisschen Euphorie da war hat mich dieses Remake relativ schnell gelangweilt. Ich bin mit Tsubasa durch so lange man immer wieder Remakes macht. Das ist bereits das dritte Remake nur dass die anderen beiden Remakes zuvor (Captain Tsubasa J und Road to 2002) auch neuen Content hatten, was dieser hier nicht hat. Dort gibt es nur die beiden Jugend Nationalmeisterschaften und kein einziges Länderspiel.

Mana
Gast

Da hätte man lieber mal die Champions ins Programm packen sollen, der lief ja nur 2 mal in Kabel1 früher. Ist ja nicht so als gäbs keine andere Sportserien, als die immer gleichen Umsetzungen der selben. Sowas ist einfach bescheuert.

Momo
Gast

Die Champions waren echt geil aber schon in den 90ern wirkte die Serie vom Zeichenstil nicht mehr ganz frisch. Das würde heute erst recht keiner mehr schauen.

Mana
Gast

So ein Quatsch, der Zeichenstil ist hübscher und wirkt klar neuer als manch anderer Titel der schon kam. 😉 (Wenn ein Titel gut ist und interessant juckt das eh nach ner Zeit nicht mehr) Und als wenn Captain Tsubasa einen guten und mordenen Zeichenstil hätte…. Zumal ja die Lizenz der einen neuen Serie auch dagegen spricht die ist ja auch alles andere als neu.

Momo
Gast

Toei war noch nie gut was Animationen angehen, dazu zählt auch das Captain Tsubasa aus den 80ern. Die Champions waren fürchterlich animiert für ein Anime aus dem Jahr 1994 und der Zeichenstil ist auch unheimlich schlecht gealtert. Schau dir doch bitte nochmal ein paar Clips an, da werden die Figuren bei Grätschen durchs Bild geschoben und und und. Die Nostalgie kann einem schon mal Streiche spielen aber dafür macht die Story die Defizite wett. Ich bin ein riesen Fan der Serie ich bin aber zumindest kritisch und erkenne auch die Flaws an. Dazu zählt leider auch die deutsche Synchro, die nicht optimal war. Kazumi hat beispielsweise unfassbar gelispelt und meiner Meinung nach war die Serie unpassend für das Kinderprogramm aber das kann man nicht der Serie anlasten sondern Kabel1.

Des weiteren finde ich dass so manch ein Titel aus den 80ern locker Die Champions in die Tasche stecken was Animation und Sauberkeit angeht. Beispielsweise die Kickers, wo es zwar auch noch bewegte Standbilder gibt aber bei weitem nicht so häufig. Studio Pierrot und Nippon Animation hatten wesentlich bessere Animationszeichner.

Fenris
Gast

Wieso es jetzt noch eine weitere Neuauflage dieser Serie braucht, erschließt sich mir zwar nicht ganz, aber qualitativ kann das eigentlich nur besser sein als das, was sie damals 2001 mit »Super Kickers (2006)« verbrochen haben. Und ich dachte immer, die Dragonball-Franchise-Kuh wird gemolken, wie keine andere. Na ja, solange Bedarf vorhanden ist, warum nicht, ich werd´ sicher mal reinschauen…

Momoko
Gast

Da werden noch ganz andere Kühe gemolken: Digimon, Pretty Cure (aka Glitter Force), etc.. Da ist Tsubasa noch harmlos

Mana
Gast

Der Unterschied ist aber das sie nur den Namen gleich haben und es trotzdem neue Storys sind mit ähnlichen Setting….bei solchen Sportserien hingegen erzählt man ja die schon bekannte Story einfach immer wieder von vorne….statt sie mal auch vollständig umzuseten, denn der Manga wäre nicht gerade kurz…dass ist mehr als nur etwas dämlich hoch 3.

Sazazel
Gast

Inazuma Eleven wäre für mich eine bessere Option da gibt es noch einige Staffeln die man bringen kann soviel ich weis würde ja nur die Erste Staffel hier ausgestrahlt

Merci
Gast

Das stimmt!

Nagato
Gast

Um auch mal was Positives dazu zu sagen, ich freue mich echt über die Serie. Habe sie ja schon auf japanisch gesehen, weil ich so neugierig darauf war xD und freue mich echt dass sie deutsch synchronisiert worden ist.
Habe die alte Story, die tollen Fußballstars echt geliebt, weil es eben detailreicher war als die Superkickers wo ganze Spiele und Charas einfach mal weggelassen worden sind. Habe mir immer gewünscht dass es ein Remake mit gescheiten Zeichenstyle gibt und jetzt ist es passiert *freu*. Vllt machen sie ja auch noch eine Fortsetzung mit neuer Handlung, würde mich sehr freuen. Mal abwarten.
Dass die Techniken der Spieler unrealistisch sind stört mich gar nicht. Ist ein Anime, da darf das so sein :))

Ruffy
Gast

Cool, wenn die auf Disc kommen was zimmlich sicher passiert, wird es gekauft 🙂

Kigeki
Gast

Ich schätze auch mal das er einen Disc release bekommt. Kazé hat soweit ich weiß die Lizenz an der Serie