»Hunter x Hunter (2011)«: Neue Infos zum Disc-Release + Clip

Der deutsche Publisher KSM gab heute neue Details zum kommenden Disc-Release von »Hunter x Hunter (2011)« bekannt und veröffentlichte zudem einen ersten deutschen Clip, den ihr weiter unten findet.

Demzufolge startet die deutsche Veröffentlichung am 23. August 2018 mit der ersten DVD- und Blu-ray-Box als sechsseitiges Digipack mit zwei Discs im doppelwandigen Schuber mit O-Card. Dabei werden neben den ersten 13 Episoden zudem ein Magnet-Button, 2 von insgesamt 36 Spielkarten, eine Hunterlizenz, Trailer sowie eine Bildergalerie als Extra geboten.

In der Anime-Serie wird die deutsche Sprecherin Luisa Wietzorek (Taiga Aisaka, »Toradora!«) fortan dem Charakter Gon Freecss ihre Stimme leihen. In den Filmen, die bereits im Handel erhältlich sind, übernahm Peggy Pollow diese Rolle.

»Hunter x Hunter (2011)« soll außerdem noch in diesem Jahr beim Free-TV-Sender ProSieben MAXX starten.

>> Filme bei Amazon bestellen

Cover und Extras:

Deutscher Clip:

Darum geht es:
Die Hunter-Prüfung ist bekannt für ihre geringe Aussicht auf Erfolg und die hohe Sterberate unter den Teilnehmern. Dennoch will der zwölfjährige Gon Freecss unbedingt daran teilnehmen. Er träumt davon, der stärkste Hunter zu werden und möchte auf diesem Wege auch endlich seinen Vater finden. Unterwegs zur Prüfung freundet er sich mit Leorio und Kurapika an und trifft auch den rebellischen Killua. Als Team nehmen sie an der Prüfung teil und lernen schnell, was es wirklich bedeutet ein Hunter zu werden…

Quelle: KSM Anime

Kommentare

40 Kommentare und Antworten zu "»Hunter x Hunter (2011)«: Neue Infos zum Disc-Release + Clip"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Guts
Gast

Bei dem gigantischen Unterschied hätte man auch bei Peggy Pollow bleiben können. Warum wollte KSM also nochmal umbesetzen?

Lou
Gast

Sie stand für die Rolle nicht zur Verfügung.

Guts
Gast

Aber hieß es nicht mal, dass KSM aufgrund der Beschwerden umbesetzen wollte? Pollow wäre somit sowieso vom Tisch gewesen.

Mana
Gast

Finde ich auch seltsam. Es klang eher danach als wenn man männliche Sprecher für die Rollen wollte weil das ja auch die Fans bemängelten.

Erik von KSM Anime
Gast

Wir haben sie aus mehreren Gründen umbesetzt.
Nicht weil wir einen männlichen Sprecher wollten. Synchro mit Minderjährigen bei einer solch langen Serie ist so gut wie nicht umsetzbar. Wir wollten eine passendere Stimme (die einem Jungen mehr ähnelt) und wir brauchten eine erfahrene Sprecherin, weil wir nur recht wenig Zeit haben (Pro7Maxx-Ausstrahlung = Straffer Zeitplan). Da müssen Retakes so gut es geht vermieden werden.

Chrono
Gast

Peggy Pollow ist sehr wohl eine erfahrene Sprecherin. Nicht sehr nett…

Ayumi
Gast

»Nicht sehr nett…« aus deinem Munde? Ein Witz, oder?

Janne
Gast

Ayumi hat mir die Worte aus dem Mund genommen. Du kotzt hier regelmäßig über diverse Sprecher ab, also wie wärs, wenn du mal den Ball flachhälst?

Light
Gast

Leute wieso wieder eine Frau.. das hört sich grausig an. Kaufe die Serie trotzdem aber werde bei omu bleiben.

Haku
Gast

Weil Frauen Jungs vor dem Stimmbruch meist besser sprechen als Männer. Japan macht das auch… sogar bei Erwachsenen wie Son Goku…

Light
Gast

@Haku aber die Stimme passt garnicht zu Gon und hört sich grausig hoch 10 an.

Janne
Gast

Wenn einen offensichtlich jegliches Gefühl für die eigene Muttersprache fehlt, sollte man den Fehler nicht bei anderen suchen. Empfehle dir dringend, nach Japan auszuwandern, du kannst die Sprache anscheinend fließend.

Mana
Gast

@Janne

seit wann muss man japanisch können wenn man was mit Untertitel schaut?

Chrono
Gast

@Ayumi: Nö, kein Witz 😉

@Janne: Du kotzt hier regelmäßig über diverse Sprecher ab, also wie wärs, wenn du mal den Ball flachhälst?

Mit Verlaub, aber »abkotzen« tue ich bei weitem nicht. Viele Synchros sind einfach teilweise unkreativ besetzt oder wurden teilweise ohne sich Gedanken zu machen bearbeitet.
Da gibt es unzähle Beispiele.

Aber das KSM selber erwähnt, dass man eine erfahrene Sprecherin haben wollte, impliziert in diesem Falle, dass man Peggy Pollow für unerfahren hält, was laut Synchronkartei oder anderen Produktionen von ihr quatsch ist.
Das würden mit Sicherheit viele Regisseure auch bestätigen.

Zudem hat Guts ja schon erwähnt, dass Peggy Pollow und Luisa Wietzorek rein von der Stimmfarbe nicht wirklich unterschiedlich sind.

Hätte man nun eine Sprecherin geholt, die gänzlich anders klingt als Frau Pollow (z.B. Caroline Combrinck) hätte ich es sogar noch begrüßt.

Mana
Gast

Das Problem ist eben das es immer einen Teil von Fans gibt die mit Kritik nicht klarkommen und alles was nicht ihrer Meinung entspricht gleich als böse und sonst was hinstellen ohne überhaupt mal anderweitig etwas mehr nachzudenken und auch versuchen die anderen Ansichten im Ansatz mal zu verstehen.
Mir erschließt sich auch der Wechsel aus diesen Gründen alleine nicht, hätte schon gedacht das man auch von der Stimmfarbe dann anders wählt. Ich persönlich höre doch bei den meisten Frauen immer raus wenn sie einen Jungen sprechen und finde das störend und habe daher lieber auch eher männliche Sprecher.

shinji
Gast

Du willst »andere« Ansichten doch selber nie verstehen…

Btw: ich dachte übrigens auch, man wolle einen männlichen Sprecher rekrutieren, was ich aber nicht unbedingt gutheissen würde.

Kiko
Gast

Ich finde auch Chrono konnte offener für andere Meinungen sein. Da muss ich Mana zustimmen!

Vany
Gast

Ist das nicht die deutsche Stimme Taiga aus Toradora?
Falls ja, ist Luisa Wietzorek einfach supi ; )

wilko
Gast

Und die Stimme von Leo aus Yu-Gi-Oh! 5Ds ebenfalls.
Ich find die Stimme super 😀
Ich bin sowieso ein Fan der »alten« Sprecher aus den guten alten Zeiten der RTL2 Animes ^^

mechak
Gast

geil

Marjogg
Gast

Besser. Mito gefällt ebenfalls.

Light
Gast

OH GOTT Zum glück gibts omu

qwe
Gast

Muss ich leider zustimmen, ich kann die positiven Reaktionen bezüglich Gons Stimme nicht nachvollziehen.

Light
Gast

Als Taigas Stimme klang sie gut aber doch nicht auf Gon….

Daniel
Gast

Dito. Hört sich an, als wenn jemand auf den Ringelschwanz eines Schweines steht. Absoluter Müll.

Jack
Gast

So ein clichéhafter Anime-Abschied. Das könnte genauso gut Ash Ketchum sein. 😛

Akashi Seijuro
Gast

Vergleich bitte HxH ned mit Pokemon, HxH ist einer der besten Shounen Anime/Mangas!

wilko
Gast

Es geht doch nur um diese Abschiedsszene… und die ist wirklich ziemlich clichéhaft…
Ist doch egal ob jemand der »beste Hunter der Welt« oder der »beste Pokemon Trainer der Welt« werden will. Joey Wheeler aus Yu-Gi-Oh! will dann noch »der beste Duellant der Welt« werden. Oder bei Crush Gear Turbo möchten die die besten »Crush Gear Fighter der Welt« werden.
Die Serien können sich natürlich alle anders entwickeln… aber diese Szene klingt auf jeden Fall so als hätte man die schonmal gehört xD

Chris
Gast

Kennst die Serie wahrscheinlich nichtmal. Um Welten besser als alle 1000 Pokémon Folgen

Minato
Gast

Ich dachte man kann keine gute Stimme für Gon finden doch anscheinend hab ich mich getäuscht. Ich würde noch gerne Killuas Stimme hören