»Akira«-Manga erhält komplette Anime-Adaption

Akira

Im Rahmen der Anime Expo, die derzeit in Los Angeles stattfindet, gab Mangaka und Regisseur Katsuhiro Otomo bekannt, dass sich ein neuer Anime vom Studio Sunrise zu seiner Reihe »Akira« in Arbeit befindet. Dabei soll der komplette Manga adaptiert werden. Weitere Details sind bislang noch nicht bekannt.

Die erste Adaption von »Akira« erschien im Jahr 1988 als Anime-Film. Hierzulande ist der Titel bei Universum Anime auf DVD und Blu-ray erhältlich. Im Frühjahr nächsten Jahres erhält der Film in Japan ein 4K-Remaster, das am 24. April 2020 erscheinen wird.

Katsuhiro Otomo startete seine Karriere als Mangaka im Jahr 1973 und war zunächst durch Titel wie »Domu« und »Kibun wa mō Sensō« bekannt. Im Jahr 1982 gelang ihm der internationale Durchbruch mit seinem Hit-Titel »Akira«. Nach diesem Erfolg stieg er als Regisseur in die Anime-Branche ein und übernahm unter anderem bei »Akira«, »Memories« und »Steamboy« diese Position.

Im November 2018 bestätigte Otome, dass er derzeit an einem neuen Manga arbeitet, der seine erste lange Reihe seit »Akira« werden soll.

»Akira« bei Amazon bestellen:
>> Manga-Reihe
>> Anime-Film

Promo-Video zur 4K-Version:

Quelle: ANN
©1987 AKIRA COMITTEE.

Kommentare

9 Kommentare und Antworten zu "»Akira«-Manga erhält komplette Anime-Adaption"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Natsu90
Gast

Wie geil ist das denn eine komplette Manga Adaption von Akira dass ich diesen Tag noch erlebe….. bin gespannt!

Cloud
Gast

Du sagst es!

ResonanceBlade
Gast

Das zeigt aber wieder ganz gut, dass man an einem Punkt gekommen ist, an dem die Japanische Anime Industrie keine eigenen Ideen mehr hat. Sieht man ja in den letzten Jahren sehr stark den Rückgang an neuen IPs. Leider aber auch in allen Medienbereichen in allen Teilen der Welt. Wir erreichen allmählich die Grenze für´s Neue.

Nichts desto trotz freue ich mich, mal Akira in seiner Ganzheit zu genießen.

Cloud
Gast

Naja ich sehe das hier positiv und kommt ja weiterhin viel Neues. Es gibt sehr viele Adaptionen, die nicht vollständig erschienen sind, was immer einen faden Beigeschmack hat. Gegen Nachfolger oder Reboots habe ich daher überhaupt nichts einzuwenden, im Gegenteil.

Flenz
Gast

Früher hatte man es einfach nicht nötig ältere Produktionen wieder auszugraben (und ich rede hier nicht von einem FMA Brotherhood wo der Manga bei der ersten Version des Anime ja noch lief).
»kommt ja weiterhin viel Neues« Naja, JAIN. In den letzten Jahren ist doch eine gewisse Eintönigkeit festzustellen. Es gibt einige bewährte Formeln die sich bewährt haben und bei denen die Geldgeber gerne ihre Geldbörsen öffnen.

Light
Gast

Könnte krass werden

KuroMandrake
Gast

Cool, das wäre ja genial! Ich freue mich da der Film eben nicht alles adaptiert.

Guts
Gast

Begeistert bin ich davon jetzt nicht, Serien neigen ja gerne dazu limitiert zu sein was die Animation anbelangt, dann hätte man doch lieber mehrere Filme machen sollen.

Daniel
Gast

Ich will die 4k Fassung haben. Bin da mal auf den Bildvergleich gespannt.

Serie bin ich etwas zwigespalten. Lasse mich daher überraschen.