»Violet Evergarden«: Erste deutsche Sprecher bekannt

Seit gestern bietet Netflix in Deutschland die erste Episode der heiß erwarteten Serie »Violet Evergarden« auf Abruf an. Mittlerweile sind auch die ersten deutschen Synchronsprecher bekannt, die ihr unten in unserer Auflistung findet.

Die deutsche Umsetzung entsteht bei SDI Media Germany (»Blame!«, »DEVILMAN crybaby«) in München. Die Dialogregie führt dabei Farina Brock, während Sabine Frommann das Dialogbuch verfasst.

Neue Folgen von »Violet Evergarden« erscheinen jeden Donnerstag um 09:00 Uhr mit deutscher, englischer, italienischer und französischer Synchronisation sowie im japanischen Originalton mit deutschen, englischen, französischen und türkischen Untertiteln bei Netflix.

>> Zu »Violet Evergarden« bei Netflix

Bisher bekannte Sprecher:
Charakter Synchronsprecher
Violet Evergarden Paulina Rümmelein (Shiro, No Game No Life)
Claudia Hodgins Karim El Kammouchi (Yuuichirou Hyakuya, Seraph of the End)
Benedict Blue Benedikt Gutjan (Brook, One Piece)
Cattleya Baudelaire Laura Maire (Marguerite, One Piece)
Gilbert Bougainvillea Paul Sedlmeir (Pappag, One Piece)
Tiffany Marion Hartmann (Kranich, One Piece)
Lillian Anna Ewelina (Misora Whitale, Sky Wizards Academy)
Nerine Angelina Markiefka (Tor, Fate/Apocrypha)
Oliver Christian Reimer (Squard, One Piece)
Mann Jochen Paletschek (Coribou, One Piece)
Pflegerin Saskia Haisch (Jeune Femme, Dalida)

Handlung:
»Violet Evergarden« handelt von dem gleichnamigen Mädchen, das als sogenannte »Auto Memories Doll« die Gedanken und Gefühle von Menschen in Worte umsetzt und als Briefe überbringt. Dabei begegnet Violet vielen verschiedenen Menschen und Formen der Liebe.

Quelle: Netflix

Kommentare

13 Kommentare und Antworten zu "»Violet Evergarden«: Erste deutsche Sprecher bekannt"

avatar
Neueste Älteste
Zwenti
Gast
Zwenti

@anime2you: Könntet ihr mal herausfinden warum er in Österreich nicht erschienen ist? Eher seltsam das Netflix eine Lizenz wie diese nicht international abschließt.

Robin Hirsch
Admin

Auf unsere gestrige Anfrage hieß es seitens Netflix, dass man derzeit nicht die nötigen Rechte besitzt, um »Violet Evergarden« in Österreich zeigen zu dürfen.

Zwenti
Gast
Zwenti

Okay danke für die Antwort!

Fall-Moon
Gast
Fall-Moon

Ich seh da seeeehr viel One Piece.
Aber ich muss mir da wohl mal eine Folge ansehen. Paulina Rümmelein, oder besser gesagt Shiro (NGNL) auf diesem Charakter… Ich kann’s mir gerade nur schwer vorstellen. Es sei denn, sie kann ihre Stimme dementsprechend abändern, denn Shiro klingt schon sehr hoch und in einem flüsternden Ton.

Guts
Gast
Guts

»Ich seh da seeeehr viel One Piece.«
Geht ja auch kaum anders, fast ganz München hat schon bei One Piece mitgesprochen^^

Fand jetzt keine Rolle fehlbesetzt, Paulina passt nach der ersten Folge relativ gut und kommt gut vom Gesicht. Hatte jetzt aber auch keine Gelegenheit das Original zu schauen, ob eine Figur eventuell völlig fehlinterpretiert wurde. Im Animeranking ist die Synchro locker über den Durchschnitt, man kann sich die Serie gut auf Deutsch anschauen.

Marc
Gast
Marc

Über dem Durchschnitt? Sorry, aber um das so zu sehen, hätte man sowohl Violet als auch Claudia passender besetzen können, das ist schon ein Knackpunkt. Finde leider nach der ersten Folge, dass Violet teilweise sehr teilnahmslos klingt, mehr als ihr zu Gesicht steht, und Claudias Stimme ist definitiv zu jung auf sein kerniges Aussehen. Wir reden hier immerhin über die beiden Hauptfiguren…

Guts
Gast
Guts

Die beiden Rollen fallen aber trotzdem nicht so gravierend fehlbesetzt aus, dass die Synchro stark darunter zu leiden hätte. Dann besteht die Synchro schließlich nicht nur nur aus diesen beiden Rollen, als Gesamtpaket bekommt man jedenfalls keine schlechtere Synchro als wir von den meisten Publishern in der Regel geboten bekommen. Ich rede hier nur vom Durchschnitt unter den Animesynchros, der ist nun wirklich nicht besonders hoch weshalb eine überdurchschnittliche Synchro noch lange nicht gut sein muss.

Marc
Gast
Marc

Das bleibt abzuwarten, mich haben beide in ihren Rollen bisher leider nicht überzeugt.
Na ja, sonst warst du ja auch stehts bei der kleinsten Fehlbesetzung direkt sehr kritisch, da wirkt deine eher milde Kritik hier auf mich wie »mit zweierlei Maß messen« ;))

Guts
Gast
Guts

»Na ja, sonst warst du ja auch stehts bei der kleinsten Fehlbesetzung direkt sehr kritisch,«
Verwechselst du mich mit jemanden, denn über Fehlbesetzungen dieser Art habe ich mich jetzt noch nicht so häufig geäußert?

Radon
Gast
Radon

Scheinen wohl viele begabte Sprecher bei zu sein ^^
Ich glaube ich schaue mir das mal an

Yuuta
Gast
Yuuta

Die üblichen Verdächtigen halt. Ist nichts schlimmes dran und sind auch gute Leute. Aber halt keine kreative Besetzung.

Jack
Gast
Jack

Die deutsche Synchro ist vollkommen in Ordnung. ich bevorzuge dennoch den O-Ton.

Willi.Wonka
Gast
Willi.Wonka

Tolle Synchro, das die deutsche Stimme von Violet die gleiche ist wie die von Shiro aus NGNL hätte ich so nie selber erkannt.