»DARLING in the FRANXX«: Neuer Synchro-Clip zeigt Zero Two

Ab dem 11. September bietet Crunchyroll die Serie »DARLING in the FRANXX« mit deutscher Sprachausgabe auf Abruf an. Passend dazu wurde nun ein siebter deutscher Synchro-Clip veröffentlicht, den ihr euch weiter unten im Artikel ansehen könnt.

Serie erscheint bei KAZÉ

Der Original-Anime entstand in den Studios CloverWorks (»The Promised Neverland«) und Trigger (»Kill la Kill«). Die Regie führte dabei Atsushi Nishigori, der zusammen mit Naotaka Hayashi (»Steins;Gate«) ebenfalls als Drehbuchautor an der Produktion arbeitete. Die Charaktere wurden von Masayoshi Tanaka (»Kimi no Na wa.«) und die Mecha-Designs von Shigeto Koyama (»Star Driver«) entworfen.

»DARLING in the FRANXX« wurde von Januar bis Juli 2018 im japanischen Fernsehen ausgestrahlt. Hierzulande zeigte Crunchyroll die Serie im Originalton mit deutschen Untertiteln im Simulcast. Ein Disc-Release erfolgt demnächst bei KAZÈ.

>> Zur Serie bei Crunchyroll

Clip:

Synchronsprecher:

CharakterSynchronsprecher
HiroMaximilian Belle (Taki Tachibana, Your Name.)
HachiJulius Braach (Keith Furman, The Imitation Game)
NaomiPatricia Strasburger (Kurumi Nonaka, The Testament of Sister New Devil)
Professor FranxxKlaus Münster (Rick Walken, Akashic Records of Bastard Magical Instructor)
NanaFriederike Sipp (Ginshu, Die Walkinder)
GorouFabian Rohm (Takehito Morokuzu, Prison School)
ZoromeSandro Blümel (Jack Atlas, Yu-Gi-Oh! Bonds Beyond Time)
FutoshiMalte Wetzel (Sakuta Azusagawa, Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai)
IchigoChantal Busse (Eleonora Miranda Kuschpercha, Knight’s & Magic)
MikuAmira Leisner (Sierokarte, Granblue Fantasy: The Animation)
KokoroKatharina von Daake (Viktoriya Ivanovna Serebryakov, Saga of Tanya the Evil)
IkunoDagmar Bittner (Pham Thi Lan, Schwarzesmarken)
Zero TwoShanti Chakraborty (Nagisa Furukawa, Clannad)

Darum geht es:

Die ferne Zukunft. Menschen leben in riesigen mobilen Städten, den Plantations. Stets der Bedrohung durch »Kyoryuu« ausgesetzt. Ihre einzige Verteidigung gegen diese: Riesige Roboter namens FRANXX, die nur von einem Jungen/Mädchen-Pärchen gesteuert werden können.

Quelle: Crunchyroll
©ダーリン・イン・ザ・フランキス製作委員会

Kommentare

46 Kommentare und Antworten zu "»DARLING in the FRANXX«: Neuer Synchro-Clip zeigt Zero Two"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
asdf
Gast

Klingt super freu mich schon auf die veröffentlichung 😀

Willi.Wonka
Gast

Jau, ich mich auch, wird dann nochmal auf deutsch geguckt!

Kim
Gast

Zero’s stimme hört sich sehr gut an, freu mich schon auf die Veröffentlichung.😊

Light
Gast

Geht für ne Deutsche Synchro echt fit.

Natsu90
Gast

Also ich bin kein Fan von der Serie aus vielen verschiedenen Punkten. Aber die Stimme von Zero Two hört sich jetzt auf Deutsch gar nicht mal so schlecht an. Dass sich die japanische Stimme authentischer auf die Figur anhört, ist ja ganz verständlich. Aber jetzt nachdem ich mir einige synchron Clips angehört habe muss ich wirklich sagen man kann sich die Serie durchaus auf deutsch ansehen muss man aber nicht da hat
man auch nichts verpasst… wie gesagt ich bin kein Fan der Serie. Aber ich bin auch kein Synchron Fanatiker. Ein abschließendes Urteil sollte man sich erst bilden wenn man sich ein eine oder zwei Folgen auf deutsch komplett angesehen hat.

japanischer Glotzfrosch
Gast

nicht schlecht heißt auch nicht gut. Und das trifft auf alles zu was von VM kommt. NICHT GUT

Zero
Gast

Hast du noch nie was von einem anderen geschmack gehört?

Natsu90
Gast

Also zu sagen dass alles von VM kommt schlecht ist kann ich nicht bestätigen. Ein positives Beispiel wäre da Mob Psycho 100 der mir auf Deutsch sehr gut gefallen hat.

japanischer Glotzfrosch
Gast

Kann gut sein, das dir dieser Murks gefällt. Aber Qualitativ ist VM weit von gut entfernt.
Dialoge nicht gut geschrieben, Synchronsprecher von der Stange bzw hört man immer die selben Nasen dort.
Kein cutter
Anweisung der Regie Orientiert sich zu sehr am Overacting Oton.

Momo
Gast

Kannst du eigentlich überhaupt noch Anime schauen ohne daran zu denken wer da hinterm Mikrofon steht und wer die Dialoge usw. geschrieben hat?

japanischer Glotzfrosch
Gast

Das kann ich. Es wird einfach gesehen und genossen. Aber wie soll man eine Serie im vorhinein genießen, wenn mit jedem trailer in ein Fettnäpfchen nach dem anderen getreten wird.

Außerdem ist das bei Violet Media nicht möglich. Der Schuppen sollte so wie ist dicht machen, dann hätte ich ruhe damit.

Außerdem ist das in der Hinsicht auch wichtig, da ich weiß worauf ich mich einlassen kann wenn ich bekannte Namen lese. besonders in der regie.

Blubbelus
Gast

Hast du Mob Psycho 100 überhaupt auf deutsch angeschaut? Gerade die Art, wie die Dialoge geschrieben sind, ist phänomenal und erinnert an früher, als man noch nicht krampfhaft versuchte jedes Wort 1 zu 1 zu übersetzen.

Und großes Huch, denn auch in den japanischen Fassungen hört man wieder und wieder die gleichen Sprecher, das müsstest du ihnen dann im Umkehrschluss genauso ankreiden.

Kim
Gast

An Blubbelus
Es wurde hier auch schon mal erwähnt, das viele Japanische Sprecher in so gut wie in jeden Anime vorkommen. Kann mich aber nicht genau an die Wortlaute erinnern, aber dies wurde dann auch wieder schön geredet.
Weil das was ich hier oft lese, sehe ich schon gar nicht mehr als objektive Bewertung einer Synchro an. Sondern mehr eine Fanatische Besessenheit, das nichts besser ist als die Japanische Synchro, und alles andere aus Prinzip schlecht ist.

japanischer Glotzfrosch
Gast

Also mehr als daneben kann man nicht greifen.
Schon mal was von Stimmfarbe und besetzen nach Charakter gehört?
Ne gut dann sind sie bei Violet Media gelandet.
Naja die nächste Sprechering die auf die NOPE liste kommt. Darauf sind ja schon Hasper und Turba

Mario
Gast

Du hast eine nope-Liste von Sprechern nur weil sie Dir auf einem Charakter nicht gefallen? Ohne Worte..

BLUEANGEL X
Gast

@Mario es gibt auch leute die auch eine hass synchronstudio liste haben. Und japanischer Glotzfrosch wenn dich das freuen sollte Violetmedia gehört zu meinen Top 20 hass synchronstudios.

luna
Gast

Klingt echt gut!

@Erica
Gast

wie unpassend, sie klingt viel zu alt.

Crowley
Gast

Ich hab die japanische Version nicht geschaut, deshalb kann ich als »Deutscher« Konsument sagen, dass die Stimme gut ist. Man muss sich immer vor Augen halten, dass in Japan die Stimmen von Mädchen meist immer übertrieben jung klingen. Dazu kommt noch, dass viele OmU-Schauer wegen dem japanischen Overacting und ihrer Version der Synchro einfach vergessen haben, wie eine normale deutsche Konversation klingt. Das soll natürlich kein Hate sein. Jedem gefällt was ihm gefällt aber ich wollte das echt mal loswerden. Wir Deutschen haben den wahrscheinlich ausgeprägtesten und besten Synchronisationsmarkt auf dem ganzen Planeten und trotzdem wird immer was bemängelt. Wie gesagt, ich schaue selten Japanisch, weil mich das Overacting ein wenig zum nachdenken bringt. Es ist ja nicht so, dass sie die Rolle einfach synchroinisieren. Die Seiyū’s leben ja ihre Rolle.
Objektiv und unvoreingenommen ist diese Synchro ziemlich gut und die Stimme passend. Aber wie gesagt, ~Non-OmU-Glotzer~

Guts
Gast

»…, wie eine normale deutsche Konversation klingt.«
Was man im Clip zu hören bekommt: Geschwollenes, unnatürlichem Schauspiel, mit denen die Figuren schnell
arrogant klingen, ständige erzwungene Pausen. Das ist für dich also eine normale deutsche Konversation?

»Wir Deutschen haben den wahrscheinlich ausgeprägtesten und besten Synchronisationsmarkt auf dem ganzen Planeten…«
Heißt aber noch lange nicht, dass automatisch alle deutschen Synchros dem gerecht werden 😉

Crowley
Gast

Im ersten Punkt habe ich jetzt nicht auf speziell diesen Clip abgezielt. Das war so ’ne Allgemeinsache.
Und zu Punkt 2 gebe ich dir natürlich völlig recht!!
Es bedeutet noch lange nicht, dass jede deutsche Synchro der absolute Übershit ist. Trotzdem wollte ich mal darauf aufmerksam machen, dass es in Sachen Synchronisation (Sprachkonstrastiv mit schwerpunkt auf Audio) teils komlpett hirnverbrannt ist die Deutsche mit der Japanischen Synchro/Sprache zu vergleichen. Ein gutes Beispiel wäre zum Beispiel Dragonball Z Battle of Gods. Ich glaube dort hat man so langsam rumexperimentiert der japanischen Synchronisation nahezukommen.

Ich habe auch in den vorherigen Posts gelesen, dass der User mit Sebastian Michaelis im Profilbild ’ne Beschwerde hatte, dass das Wort »shōnen« bei Sakurako Kujou (Beautiful Bones) in der Deutschen Synchro mit »Kleiner« übersetzt wurde und nicht mit »Junge«.
Persönlich will ich dazu sagen, dass »Kleiner« in DE viel natürlicher klingt als permanent »Junge« zu sagen. Klar kann man da wieder viel reininterpretieren und ’ne fette Diskussion draus machen aber darum geht’s mir jetzt gar nicht. Vielleicht hat das alles auch mit der Gewohnheit zu tun oder dem Sprachgefühl. Auf jeden Fall meine ich mit all dem, dass vieles halt subjektiv betrachtet wird, weil scheinbar die Mehrheit OmU schau und schon zu sehr geprägt ist. In Anlehnung an das Japanische hätten sie vielleicht eine Jüngere Stimme nehmen können/sollen, trotztem passt diese hier im Clip zum Körper und Gesicht sehr gut.

Zero
Gast

Seit wann bestimmst du was eine gute synchro ist? Jedem das seine sag ich mal.

Es wird außerdem nie eine perfekte synchro geben, weil immer einen was daran Dan nicht passt.

Natsu117
Gast

Da stimm ich dir zu 100% zu 👍

Natsu117
Gast

Danke. Stimme dir zu. Ich kenne die Omu Stimme finde die Deutsche aber ziemlich gut.

OhneHoffnung
Gast

Naja, Crowley.. du solltest aber bedenken, dass dieses »Overacting« in einem gewissen Stil einfach dazugehört. Das ist es was die Anime so einzigartig macht und damals hat man sich daran noch ein Beispiel genommen in der Synchro, aber es ist immer weniger der Fall. Es fehlt leider die Liebe und Hingabe und es ist einfach nur lieblos eingesprochen…

Crowley
Gast

Das ist gut möglich. Mittlerweile ist das alles nur noch ’ne Massenproduktion. Viel Geld mit möglichst wenig Zeitaufwand. Da muss ich dir aber entgegenschießen, dass die Synchro vielleicht (was jetzt Overacting, Emotion etc. angeht) in Japan (gewohnheitsbedürftig) besser ist, dafür aber auch weniger Wert auf die Animationen, Designs und visuelle gelegt wird. Schau dir mal One Piece damals an und schau dir One Piece jetzt an. (Nicht den Wano Kuni Arc, denn da gab’s ja nen Regisseruwechsel und der (eigentlich ja sie :D) muss ja erstmal einen guten Eindruck machen 😀
Dragonball Super – sag ich mal nichts dazu. Es gab genügend Kritik.
Und viele andere Anime, die zugunsten der Schnellproduktion unter dem Verzicht von Animationsqualität leiden.
Man wird wirklich immer irgendwo Mängel finden und bei uns.. naja, trifft es das, was die deutschen »Medien« am meisten und besten Auszeichnet. Und das find‘ ich echt schade.

Tinschx3
Gast

Ich finde die Stimme auch ganz gut, könnte nur ein klein wenig energischer klingen 🙂 zerotwo ist eine draufgängerin und würde zu ihr gut passen 🙂