Netflix: 4K-HDR-Anime von Production I.G angekündigt

Der VoD-Anbieter Netflix gab heute bekannt, dass man zusammen mit dem japanischen Animationsstudio Production I.G an dem weltweit ersten 4K-HDR-Anime mit handgezeichneten Animationen arbeitet, der bereits im Herbst dieses Jahres starten soll. Erste Bilder könnt ihr euch weiter unten im Artikel ansehen.

Laut Netflix möchte man mit dem Projekt eine Möglichkeit finden, zukünftig 4K-HDR-Animes mit allen technischen Möglichkeiten des Produktionsprozesses zu entwickeln. »Wir werden eine Möglichkeit finden, um Animatoren, die Schwierigkeiten damit haben, effektiv einzusetzen«, heißt es.

Der Leiter des Projekts, Miyagawa, der als Creative Technology Engineer für Netflix arbeitet, sagt: »Ich freue mich sehr, dieses Anime-Projekt gemeinsam mit Animatoren der japanischen Animationsindustrie zu beginnen. Ich freue mich darauf, vielen Anime-Fans einen 4K-HDR-Anime ermöglichen zu können.«

Akira Saito, Verantwortlicher für die Produktion beim Studio Production I.G, erklärt: »Im Hintergrund der anspruchsvollen Animationsproduktion von 4K und HDR, bestand der Wunsch, neue Ausdrucksformen zu ermöglichen. Wir sind ständig auf der Suche nach Möglichkeiten, um noch hochwertigere Bilder produzieren zu können, allerdings gibt es auch einige Hürden für bestimmte Geräte, etc. 4K und HDR sind in der Anime-Branche beispiellos und wir freuen uns auf die qualitativ hochwertigen Bilder, die durch solche Bemühungen ermöglicht werden.«

Bereits seit 2016 arbeitet Netflix daran, in SDR produzierte Anime-Serien in höherer Qualität zu veröffentlicht. So erschienen bereits »BLAME!«, »Godzilla: Planet der Monster« und »Flavors of Youth« in HDR. Kommende Serien wie »ULTRAMAN« und »SAINT SEIYA: Knights of the Zodiac« sollen ebenfalls in HDR veröffentlicht werden.

Bilder zum Anime:

Quelle: av.watch.impress.co.jp, phileweb.com

Kommentare

21 Kommentare und Antworten zu "Netflix: 4K-HDR-Anime von Production I.G angekündigt"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
F4ilcr0ft
Gast

Die Bilder sehen ziemlich nice aus.

Nico
Gast

Die Bilder sehen sehr Interessant aus. Aber erstmal abwarten und sehen was daraus wird 🙂

Captain Katsura
Gast

Geht es nur mir so oder sieht das erste Bild ziemlich nach CGI aus? Wenn ja können sie es von mir aus gleich lassen. Finde CGI Anime leider immer ziemlich hässlich

Balmung
Gast

Finde ich zumindest nicht, aber ich kann es nachvollziehen, mit vielen CGI Anime kann ich auch nichts anfangen, aber z.B Expelled from Paradise finde ich ziemlich nice. Dagegen kannst du mich mit der GitS CGI Serie jagen, wäh…

Man muss bei CGI Anime einfach ein paar Dinge beachten, dann sieht das auch ganz gut aus. Zudem lernen die Studios auch selbst immer weiter und werden immer besser.

Allerdings muss ich sagen, dass ich generell Animationsfilme wie die von Pixar etc. sehr mag, bei Anime eckt es bei mir aber auch oft an. So manche Serie, die ich anfangen wollte, hab ich wegen nicht gutem CGI direkt innerhalb der ersten Minute wieder gedroppt. Aber ich finde man sollte nichts generell ablehnen, sonst verpasst man doch das ein oder andere gute.

Hayatekun
Gast

Genau das hatte ich bei Ajin erste Folge gesehen und danach gleich wieder ausgemacht war wirklich nicht das gelbe vom ei das cgi

Daniel
Gast

Trotzdem ist die Bitrate bei Streaming schlechter, als auf einer 4k Disk. Zudem bietet Netflix nur lächerlichen DD Ton, anstatt MA, DTS:X oder Atmos. Diese sind zwar nicht bei Animes vorhanden, aber wenn es knallen soll ist Streaming mies.

Balmung
Gast

Es soll ja schließlich noch Gründe geben wieso man sich BD kaufen soll. 😉

Und mir ist das ganz recht, meine liebsten Filme kaufe ich mir oft nach dem ich sie auf Netflix gesehen habe oder wenn ich weiß, dass er mir eh gefallen wird direkt blind auf BD, nicht nur wegen der Quali, auch wegen der Extras und weil Netflix nicht alles immer verfügbar hat, wenn ich gerade Lust darauf habe es zu schauen.

BunnyHunter
Gast

Die ja schon jetzt überlasteten Zeichner freuen sich bestimmt 🙂 es sei denn der produktionsprozes wird dadurch vereinfacht und beschleunigt was ich aber kaum glaube .
ausserden kommt sowas nur für bestimmte genres in frage bei einer romantic comedy oder slice of live anime brauchts so eine bombast technik bestimmt nicht .

TheBeron
Gast

ich finde so ein Anime darf auch ruhig schön aussehen. Nemen wir Iroduku The world in colors. der sieht wunderschön aus und könnte insbeyodere durch HDR profitieren.

BunnyHunter
Gast

Klar schöner gehts immer mir persönlich reicht 1080p vollkommen aus und mit der herkömmlichen technik gibts viele animes die toll aussehen .

Balmung
Gast

Die persönlich, ja, Anderen nicht. 😉

Und überlastet sind sie primär, weil die Studios Geld sparen wollen und deswegen mehr in kürzerer Zeit erwarten. Wenn man den Zeichnern die nötige Zeit lässt, geht das auch. Allerdings werden die unterstützenden Tools für Zeichner auch immer besser, gerade bei der Kolorierung. Wird ja alles längst am PC gemacht und natürlich schaut man da wo man Arbeitsprozesse mit Software Tools beschleunigen kann.

Und wirklich mehr zeichnen müssen die Zeichner eigentlich auch nicht, lediglich die Striche, die sie machen, sind eben feiner, das wars aber eigentlich auch schon.

Bloodx
Gast

Ich sag nur der Frosch im Teich kennt das weite Meer nicht. Die Aktuellen Animes sehen schön aus, keine Frage aber wenn man sich mal den Unterschied zwischen einem HDR Film und nicht HDR anschaut… dann will man HDR nicht mehr weggeben.

Würde jeder denken wie du wären wir noch in der Steinzeit.
Wieso schaust du überhaupt in der HD Qualität von 1080p ? würde es für dich nicht auch 720p oder weniger reichen ? 😀 (rhetorische Frage, ich erwarte keine Antwort.)

BunnyHunter
Gast

Nö auf 1080p will ich nicht mehr verzichten 🙂
ausserdem hat ein Anime eine ganz andere optik und bildsprache als ein hollywood blockbuster.
Ob ein Anime da auch so stark von der neuen technik provitiert wie ein realfilm kann ich auch nicht sagen und nicht zu vergessen die streamingprobleme lieber 1080p als eine ruckelorgie 🙂

CybernetikFrozone
Gast

Wirkt auf mich wie das CGI(obwohl oben Handgezeichnet steht) von Godzilla oder der neuere Blame! Film, sieht zwar interessant aus, aber ich könnte mir vorstellen, wenn ich dann das Ding bei Netflix im Stream sehe, das es mir nicht gefallen wird.

Otaku Explorer
Gast

Optisch sieht es ganz nice aus. Hoffe das Story und Charaktere überzeugen können, denn das ist mir das wichtigste. Wenns »nur« gut aussieht dann nicht. Ich lass mich überraschen.

Balmung
Gast

Ich denke das wird ziemlich Mainstream, da man 4K und HDR zeigen will soll es wohl möglichst vielen gefallen. Aber wer weiß…