»Val x Love« bei Anime on Demand im Simulcast

Der VoD-Anbieter Anime on Demand gab vor Kurzem bekannt, dass man sich die Lizenz an der Anime-Serie »Val x Love« gesichert hat und diese ab morgen jeden Samstag um 16:30 Uhr im Originalton mit deutschen Untertiteln im Simulcast zeigen wird.

Neuer Anime von Hoods Entertainment

»Val x Love« entsteht im Studio Hoods Entertainment (»Märchen Mädchen«) unter der Regie von Takashi Naoya (»Real Girl«). Für die Charakterdesigns ist Kiyoshi Tateishi (Animation-Director bei »Märchen Mädchen«) verantwortlich. Die Serie startet am 5. Oktober im japanischen Fernsehen und wird aus insgesamt zwölf Episoden bestehen.

Asakura startete den Manga im Dezember 2015 im »Shounen Gangan«-Magazin. Square Enix publizierte bisher acht Bände in Japan. Hierzulande ist die Reihe nicht erhältlich. Zuvor sicherte sich der US-amerikanische Publisher Sentai Filmworks die weltweite exklusive Lizenz an der Anime-Adaption.

Alle bisher angekündigten Herbst-Simulcasts findet ihr in unserem Simulcast-Guide im Überblick.

Promo-Video:

Handlung:

Akutsu Takuma will nichts anderes, als in Ruhe gelassen zu werden, in Frieden zu leben und zu lernen. Er hat ein angsteinflößendes Gesicht, das ihn daran hindert, Freunde zu finden und ihm den Spitznamen »Akuma« (Teufel) eingebracht hat. Er ist jedoch damit zufrieden, allein zu sein und seine ganze Zeit mit dem Lernen zu verbringen, in der Hoffnung, der gute Mensch zu werden, den seine verstorbene Mutter in ihm sah.

All das ändert sich, als er sich mit den neun »Saotome Girls« (Walküren) einlässt. Takuma wird von Odin aufgerufen, sich mit ihnen zusammenzuschließen, um die Welt vor Dämonen und der Gefahr der totalen Zerstörung zu schützen. Die Macht der Walküren kommt aus der Liebe, und so muss er jetzt mit ihnen auskommen und versuchen, ihnen näher zu kommen.

Quelle: Anime on Demand
©朝倉亮介/SQUARE ENIX・「戦×恋」製作委員会

Kommentare

9 Kommentare und Antworten zu "»Val x Love« bei Anime on Demand im Simulcast"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Kigeki
Gast

Also AoD hat nicht wirklich ein gutes Händchen für was Simulcasts angeht oder? Hatten bisher einige schlechte Seasons (größtenteils Schrott als Simulcast abgesehen von wenigen Titeln und Fortsetzungen). War das früher nicht mal besser?

Cloud
Gast

Sehe ich auch so und ja früher war es besser. Ich denke die haben es halt auch immer schwerer gegen die grossen europa-/weltweiten Player. Die grossen Titel landen halt oft bei denen. Und wie man mit Psycho Pass 3 sieht klappt es nicht mal mehr immer mit Fortsetzungen.

Kigeki
Gast

Ja, sehr schade das es da nichtmehr so läuft mit den Simulcasts, wenigstens gibts noch genug andere Serien die mein Abo begründen

Momo
Gast

Das kann ja nur fürchterlich bei dem Studio werden, Märchen Mädchen war Produktionsmäßig eine Katastrophe. Die Story lockt mich jetzt auch nicht gerade. Da passe ich lieber und sollte es sich im nachhinein doch als gut erweisen kann ich es ja immer noch schauen.

Hanns
Gast

Anderer Staff.

jojo
Gast

jetzt noch Asassins Pride auf CR und ich bin glücklich^^

sinned184
Gast

Freut mich total! Ich hoffe das gleiche machen sie nochmal für Assassins Pride 😀

KuroKen
Gast

Manchmal muss Kaze/AoD Schrott (ist nur meine Meinung zu dem Anime) einkaufen, um größere Lizenzen zu bekommen, macht denke ich jeder Publisher/Streaming Anbieter auch so.^^

Fetter Bandit
Gast

Val x Love ist alles andere als schrott. wie wärs mal mit anschauen bevor man alles schlecht redet ? Typisch Deutsch

Die erste Folge war super !