»Omega Labyrinth Life«: Westlicher Release für kontroversen Ecchi-Titel bestätigt

omage

D3 Publisher gab vor Kurzem bekannt, dass man die Spiele »Omega Labyrinth Life« und »Labyrinth Life« voraussichtlich im August im Westen veröffentlichen wird, zeitgleich mit dem Release in Japan.

Bei den Spielen handelt es sich quasi um dasselbe Game. Dennoch weisen die beiden Versionen inhaltlich gravierende Unterschiede auf. »Omega Labyrinth Life« erscheint exklusiv für Nintendo Switch und präsentiert den Ecchi-Dungeon-Crawler komplett unzensiert. »Labyrinth Life« hingegen erscheint exklusiv für PlayStation 4. In der Fassung für die Sony-Konsole wurden viele Ecchi-Elemente entfernt und CG-Illustrationen zensiert.

Der Vorgänger des Spiels, »Omega Labyrinth Z«, hätte ursprünglich auch im Westen erscheinen sollen. Nach einer großen Kontroverse blockierte Sony aber den Release, da das Spiel in mehreren Ländern, unter anderem Großbritannien, gebannt wurde.

»Omega Labyrinth Life« und »Labyrinth Life« erscheinen am 1. August exklusiv über die digitalen Stores von Nintendo und Sony.

Screenshots:

Quelle: Pressemitteilung
© D3 Publisher

Kommentare

4 Kommentare und Antworten zu "»Omega Labyrinth Life«: Westlicher Release für kontroversen Ecchi-Titel bestätigt"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Staarbreeze
Gast
Staarbreeze

Man denkt ja man kommt langsam im 21isten Jahrhundert an, aber nein, wenn ein Studio sich für sexuellen Kontent öffnet, bückt sich ein anderes wieder den Kreuzzüglern aus vergangenen Zeiten. Traurige Welt… 🙁

Ifosil
Gast
Ifosil

Was bildet sich Sony eigentlich ein? Die Spieler haben zu entscheiden was sie spielen wollen. Wieder ein Grund mehr keine Konsole anzufassen.

Italo Beat Boy
Gast
Italo Beat Boy

Eigentlich sollte man diese Art von Games einfach direkt aus Japan importieren, da der asiatische Markt noch nicht ganz von Sony’s Zensurlinie betroffen ist. Das wäre zwar verkraftbar, aber auf Dauer keine richtige Lösung. Im Grunde genommen muss Sony langsam mal verstehen, dass der Spiele-Markt so NICHT funktioniert. So wie ihr denken sicherlich auch noch zahlreiche andere Spieler. Sowas tut dem Konzern dann schon weh, vor allem, weil man die Spiele nicht mehr kauft.

Ich sehe für die Zukunft zwar schwarz, aber wir können zumindest noch hoffen, dass es irgendwann vielleicht doch ein Umdenken geben wird. Immerhin berichten viele Magazine darüber und die Spielerschaft ist vergrault. Hoffen wir, dass Sony das auch mitbekommt, denn irgendwann werden sie an die Grenzen dieser Richtlinien stoßen.

X. Z.
Gast
X. Z.

Das Omega im Namen des Switchspiels ist auf dem Cover übrigens auch so gezeichnet, als stellte es die Brüste einer Frau dar.