»Miracles of Love«-Manga endet demnächst mit »großer Neuigkeit«

In der neuesten Ausgabe des »Bessatsu Margaret«-Magazins wurde vor Kurzem bekannt gegeben, dass Io Sakisakas Manga »Miracles of Love: Nimm dein Schicksal in die Hand« (jap.: »Omoi, Omoware, Furi, Furare«) in der nächsten Ausgabe, die am 13. Mai erscheint, enden wird. Gleichzeitig soll es allerdings auch eine »große Neuigkeit« zum Manga geben.

Die Manga-Reihe startete im Juni 2015 im »Bessatsu Margaret«-Magazin. Shueisha veröffentlichte bisher elf Bände in Japan, von denen hierzulande bereits acht Bände bei TOKYOPOP erhältlich sind.

Io Sakisaka ist bereits durch ihren Manga »Blue Spring Ride« bekannt, der im Jahr 2014 eine zwölfteilige Anime-Adaption, eine OVA sowie einen Live-Action-Film spendiert bekam. Auch der Manga »Strobe Edge«, den Sakisaka von 2007 bis 2009 im »Bessatsu Margaret« veröffentlichte, erhielt eine Live-Action-Adaption.

>> Manga bei Amazon bestellen

Handlung:
Obwohl sie völlig unterschiedliche Ansichten zum Thema Liebe haben, freunden sich die verträumte Yuna und die realistische Akari an. Yuna verliebt sich in Akaris gut aussehenden Bruder Rio. Akari rät ihr von Rio ab und schlägt ihr vor, es stattdessen mit ihrem Sandkastenfreund Kazuomi zu versuchen. Doch das kann Yuna sich nicht vorstellen. Liebe ist für sie etwas, das einen wie ein Blitz aus heiterem Himmel trifft, nicht etwas, das man auf Kommando empfinden kann. Als Yuna eine Chance bekommt, mit Rio zu sprechen, erzählt dieser ihr von seiner unglücklichen Liebe, der er seine Gefühle noch nicht einmal gestehen konnte. Nachdem Yuna erfährt, dass Akari und Rio nur Stiefgeschwister sind, vermutet sie, dass Akari dieses Mädchen ist.

Quelle: ANN, Amazon (Beschreibung)

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar