»Parasyte«: Vorgeschmack auf die deutsche Synchronisation

In zwei Wochen beginnt KAZÉ mit der deutschen Disc-Veröffentlichung der Serie »Parasyte -the maxim-«. Wer nicht bis dahin warten kann, kann sich ab sofort die erste Episode kostenlos bei Anime on Demand ansehen. Alternativ haben wir weiter unten einen ersten Teaser für euch, der einige Szenen mit deutscher Sprachausgabe zeigt.

Das erste Volume enthält die ersten sechs Episoden mit deutscher und japanischer Synchronisation und erscheint voraussichtlich am 1. Juni im Handel. Als Extra gibt es zudem einen Sammelschuber, das Clean-Opening, eine Leseprobe des Mangas sowie ein Brillenputztuch.

Für die deutsche Umsetzung beauftragte KAZÉ die Oxygen Sound Studios (»Fairy Tail«) und die Dialogregie übernahm dabei René Dawn-Claude (»Attack on Titan«). Eine Liste mit den deutschen Sprechern findet ihr hier.

>> Zur Serie bei Anime on Demand

Bei Amazon vorbestellen:
>> Vol. 1 (DVD | Blu-ray)
>> Vol. 2 (DVD | Blu-ray)
>> Vol. 3 (DVD | Blu-ray)
>> Vol. 4 (DVD | Blu-ray)

Teaser Episode 1:

Handlung:
Eines Nachts fallen sie plötzlich vom Himmel: Parasiten. Sie dringen in die Häuser der Menschen ein und bemächtigen sich ihrer Gehirne, bevor sie ihre Mitmenschen fressen. Bei einem Parasiten aber geht etwas schief und er nistet sich in der Hand von Shinichi Izumi ein. Dieser lebt fortan in einer friedlichen Koexistenz mit Migi, wie er den Parasiten getauft hat, und führt seitdem häufiger Gespräche mit seiner Hand. Doch als die Parasiten beginnen seine Familie zu bedrohen, beginnt Shinichis Kampf gegen diese gefährliche Spezies …

Quelle: Anime on Demand
© Hitoshi Iwaaki / KODANSHA Ltd. ©VAP/NTV/4cast

Kommentare

29 Kommentare und Antworten zu "»Parasyte«: Vorgeschmack auf die deutsche Synchronisation"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Fall-Moon
Gast

Das klingt echt stark. Alle beide.
Ich hatte ja Anfangs Zweifel ob sie Migi gut hinkriegen würde, aber das ist echt spitze.

HanjiBuntaichou
Gast

Ich bin wohl eine der einzeigen O-Ton Fans die die deutsche Synchro auch mag ? was mich früher halt gestört hat waren die Zensuren aber die deutsche Synchro von den aktuellen Serien find ich top! Und dennoch mag ich persönlich, meine eigene Meinung ?, japanisch mit Untertitel mehr. Ich hab überhaupt kein Problem mit Untertiteln und hänge nicht am Text, den Rest dabei nicht mitkriegend, ich kann mich nicht erinnern das mir je was entgangen wäre. Und warum ich die japanische Synchro so liebe? Weil ich finde das die Japaner, allein in dramatischen Szenen, das ganze (aus meiner Sicht) so viel genialer rüberbringen das es einfach ein anderes Erlebnis ist. So wie die Japaner in diversen Anime Szenen schon gar richtig schreien ? hab ich das in der deutschen Synchro noch nie so gesehen. Ich finde es nur schade das sie bei One Piece nicht japanisch mit Sub noch dazupacken konnten bei den DVDs ?. Aber das ist eben nur meine persönliche Meinung.

Wir sollten aufhören wegen sowas wieder rum zu streiten. Solange beide Seiten nicht über die jeweils andere schimpfen darf jeder seine Lieblingssynchro haben. In diesem Sinne, make Love not War! ✌️

meisi1390
Gast

Ich finde das bei manchen Synchros einfach zu viel Overacting dabei ist. Ich habe nichts gegen epische Kampf schreie oder sinnloses geschreie in einer schlacht. Aber wenn sich z.B. ne Tsundere/Yandere gerade im Mord Modus befindet, dann denke ich mir manchmal « hol erstmal Luft und dann geh auf die Stille Treppe dein gefiepe nervt«
Aber selbst bei den Männern ist das echt manchmal unhörbar.

Kiko
Gast

Auch im Original dann, oder? Also, die japanische Sprache ist ja nicht so wirklich mit der deutschen zu vergleichen, aber wenn du dir da mal das Overacting und die Tonhöhen anschaust, ist es meiner Meinung nach in Japan viel extremer. Deutschen Synchros bieten manchmal sogar zu wenig Action oder bewusst zu wenig Druck und Lautstärke.

Xenos
Gast

Die Stimmen sind wirklich gut an die von Schinichi muss ich mich noch ein bisschen gewöhnen aber sonst wirklich gute Synchro.
Wer findet noch das Cathlen Gawlich wirklich gut Migi spricht.

Nyan-Kun
Gast

Cathlen Gawlich ist einfach ein wahres Schauspieltalent. Einfach unglaublich wie gut sie ihre Stimme chargieren kann. Wenn man erstmal Bubbles aus »Powerpuff Girls«, Sandy Cheeks aus »Spongebob Schwammkopf« und dann noch Migi nebeneinander stellt würde man kaum darauf kommen, dass alle drei von ein und der selben Sprecherin gesprochen werden. Respekt!

meisi1390
Gast

Die Frau hat auch echt viel Kraft und Mitgefühl in ihrer Stimme. Auch kann sie ihrer Stimme sehr gut der Szenerie anpassen.
Ps hier ein nettes Interview mit ihr falls es noch niemand gesehen hat.
https://www.youtube.com/watch?v=H9h7VQhouxo
Der Kanal dort The Amazing Voice Show hat viele Interviews mit Synchronsprechern.

Noctus
Gast

Ich finde die Stimme von Shinichi passt ganz gut.

Chris
Gast

So, 1. Folge geschaut. Eigentlich alle Stimmen in Ordnung, nur an die von Shinichi werd ich mich wohl erst gewöhnen müssen. Aber ansonsten wieder alles in Ordnung hier

Light
Gast

Die Stimme von Shinichi ist ne 2/10. Zum GLück ist der O-Ton dabei.

Daniel
Gast

?

Fllay123
Gast

ja bloss gut.

Nyan-Kun
Gast

Shinichi und Migi finde ich ziemlich gut besetzt. Nur Shinichis Mutter klingt für mich viel zu jung. Hört sich eher nach älterer Schwester an.