»Real Account«-Manga endet in Kürze

Bereits im Mai dieses Jahres haben wir darüber berichtet, dass Shizumu Watanabes und Okushōs Manga »Real Account« den finalen Arc erreicht hat. Nun wurde in der neuesten Ausgabe des »Bessatsu Shōnen Magazine« bekannt gegeben, dass die Reihe nach den kommenden zwei Kapiteln beendet wird. Sofern es keine Pause mehr gibt, erscheint das letzte Kapitel am 9. November.

Manga erhält eine Live-Action-Adaption

Watanabe und Okushō veröffentlichten »Real Account« erstmals im Jahr 2014 in Kodanshas »Bessatsu Shōnen«-Magazin, bis die Reihe im Jahr 2015 ins »Weekly Shōnen«-Magazin wechselte. In Japan wurden bereits 23 Bände publiziert. Hierzulande erscheint der Manga bei TOKYOPOP.

Eine Live-Action-Adaption der Reihe befindet sich derzeit in Arbeit (wir berichteten).

>> »Real Account« bei Amazon bestellen

Handlung:

Ataru ist unheimlich beliebt und hat viele Freunde – allerdings nur im Internet. Auf der sozialen Plattform »Real Account« quatscht er tagtäglich mit seinen Followern und wird so ein wichtiger Teil ihres Lebens. Doch er hat nicht damit gerechnet, dass das Netzwerk plötzlich zur Realität wird – und er schneller, als ihm lieb ist, lernen muss, wer seine wahren Freunde sind. Denn die Spiele haben tödliche Konsequenzen …

Quelle: ANN
©Shizumu Watanabe, Okushō/Kodansha Ltd.

Kommentare

4 Kommentare und Antworten zu "»Real Account«-Manga endet in Kürze"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Hiyori
Gast

Boah wenn das als Anime kommt, dann sage ich nur hallo Death Game 2.0

Mana
Gast

Da der Titel ja schon endet ist die Wahrscheinlichkeit nicht mehr sehr groß….man macht bekanntlich lieber mehr zu laufenden als Werbung welche, darum gibts ja soviel unvollständiges. Nur bekannteres und beliebteres kriegt mal mehr oder zu späteren Zeitpunkten in wenigen Ausnahmefällen eine vollständige Umsetzung.

MIWA
Gast

Höret sich interessant an war bis jetzt irgendwie untern Radar bestell mal denn ersten Band und schau mir denn mal an 😉

Mana
Gast

Ist halt auch nicht schwer wenn so viele Titel kommen, da muss man schon sich viel informieren um wirklich alle mitzukriegen.