Egmont Manga: Frühjahr-Neuheiten 2020 vorgestellt

Der Egmont-Verlag gab vor Kurzem seine neuen Manga-Titel bekannt, die im Frühjahr 2020 auf Deutsch in den Handel kommen werden.

Alle kommenden Neuheiten in den verschiedenen Genre-Kategorien gibt es nachfolgend im Überblick.

Frühjahr-Neuheiten 2020 im Überblick:

Action:

  • »Tale of the Demon Hands« von Reiji Miyajima (Original: »Mononote«)

Comedy:

  • »Kaguya-sama: Love is War« von Aka Akasaka (Original: »Kaguya-sama wa kokurasetai«)
  • »The Quintessential Quintuplets« von Negi Haruba (Original: »Gotoubon no Hanayome«)

Slice of Life:

  • »Brother for Rent« von Hako Ichiiro (Original: Rentaru Onii-chan)
  • »Das Geheimnis der Freundschaft« von Kazune Kawahara & Aiji Yamakawa (Original: »Tomodachi no Hanashi«)
  • »She and her Cat« von Makoto Shinkai & Tsubasa Yamaguchi (Original: »Kanojo to Kanojo no Neko«)

Romance:

  • »Chobits – Luxury Edition« von CLAMP
  • »Weathering With You« (Roman) von Makoto Shinkai (Original: »Tenki no Ko«)
  • »Weathering With You« (Manga) von Makoto Shinkai & Wataru Kubota (Original: »Tenki no Ko«)
  • »You Shine in the Moonlight« (Roman) von Tetsuya Sano & loundraw (Original: »Kimi wa Tsukiyo ni Hikari Kagayaku«)
  • »You Shine in the Moonlight« (Manga) von Tetsuya Sano & loundraw (Original: »Kimi wa Tsukiyo ni Hikari Kagayaku«)

Mystery:

  • »Detektiv Conan – Black Belt Edition« von Gosho Aoyama (Original: »Meitantei Conan – Makoto Kyogoku Selection«)

Fantasy/Sci-Fi:

  • »Astra Lost in Space« von Kenta Shinohara (Original: »Kanata no Astra«)

Boys-Love:

  • »Am Rande des Nachthimmels« von Nojiko Hayakawa (Original: »Yozora no Sumikko de«)
  • »Anti Alpha« von Waku Okuda
  • »Daily Kanon« von Shizuku Namie, Toko Sunahara & Minagi Asaoka (Original: »Mainichi Kanon, Nichinichi Kanon«)
  • »Dann denk ich an dich« von Komatsu (Original: »Sorekara, Kimi wo Kangaeru«)
  • »Einsamer Falke« von Chihaya Kuroiwa (Original: »Kodoku na Taka wa Hitokoishikute«)
  • »Liebe schlägt mir auf den Magen« von Waku Okuda (Original: »Koisuru Bokura Wa Icho Ga Yowai«)
  • »Love Nest« von Yuu Minaduki
  • »Nothing but Lies« von Shina Suzaka & Rika Anzai (Original: »Tonari no Usotsuki«)
  • »Passion Drawing« von Hitsuji Sakura (Original: »Netsujou Drawing«)
  • »Uns trennen Welten« von Miso Umeda (Original: »Ushiro no Seki no Kato-kun«)
  • »Wenn ich deine Stimme höre« von Tori Yoshi (Original: »Aitsu no Koe wo Kiku Dake de«)

Quelle: Egmont Manga
©CLAMP/Kodansha Ltd.

Kommentare

9 Kommentare und Antworten zu "Egmont Manga: Frühjahr-Neuheiten 2020 vorgestellt"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Anon
Gast

Ich weiß das Egmont damit vermutlich am meisten Schotter macht, aber ist trotzdem echt schade wenn knapp die Hälfte des Programms aus BL besteht.

Mana
Gast

Von der Bandzahl her sind es trotzdem -wie immer-deutlich weniger, selbst die Titelzahl ist ja an Non-BL höher. Schöner wäre eher es wären mal weniger Einzelbände bei den BL, zumal viele nicht gerade von Qualität strotzen…sowas kann man besser mischen um auch bei dem Genre allen BL-Fans besser gerecht zu werden.

Außerdem gucken die weiblichen Fans die außer BL noch anderer ihrer Zielgruppe lesen wollten (oder evtl garkeine lesen) auch dumm aus der Wäsche (mal von einem Einzelband abgesehen), weil alles andere für die Herrn ist…insgesammt also eine ziemliche eintönige Zielgruppen- und Genreverteilung. Auch das ginge besser, wenn man wollte…

NCL44
Gast

Gerade weil die anderen Verlage eher wenig BL ins neue Programm genommen haben, finde ich es schön, dass Egmont so viel davon anbietet, weil es sich so verlagsübergreifend gut ausgleicht 🙂 Dafür haben Altraverse und Tokyopop sehr viel GL angekündigt 🙂 Und Mangacult hat ja schon Krachertitel angekündigt. Finde es ganz okay so 🙂 So hat am Ende doch jeder was davon und keiner kommt zu kurz 🙂

Mana
Gast

Naja die BL-Fans die mal lieber mehr BL-Serien wollen statt mehr irgendwelche unbekannteren nicht so besonderen Einzelbände kommen schon zu kurz.
Und die weiblichen Fans lesen und mögen ja nicht nur BL, wenn man etwas andere Shojotitel sucht oder gerade Josei ist man überall eher mehr auf verorlenen Posten, ausgeglichener ist die Verteilung auch auf den ganzen Markt in vielen Punkten nun leider schon lange nicht, wäre ja schön wenn es anders wäre.

Momo
Gast

Für mich sind die Quintuplets und Kaguya sehr interessant. Hab da bereits schon vor einem Jahr die englischen Mangas gekauft aber werde hier nochmal zuschlagen und die Reihen auf deutsch auch anständig beenden,

DElsner
Gast

Ich werde mir zu 100% »Kaguya-sama: Love is War« kaufen. Den Rest kenn ich leider (noch) nicht

Balmung
Gast

Ich sehe Chii > instantklick

Jetzt muss ich erst mal gucken was es mit Chobits – Luxury Edition auf sich hat. ^^

Bloodx
Gast

Endlich ist wenigstens ein Titel für mich dabei. Kaguya sama wird direkt gekauft. Alles andere finde ich langweilig, uninteressant und bei weathering with you kenne ich den Film nicht mal da hab ich bisher noch keine Meinung.

Mana
Gast

Gerade weil der Film noch nicht kam wird das die Absicht sein mal zu sehen ob es dann anders besser läuft, wenn mans eben früher reinschiebt. Eigentlich komisch das sie ja den Roman dazu für Dezember erst angekündigt haben und es trotzdem dann hier für das spätere Programm mit erwähnt wird…aber manche Dinge ändern sie ja auch immer wieder mal.