»Weathering With You« übertrifft »Your Name.« am Eröffnungstag

tenkinoko

Makoto Shinkais von vielen Fans heißerwarteter neuer Film »Weathering With You« (jap.: »Tenki no Ko«) startete gestern in den japanischen Kinos. Nun gab der zuständige Vertrieb, TOHO Animation, erste Zahlen zum Eröffnungstag bekannt.

Der Film startete demnach am 19. Juli in 359 japanischen Kinos mit insgesamt 448 Vorstellungen. »Your Name.«, Makoto Shinkais vorheriger Film, erhielt am ersten Spieltag 301 Vorstellungen in 296 Kinos. Die Bruttoeinnahmen entsprechen 118 % von dem Betrag, den »Your Name.« am Eröffnungstag eingespielt hat. Genaue Zahlen wurden allerdings nicht genannt.

Der neue Film von Makoto Shinkai

Makoto Shinkai übernahm bei »Weathering With You« erneut die Rolle des Regisseurs und Drehbuchautors. Masayoshi Tanaka (»Your Name.«) steuerte das Charakterdesign bei, während Atsushi Tamura (»Das Königreich der Katzen«) als Animation Director fungierte und Hiroshi Takiguchi (»The Garden of Words«) als Art Director zuständig war. Die Produktion übernahm CoMix Wave Films. Für einen späteren Zeitpunkt ist eine weltweite Veröffentlichung geplant.

Der Film dreht sich um den Schüler Hodaka, der von einer abgelegenen Insel in die Metropole Tokio zieht. Dort sieht er sich jedoch schnell finanziellen Problemen ausgesetzt, weswegen er sich für eine Stelle als Redakteur bei einem okkulten Magazin bewirbt. Kurz nachdem er seine Tätigkeit aufnimmt, scheint es fast pausenlos zu regnen. Eines Tages trifft er dann auf Hina, die mit ihrem Bruder zusammenlebt und über die Fähigkeit verfügt, dem Regen ein Ende zu setzen.

>> Filme von Makoto Shinkai bestellen

Promo-Video:

Quelle: eiga.com
© 2019 Weather Child Production Committee

Kommentare

17 Kommentare und Antworten zu "»Weathering With You« übertrifft »Your Name.« am Eröffnungstag"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Stefan
Gast

Hoffentlich dauert es nicht (wieder) so lange bis er auch zu uns kommt. 😀

Mangabanger
Gast

Oh ja, das wäre schlimm.

Touhou
Gast

Mir ist das ganze Theater um den Film ziemlich egal, da ich »Your Name.« eh nicht so großartig fand wie es scheinbar alle finden. Ich empfinde dabei eher »A Silent Voice« als den deutlich besseren Film.

Mana
Gast

Nur ist der Unterschied dass das eine eine originale Story wahr, während im anderen nur ein Bruchteil von der Vorlage drin ist…

Luna
Gast

Macht ihn trotzdem nicht besser, weil die Story in Your Name imo nicht wirklich gut war und ich die Hauotcharaktere sehr nervig fand.

Uff
Gast

A silent voice war trash

Guts
Gast

Nur 18% Mehreinnahmen bei knapp 50 % mehr Vorstellungen, wenn ich mich jetzt nicht komplett verrechnet habe. Ob »Weathering With You« überhaut die Ausdauer mitbringt um »Your Name.« im Endergebnis nahe zu kommen, ich würde da nicht drauf wetten.

Juby
Gast

Eh, 448 Vorstellungen entsprechen keinen knappen 50% von 301 Vorstellungen.

Fall-Moon
Gast

Doch schon. 100 % mehr Vorstellungen wären 602 Vorstellungen gewesen. 50 % von 300 sind 150. Daher wären 50 % mehr Vorstellungen ca. 450. Die Rechnung stimmt schon.

Nerim
Gast

Du sagtest es bereits circa!
Das bedeutet im allgemeinen haben es beide nicht richtig.
Wenn überhaupt wären es so keine 50% sondern der wert würde bei 49.999994% liegen (ist jetzt nur ein Bsp. keine richtige Rechnung ^^)
Wenn man sich schon streitet über irgendwelche Zahlen, dann auch schon richtig ^^
Btw. wären es bei der richtigen rechnung von 301 übrigens nicht 150 sondern 150,5 ^^

Jack
Gast

Am Erscheinungstag von Your Name war der Film auch noch nicht gehyped.

Siepie
Gast

Ich hab ja gedacht das wir wieder eine spannende Story bekommen, aber der Inhaltsangabe hier, werde ich mein Geld ganz bestimmt nicht ausgeben wenn er bei uns in den Kinos laufen sollte. Egal ob Gersub oder Dub. Das Geld wäre mir wahrscheinlkch zu schade. Da ich bei Your Name auch ca. 3 Anläufe gebraucht habe um ihn durchzuschauen, werde ich mir diesen Film eher nicht antun.

TheGuyver83
Gast

Bin gespannt, ob er Your Name auch in Disk-Releaseversionen übertrifft. Ich warte immer noch auf MC und Betamax. 😛

Sukram
Gast

Also ich mag ja Anime die in der Gegenwart spielen und quasi ein wenig vom Japanischen Daily Life wiederspiegeln. Allerdings sind hier die Parallelen zu Your Name schon ziemlich heftig, etwas mehr als z.B. DxD zu Sister new Devil.

Bin gespannt, in solch einer guten Film Optik würde ich mir ja nochmal ein Film von Haruhi Suzumiya wünschen oder eine neue Serie dazu^^