Side-Story-Film zu »Violet Evergarden« kommt ins Kino [Update]

Der Publisher Universum Anime gab auf seiner Webseite bekannt, dass der Side-Story-Film zur Serie »Violet Evergarden«, der den Titel »Violet Evergarden und das Band der Freundschaft« (jap.: »Violet Evergarden Gaiden: Eien to Jidou Shuki Ningyou«) trägt, hierzulande am 28. Januar 2020 im Kino zu sehen sein wird.

Universum Anime bestätigte gegenüber Anime2You, dass der Film im Rahmen der KAZÉ Anime Nights mit deutscher Synchronisation gezeigt wird. Der Filmstart soll dabei in der Access Primetime (circa 17/18 Uhr) sein. Im Anschluss feiert die deutsche Synchronfassung von »One Piece Stampede« ab circa 20/21 Uhr ihre Premiere.

Film startete Anfang September in Japan

»Violet Evergarden und das Band der Freundschaft« entstand unter der Regie von Taichi Ishidate im Studio Kyoto Animation. Akiko Takase war für das Charakterdesign zuständig, während Evan Call die Musik beisteuerte. Der Side-Story-Film feierte seine Weltpremiere im Rahmen der AnimagiC 2019 in Mannheim. Der japanische Kinostart war am 6. September 2019.

Die Serie »Violet Evergarden« wurde hierzulande in der Winter-Season 2018 bei Netflix mit deutscher und japanische Sprachausgabe im Simulcast gezeigt und wenige Monate später von Universum Anime auf DVD und Blu-ray veröffentlicht. Ein weiterer Film, der den Titel »Violet Evergarden: The Movie« trägt, befindet sich derzeit in Arbeit und soll ab dem 24. April 2020 in Japan zu sehen sein.

Bei Amazon bestellen:
>> Vol. 1 (DVD | Blu-ray)
>> Vol. 2 (DVD | Blu-ray)
>> Vol. 3 (DVD | Blu-ray)
>> Vol. 4 (DVD | Blu-ray)
>> Extra-Episode (DVD | Blu-ray)

Kinoplakat:

Darum geht es:

Ihr neuester Auftrag führt die schweigsame AKORA Violet Evergarden in ein feines Mädcheninternat: Hier sollen die jungen Mädchen zu feinen Damen mit entsprechender Etikette ausgebildet werden, bevor sie mit ihrer Hochzeit den Weg in den Adelsstand antreten. Auch Amy, ein ehemaliges Straßenmädchen, ist Teil der jungen Elite, doch mit den strengen Verhaltensregeln des Hauses genau so wenig einverstanden wie mit ihrer vorbestimmten Zukunft als Braut eines reichen Schnösels – nicht gerade förderlich für Violets Vorhaben, dem Wildfang das Betragen einer Lady beizubringen. Doch obwohl Amy zunächst alles andere als angetan von ihrer neuen Lehrerin ist, gelingt es Violet, nach und nach zu ihr vorzudringen und die Schatten der Vergangenheit allmählich hinter sich zu lassen …

Update: Informationen zur Sprachfassung und Uhrzeit ergänzt.

Quelle: universumfilm.de
©Kana Akatsuki, Kyoto Animation / Violet Evergarden Production Committee

Kommentare

16 Kommentare und Antworten zu "Side-Story-Film zu »Violet Evergarden« kommt ins Kino [Update]"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Levi
Gast

Hoffentlich mit Deutscher Synchro

Cossheart
Gast

hm nein.
ich hoffe mit UT

Radon
Gast

Wenn mit Untertiteln, dann aber in vernünftig. Die Weltpremiere währe eine Katastrophe, man konnte kaum etwas erkennen.

Universum Anime
Gast

Ja der Film wird in der deutschen Synchronfassung im Rahmen der KAZE Anime Nights in den Kinos präsentiert

Saber
Gast

Ich gehe eh davon aus das dass entweder in Kooperation mit Netflix ist und daher so ähnlich schnell auf Netflix landet wie der Film von The Seven Deadly Sins und dann dafür ins Kino zu gehen für manche rausgeschmissenes Geld ist (da sie einen Netflix Account haben) oder sich Netflix relativ schnell die Lizenz holt da das eine Art ,,Fortsetzung« einer ihrer Wenigen AAA Anime Titel ist und sich diese nicht entgehen lassen will. Dazu ist die Vorstellung auch für die Meisten viel zu früh, egal aus welchem Grund

Zero
Gast

Oh das muss ich leider passen. An dem Tag läuft One piece im Kino. Ist leider echt ein unpassender Zeitpunkt, da er unter geht gegen One Piece. Hätten sich einen anderen Termin suchen sollen.

Hyperion
Gast

Das ist das erste, woran ich gerade dachte.
Es macht ja keinen Sinn, wenn sich die Publisher mit ihren Kinoevents jetzt gegenseitig konkurrenzieren. Schliesslich sind die Kazé Anime Nights jeden letzten Dienstag im Monat und jeder Publisher kann an allen anderen Tagen die Kinoevents durchführen (wie dies bei Weathering with You auch der Fall ist).

OK, für mich ist es »egal«, weil wohl beide Filme nicht in der Schweiz gezeigt werden (offenbar, weil man schlicht und einfach die schweizer Kinobetreiber gar nicht anfragt, ob sie mitmachen möchten).

Was ich jedoch vermute:
Es kann sein, dass der Film tatsächlich im Rahmen der »Kazé Anime Nights« stattfindet (wie nächste Woche auch Human Lost, der auch von UA lizenziert wurde) und bereits um 17 Uhr gezeigt wird.

Kazé hat so einen Double Feature glaube ich bereits im Februar angekündigt und vielleicht gibt es dies auch bereits im Januar.
Ist aber natürlich auch doof für Anime-Fans, die einen längeren Weg zu Kino haben (z.B. Schweizer, die derzeit immer über dir Grenze müssen und dies bereits für 20 Uhr nicht für alle möglich ist).

Universum Anime
Gast

es gibt keine Kanibalisierung im eigentlichen Sinne. Violet Evergarden läuft in der Access Primetime (Start ca. 17/18 Uhr) und One Piece in der Primetime (Start ca. 20/21 Uhr).

Hyperion
Gast

Wie ich vermutete, da so etwas – ich glaube im Februar – Kazé auch an einem anderen Monat angekündigt ist.

Ist für mich als Schweizer natürlich sehr schlecht.
Es ist schon schwer genug für mich, frühzeitig in den Feierabend zu gehen, über die Grenze zu fahren, um 20 Uhr einen Anime zu schauen, wieder zurück zu fahren und am nächsten Tag wieder frühzeitig zur Arbeit zu gehen.

Bei einem Filmstart um 17/18 Uhr ist dies nahezu unmöglich; wer im Landesinneren wohnt/arbeitet, wird sogar einen halben Tag Urlaub machen müssen (als Accountant kann ich dies im Januar vergessen). Und dies nur, weil die Events nicht in der Schweiz stattfinden.

Besonders doof ist dies für mich, da in beiden Monaten mit Double Features mich jeweils die Filme um 17/18 Uhr mehr interessieren als jene, die nachher gezeigt werden.

Zero
Gast

Trotzdem wie könnt ihr den am gleichen Tag zeigen wie One Piece?
Das wird nach hinten los gehen. I Ch kann mir kaum vorstellen das viele in beide rein gehen werden. Alleine schon vom Geld her. Da gehen mehr lieber in den One Piece Film rein. Da hättet ihr euch was anderes überlegen sollen.

Hyperion
Gast

Und ich als Schweizer habe das Geld, aber die Events gibt es hier nicht. Diese Ironie!^^

Aber zum Topic:
Aus meiner Sicht spricht man hier auch 2 unterschiedliche Zielgruppen innerhalb der Anime-Community an (und gleiches gilt auch für den Double Feature im Februar).
Die Schnittmenge jener Fans, welche gerne beide Filme im Kino schauen möchten, schätze ich deshalb eher als verhältnismässig klein ein.

Bei One Piece werden so oder so mehr ins Kino gehen, weil die Fanbase wesentlich grösser ist.
Hinzu kommt aber, dass 17/18 Uhr eine schlechtere Uhrzeit ist. Da ist eher die Frage, ob man diesen Film hier nicht doch besser an einem anderen Abend, aber dafür um 20 Uhr zeigen sollte.

Daniel
Gast

Wenn OmU dann ja. Ansonsten warte ich auf die BD.

KuroKenshin
Gast

Ich warte, bis sich Netflix die Lizenz für den Kinofilm geholt hat.

Zero
Gast

Das ist trotzdem bescheuert. Die meisten gehen eher in one piece rein. Auch die Uhrzeit ist für manche zu früh weil manche noch arbeiten. Sorry das geht in die Hose

Rarufu
Gast

Laut einem Kommentar von Universum auf Instagram kommt der Film Sommer 2020 auf Disc raus 🙂
Konnte ihn schon auf der Animagic ansehen und freue mich sehr auf den Release

Robin Hirsch
Admin

Danke für den Hinweis!