»Kenichi: The Mightiest Disciple« erscheint bei peppermint anime

Der Publisher peppermint anime gab heute bekannt, dass man sich die Lizenz an der Serie »Kenichi: The Mightiest Disciple« gesichert hat und diese im nächsten Jahr auf Disc veröffentlichen wird. Weitere Details sind derzeit noch nicht bekannt.

Bereits vor einiger Zeit wurde eine TV-Ausstrahlung bei ProSieben MAXX angekündigt, die ebenfalls für 2020 geplant ist. Der genaue Starttermin steht noch aus.

Serie startete 2006 in Japan

Die 50 Episoden umfassende Anime-Serie wurde von Oktober 2006 bis September 2007 in Japan ausgestrahlt und entstand im Studio TMS Entertainment unter der Regie von Hajime Kamegaki. Yoshiyuki Suga übernahm die Serienkomposition, während Junko Yamanaka und Masatomo Sudō für die Charakterdesigns verantwortlich waren. Die Musik stammt von Joe Rinoie.

Eine elfteilige OVA-Reihe vom Studio Brain’s Base wurde von März 2012 bis Mai 2014 in Japan veröffentlicht. Die Regie übernahm dabei Hiroshi Ishiodori (»Küss ihn, nicht mich!«), während Eizō Kobayashi das Skript schrieb.

Der originale Manga von Syun Matsuena erschien von August 2002 bis September 2014 im »Weekly Shounen Sunday«-Magazin. Shogakukan schloss die Reihe nach insgesamt 61 Bänden ab.

Ankündigung:

Handlung:

»Weak Legs« Kenichi Shirahama würde seine Zeit lieber damit verbringen, Bücher über Selbstverbesserung zu lesen als zu kämpfen. Als er jedoch endlich den Mut aufbringt, stark zu werden und dem Karate-Club seiner Schule beitritt, wird er gezwungen, gegen einen älteren Schüler zu kämpfen, der andere mobbt und darauf aus ist, ihn wieder aus dem Club zu werfen. Er ist kurz davor, alles aufzugeben, bis er sich in seine mysteriöse neue Klassenkameradin Miu Furinji verliebt.

Um sich der Herausforderung im Club zu stellen, wird er in dem Dojo »Ryouzanpaku«, in dem Miu lebt, einem strengen Training unterzogen. Ein erstes Training durch den Meister erlaubt es ihm, seinen Senpai im Club zu besiegen, jedoch lenkt seine Kampfkraft die Aufmerksamkeit der mächtigen »Ragnarok«, einer Bande von Delinquenten, auf ihn.

Mit dem Wunsch, die Dinge zu schützen, die er liebt, und der Entschlossenheit, die Kraft zu haben, sich den zunehmenden Schwierigkeiten zu stellen, muss er verschiedene Kampfkünste von denen im Dojo ansässigen Meistern lernen. Durch das Lernen von Karate, Muay Thai, Ju Jitsu und chinesischen Kampfkünsten soll er sie zu seinem eigenen Kampfstil kombinieren.

Quelle: peppermint anime
©Syun Matsuena • Shogakukan/KenIchi Project • TV Tokyo

Kommentare

24 Kommentare und Antworten zu "»Kenichi: The Mightiest Disciple« erscheint bei peppermint anime"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Nev
Gast

Hab den Anime gesehen: hat mir sehr gut gefallen. Hat seine Höhen und Tiefen, insgesamt aber ein sehr lustiger Anime mit interessanten Kämpfen und guter Musik.

Italo Beat Boy
Gast

Ehm…., thanks, but no thanks.
50 Folgen waren einfach zu viel.

KuroKen
Gast

Hört sich für mich nicht gerade so spannend an, eine RomCom über Kampfkunst naja, aber gut mit RomComs kann ich bis auf wenige Ausnahmen eh wenig mit anfangen…

jojo
Gast

Ich fand ihn eigentlich ganz amüsant^^ Art Style ist nicht der Beste, aber trotzdem gut;)

Mana
Gast

Es ist eigentlich ein typischer Shonen-Action-Kamptifel…RomCom passt dafür also nicht wirklich.

Natsu90
Gast

Überrasch mich einfach nur das peppermint so einen langen Anime holt… Haben sie glaube ich seit ihren Anfängen mit blood+ nicht mehr lizenziert. Zum Anime selber den habe ich vor gut zehn Jahren auch mal durchgesuchtet kann mich gar nicht mehr dran erinnern aber es war wirklich so eine Art Martial Arts comedy Geschichte…

KuroKen
Gast

Ähnlich wie Tenjo Tenge?

Natsu90
Gast

Ja so ähnlich.

Mana
Gast

Kommt von der Genremischung schon in etwa hin, schau einfach mal bei anisearch für die Infos. 😉

KuroKen
Gast

Auf anisearch kann man sich aber nicht immer drauf verlassen…

Mana
Gast

Wenn mans genau nimmt haben sie doch paar längere, immerhin sind andere die in mehreren Staffeln nicht am Stück rauskamen auch nicht kürzer. 😉

Der Grund wird wohl eher sein wie schon früher mal das Maxx evtl den Titel wollte und sie nutzen dann halt die Gunst.

Jojo
Gast

Hehe… Der Tai-boxer war witzig😂

Anon
Gast

Yay ein weiterer Sunday Titel in DE 🙂

Mana
Gast

War ja irgendwie absehbar nachdem ja achon mal angekündigt wurde, dass der im TV bei Maxx kommen soll…

ck.
Gast

warn toller anime leider irgendwie vielzuschnell zuende das ende war offen fand ich viel potenzial für mehr 🙁

KuroKen
Gast

Der Manga ist ja abgeschlossen in Japan, allerdings steht da nicht ob er auch hierzulande erhältlich ist?

Mana
Gast

Der ist hier nicht rausgekommen, sonst würde es auch in der News mit stehen. Selbst wenn es so wäre, wäre wohl schon eh viel vergriffen..pflegt ja kaum noch älteres heutzutage und die Rechte sind halt auch bei vielen irgendwann weg, außer sie laufen wie Butter und Brot was kaum vorkommt. – Auch solche Infos kannst bei der schon erwähnten as-Seite immer bequem ganz schnell nachsehen. 😉
Laut mangaupdate hat man von den 61 Bänden nur 17 in der TV umgesetzt. Da sieht man mal wieder was es bringt solche längeren Serien nur zu holen weil sie länger sind, wenn sie nicht ankamen wurden die auch teils früher auch leichter abgeschossen…also eigentlich schlicht sinnfrei.

KuroKen
Gast

Wie ich schon sagte anisearch sollte man mit Vorsicht genießen, nicht immer stimmt da alles. Jetzt weiß ich auch woher du die ganzen Infos immer nimmst @Mana…

Anon
Gast

Du bist im Internet. Nutze es.

Mana
Gast

Manchen muss man manches erst noch besser beibringen und näher bringen, ich staune auch oft wieviele immer nach sehr einfachen Infos lieber andere irgendwo fragen obwohl es ja wirklich gute Übersicht-Infoseiten dafür gibt die man schnell finden kann. 😉

Darryll
Gast

50 Folgen… der wird dann wohl bei ‚7Maxx‘ ins tägliche Nachmittagsprogramm kommen, oder?