ProSieben MAXX: Anime-Nacht am Freitag wird vorerst gestrichen [Update]

maxx

Der Free-TV-Sender ProSieben MAXX gab heute gegenüber dem Fernsehportal TV Wunschliste bekannt, dass man die wöchentliche Anime-Nacht am Freitag vorerst letztmalig am 28. Juni ausstrahlen wird. Ab dem 3. Juli werden die Anime-Serien zunächst nur noch in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ab 00:50 Uhr zu sehen sein. Derzeit läuft auf diesem Sendeplatz jeweils die Wiederholung der Vorwoche.

Was ProSieben MAXX zu dieser drastischen Maßnahme bewegt hat, hat der Sender bislang nicht verraten. Der naheliegendste Grund dürften die Quoten sein, die zuletzt häufig unterhalb des Senderschnitts lagen. Wie das Ersatzprogramm am Freitag aussehen wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Nach dem Ende von »Date A Live« und »Blue Exorcist« am kommenden Freitag, werden die Serien »K-Project«, »Rosario + Vampire« und »Sword Art Online« ab Juli zunächst die neue Anime-Nacht am Mittwoch bilden. Wann »Is This a Zombie?« fortgesetzt wird, ist derzeit noch unklar.

UPDATE: Ein Sendersprecher von ProSieben MAXX bestätigte gegenüber Anime2You, dass die Anime-Nacht am 28. Juni zum vorerst letzten Mal am Freitagabend zu sehen sein wird. Bereits am Mittwoch soll es aber Neuigkeiten zur Zukunft des Programmblocks geben.

Quelle: TV Wunschliste
© ProSieben MAXX

Kommentare

146 Kommentare und Antworten zu "ProSieben MAXX: Anime-Nacht am Freitag wird vorerst gestrichen [Update]"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
ElMejor80
Gast

Echt armselig von Pro7maxx! Das stinkt schon stark nach stundenlangen Border Patrol Wiederholungen kotz…. Ich habe die Anime Night gerne geschaut, gerade als Goblin Slayer nur dort zuerst verfügbar war, das war echt klasse. Date A Live und Is This a Zombie? gefallen mir gut und ich würde es eine Frechheit nennen, wenn letztere nicht zu Ende gebracht würde. Meine Quote bekommt Pro7maxx definitiv nicht für den Scheiß, der uns dann als Ersatz präsentiert wird. Scheiß deutsches Fernsehen, wird immer mehr mit Trash a la RTL 2 Sendungen zugemüllt und alternatives Fernsehen hat es immer schwerer und gerade Animes, die breite Massen ob jung oder alt begeistern können werden so von den letzten Sendern, die sie ausstrahlen so benachteiligt und immer wieder gekürzt, ich kann es nicht verstehen. Als ob Border Patrol Wiederholungen oder ähnliches übermenschliche Quoten erzielen würden, alles ein Lügengerüst für mich.

Porky The Magic Fool
Gast

Dein Zorn ist komplett fehlgeleitet. Nicht Pro7 Maxx ist das Problem und macht das hier extra, um Leute wie dir einen auszuwischen.
Anime ist eher etwas für die jüngeren Generationen und wer von denen schaut noch großartig Fernsehen? Dazu ist Anime nach wie vor einfach ein Nischen Produkt und es wundert mich, dass sich das ganze überhaupt so lange gehalten hat.
Ich schaue meine Anime auch lieber im Stream auf Crunchryroll, AoD & Co, als in einem linearen Fernsehprogramm mit Werbeblöcken.
Und ich bin mir sicher, dass Wiederholungen von »Border Patrol«, was auch immer das sein mag, stärkere Quoten haben wird, als irgendeine Anime Serie.

Mana
Gast

Anime waren genaus wie Manga nie nur für jüngere, dass ist nur falsch in den Köpfen von so einigen. Die kommen ja auch nicht ohne Grund in Japan zum Großteil später, eben weil man da schon Erwachsene erreichen will die auch die teureren Kaufversionen sich dann holen sollen.

Amane
Gast

Wenn Anime die Quoten nicht erfüllen können, dann fliegen sie eben aus dem Programm.

Border Patrol scheint sogar bessere Quoten einzufahren… und das sagt dann wohl leider alles.

Der Hype um die Anime-Nacht ist einfach gestorben. Es war bereits vor zwei Monaten irgendwo absehbar, dass es ein Ende geben wird.

Name
Gast

@Amane

Völliger Quatsch. Das sagt nur das die Menschen mit Quotenbox keine allzu großen Anime Fans sind. Mehr nicht. Das hat nichts mit einem Hype zutun.

Wenn man bedenkt das die wenigen mit einer Quotenbox auch noch in Zielgruppen unterteilt werden, dann kann man schon draus schließen wie klein die tatsächliche Anzahl an Zuschauer ist, die für die Quoten relevant sind. Dazu zählen wir nicht. Es reicht wenn ein paar davon beschließen was anderes als Anime zu schauen, schon schießen die Quoten nach unten.

Die Messmethode ist einfach kompletter Müll und kein bisschen aussagekräftig. Auch nicht im Ansatz, weil zu wenig Menschen und zu leicht beeinflussbar.

Momoko
Gast

Du würdest eh nicht als Quote gezählt werden, solange du nicht eine der rund 6000 Quotenboxen hast. Der Rest ist reinweg hochrechnung.

Und was die Animes betrifft: So sind Animes nunmal in Deutschland ein Nischenprodukt und fällt eher in die Kategorie Special Interrest

KuroMandrake
Gast

Du sagst es. Animes sind und bleiben Nische, das wird sich so schnell auch nicht ändern. 😉

Mana
Gast

ES ist keineswegs so das alles Nische ist, sondern nur so manche Titel und das man halt auch gerne mal mehr solche produziert + ebenso hier bringt.

Momoko
Gast

@Mana: Es bleibt weiterhin ein Nischenprodukt. Schau dir bitte Verkaufszahlen, Streamingzahlen und Einschaltquoten an. Das liegt weit unter dem was über ein Special Interest hinausgeht. Der Verkauf von Relativ gerinen Disc-Auflagen wird als riesen Erfolg gefeiert. Geh mal auf der Animagic und frage die Publsher (Kazé, peppermin und co) nach den Verkaufszahlen. Das sind nachwievor Zahlen die sich im Special Interest Bereich befinden. Genauso Abrufzahlen bei VoD-Dienstleistern bewegen sich in Deutschland in der Special Interest Schiene. Egal wie du es drehst oder wendest, Animes sind in Deutschland nachwievor ein Nischenprodukt. Etwas anderes zubehaupten wäre derzeit Utopisch. Der deutsche Anime-Markt ist zwar derzeit am wachsen, für den Sprung aus der Nische fehlt aber noch so einiges.

Zwar haben wir derzeit einen zweiten Anime Boom, der größer als der erste ist, aber noch ist Anime ein Nischenmarkt und machen ein geringen Prozentzahl des algemeinen deutschen Serien-Marktes aus. Selbst Titel wie Attack on Titan oder My Hero Akademia sind die Zahlen noch zu gering, um aus der Nische rauszukommen.

NightRay
Gast

Naja, wenn wir mal ehrlich sind ist Anime fast überall noch ne Nische.

KuroMandrake
Gast

@Mana du weist wieder alles oder? Selbsternannte Experten nehme ich sowieso nicht ernst…

xertdiv
Gast

Es werden ja schon 100.000 verkaufte Datenträger bei Attack on Titan als Erfolg gefeiert. Ich gönne es Kaze aber 100.000 als Verkaufserfolg bei knapp 100 Mio. Deutschsprachigen?
So was schaffen Fast and Furious etc wahrscheinlich am ersten halben Erscheinungstag.
Aber Nische bleibt eben Nische außer Heidi.

Miau
Gast

Ich finde grade an letzten Jahren sieht man, dass Animes kein Nischenorodukt mehr ist. Das mut den Quoten kann ich aber verstehen. Ständige Wiederholungen und Ecchis. Seit Goblin Slayer zu Ende ist, schalte ich Freitags auch nicht mehr ein

Sophie
Gast

Ich finde das wirklich dämlich streicht es nicht gerade freitag ist der beste abend für eine anstrengende pause die animes mit wenigen Quoten könnte mann raus nehmen eine umfrage machen was sich die meisten zuschauer wünschen und die dann rein machen die anime nacht ist zu besonderst bitte streicht das nicht,
Ein beispiel könnte mann einen anime raus nehmen und dann stattdessen was die Quoten in die luft sprechen werden Tokyo Ghoul rein machen oder Mirai nikki oder sowas das würden sich sehr viele wünschen aber bitte beendet es nicht 😢

Otaku Explorer
Gast

Erstmal abwarten. Ich glaube nicht an die Absetzung des Programmblocks. Ich nehme eher an, dass über die Sommer-Loch-Phase die Anime-Night pausiert wird. Soweit ich weiss soll ja z.B. auch 5. Juli um 22:00 Uhr »The Testament of Sister new Devil Departures« gezeigt werden statt der regulären ANime-Night.

Robin
Gast

Echt miese Entscheidung. 00:50 Uhr ist echt spät. Vor allem, wenn man am nächsten Tag raus muss. Da bleibt dann nur noch die Mediathek oder Streaming.

guest2019
Gast

Dito, kurz vor 1 Uhr mitten in der Woche ist mir auch viel zu spät. Aber die Entscheidung lieber zu schlafen statt bis in die Puppen wach zu bleiben fällt mir zum Glück ganz Leicht, da mir die Serien K-Project und Rosario Vampire eh nicht gefallen haben, bzw gefallen. Da bin ich lieber ausgeruht für den nächsten Tag 🙂 .

SaberZ
Gast

Uhhhh, das hagelt Shitstorm, als ob die Quoten unter der Woche besser wären als Freitags

xygirl
Gast

Werden sie nicht sein, aber die Quote von Mittwoch auf Donnerstag Nacht wird wohl kaum eine Sau interessieren, da der Großteil der deutschen Bürger da nämlich schläft. Dann versucht man den Sendeblock der Geld einbringt eben mit Dingen zu füllen, die mehr Quote bringen.

jlngnr
Gast

Jaein. Glaube ab einer gewissen Uhrzeit werden gar keine Quoten mehr (lassse mich gerne belehren :)) erhoben. Jedoch wäre ich überrascht wenn sie besser wären als am Freitag. Viele müssen aus der Zielgruppe zur Arbeit oder in die Schule.

Phônix
Gast

Die werden zu jeder Zeit erhoben, aber ab 1:00 Uhr sind die normalerweise irrelevant, weil zu solchen Zeiten eigentlich keine Werbung mehr verkauft wird.

Abgesehen davon müsst ihr auf bedenken, dass die Animenacht bis Herbst 2017 noch ab 23:00 Uhr am Mittwoch lief und dort ein unglaublicher Erfolg war. Erst mit der Verschiebung auf den Freitag hat es seinen Lauf genommen…

Guts
Gast

Es wird zwar keine Werbung mehr verkauft/gezeigt aber die Quoten wirken sich dennoch auf den Marktanteil aus, was dann wieder den Markt-/Werbewert beeinflusst.

Phônix
Gast

Wenn man keine Werbung zeigt, ist es irrelevant für den Sender. Die Quoten in der Nacht schaut sich wirklich keiner mehr an.

Ich spreche da aus Erfahrung, weil ich selbst mal ein Praktikum beim TV-Sender gemacht habe und das sogar in der Research-Abteilung.

Intern betrachtet man nur die Quoten zwischen 6 und 1 Uhr.

Außerdem ist die Zuschauerbeteiligung in der Nacht so verschwindend gering, dass der Einfluss auf den Tagesmarktanteil fast 0 ist.

Sophie
Gast

Aber Freitag ist normaler weisse die beste zeit Mittwoch muss mann ja nächsten tag raus was sehr blöd ist.

Kinta
Gast

Sehr viele Menschen müssen auch samstags arbeiten 😉

Jack
Gast

Bin ich hier der Einzige, der seit Jahren kein Fernsehen mehr schaut?

jojo
Gast

Ich geselle mich mal zu dir^^ , mein TV wird meist von Wakanim, AoD, Crunchy, oder Netflix geblockt 😉

Willi.Wonka
Gast

so siehts aus, gucke seit ich ordentliches internet hab nur noch streams, tv seitdem gar nicht mehr, auf verblödungsfernsehen mit dauernder werbung kann ich gut verzichten. ^^

KuroMandrake
Gast

Ich sage mal »fast« kein TV mehr schaut. Ich nutze den Fernseher zum zocken meiner KOnsolen oder meiner DVDs zum schauen. TV sehr, sehr, sehr, sehr selten mal^^

arnolddennid
Gast

Seit dem ich mein TV habe war Receiver kein mal angeschlossen. Habe mein BluRay Player, Computer und meine Xbox angeschlossen. Und muss sagen dass ich das Fernsehen nicht vermisse. Wenn ich mal lust habe haben die »Guten Sender« ein Kostenlosen Live Stream in Angebot.

Sophie
Gast

Der Kommentar wahr echt überflüssig wirklich ohne es böse zu meinen aber anderen ist dieses tema mega wichtig für uns kann eine welt dadurch untergehen

BLUEANGEL X
Gast

Da höre ich auch dazu bis ausser die Anime Night gucke ich auch kaum noch TV.

shinji
Gast

Man vergisst immer leicht, dass die Publisher ziemlich genau mit Beginn der ersten (guten) Anime-Night mit Blood Lad, Dead Man Wonderland usw. das große Lizenzieren angefangen haben.
Die Anime-Night war die Triebfeder für die Publisher.
Das Signal, dass ihnen gezeigt hat, dass es sich rentiert etwas rauszubringen.
Ohne ihren Erfolg hätte es mMn zb keine neuen Naruto- oder OP-Folgen usw gegeben.
Ich weiss echt nicht wie einige diese Entscheidung so leichtfertig und ohne nachzudenken einfach als unwichtig abstempeln können.

BLUEANGEL X
Gast

@shinji Hast du mal gedacht das die leute von die ganzen wiederholungen die nase voll hatten den man hätte ganz einfach von den 6 projekten nur immer den letzen platz eine wiederholung machen sollen und nicht direkt 3 wiederholungen den ich bin mir sehr sicher das die meisten bei den wiederholungen direkt abgeschaltet haben. Und ich sage sehr ehrlich bis ausser Blue Exorcist kam dieses Jahr nur müll und ausserdem hätte ich auch Blue Exorcist nicht anschauen müssen weil ich die serie seit 2012 auf DVD zuhause habe nur ich wollte Pro 7 Maxx helfen und habe deswegen die Freitag und Mittwoch auch eingeschaltet ansonsten hätte ich auch es direkt lassen können.

NightRay
Gast

Hoffe nur das lizenzieren bricht jetzt nicht extrem ein :/

voodoovani
Gast

Kein Wunder, dass die Quoten schlecht sind, bei der Serienauswahl

An sich waren die Animes wirklich nicht übel, aber sie haben einfach schlecht ins Programm gepasst. Ich PERSÖNLICH denke, es wäre besser gewesen, wenn sie mehr in Richtung ‚Thriller‘ (Death Note, Erased) geblieben wären.

Phônix
Gast

Du meinst, weil die Quoten da schon genauso beschissen waren…

Name
Gast

Die Quoten von Death Note waren sogar richtig schlecht. Gute Animes bedeuten leider nicht automatisch auch gute Quoten.

Sophie
Gast

Bei Tokyo Ghoul könnte es aber anderst aussgehen

Bryan
Gast

Dieses veraltete Medium(free TV, Fernsehen) ist doch schon seit Jahren am sterben. Ich selber hab seit 2006 kein Fernseher mehr eingeschaltet und schaue zu 100% Übers inet. Angefangen von Fansubs bis zu heutigen Streaming Anbieter. Habe Netflix, Crunchyroll, Prime, Wakanim und AoD und das reicht mir aus. Auch ist das Angebot viel besser als das im free TV und Zensur und geschnittene Versionen habe ich auch nicht. Wenn man dann auch noch das Medium Anime/Manga einfach hier fallsch vermarktet ist es kein Wunder.. Das hat schon in den 90ger angefangen da wurden Anime einfach mehr Kinder orientiert gerichte und deklariert auch ist die Gesellschaft hier noch lange nicht so offen für Neues wieviel manche denken und meinen. Deswegen bleibt es auch ein Nischen Produkt zumindensten in De.

Nyan-Kun
Gast

»Das hat schon in den 90ger angefangen da wurden Anime einfach mehr Kinder orientiert gerichte und deklariert auch ist die Gesellschaft hier noch lange nicht so offen für Neues wieviel manche denken und meinen. Deswegen bleibt es auch ein Nischen Produkt zumindensten in De.«

Denke schon, dass wir da schon viel weiter sind. Im übrigen war Anime schon immer eine Nische und wird es auch immer bleiben. Jedoch eine Nische mit Wachstumspotenzial. Animefilme im Kino? Da fielen mir damals vielleicht mal ein Ghibli Film in einem Programmkino oder sowas wie Yu-Gi-Oh ein. Und noch vor 7 Jahren wollte kaum ein Publisher Animeserien wirklich auf Blu-Ray rausbringen, weil sich dies nicht lohne. Mittlerweile ist auch das Standard geworden.

Balmung
Gast

Du hast noch ein Nachteil von TV vergessen: frühzeitigen absetzen, weil den Sendern die Quoten nicht passen. War für mich vor Jahren bei Pro7 der Sargnagel für TV generell, da haben sie eine neue Serie nach der anderen wegen den Quoten mitten drin abgesetzt, da ist mir dann der Kragen geplatzt. 😉

Haku
Gast

Man merkt, dass du lange nicht mehr ferngesehen hast. Zensur und geschnitten wird so gut wie gar nichts im Animebereich. Du lebst im letzten Jahrzehnt

Nyan-Kun
Gast

Ist natürlich ein ziemlich harter Schritt. Ich muss aber auch sagen, dass die Anime Nacht für mich nur selten was gutes zu bieten hatte. Mit den meisten Animeserien, die da um die Zeit ausgestrahlt worden sind konnte ich einfach nichts anfangen.

Einige Reaktionen finde ich hier aber auch ziemlich überzogen. Es ist nicht so, dass 7Maxx Animes komplett verbannt. Das werktägliche Animeprogramm am Nachmittag und Abend läuft ja nach wie vor und da zeichnet sich nicht unbedingt eine baldige Absetzung ab im Gegensatz zur Anime Nacht.

KuroMandrake
Gast

@Nyan-kun Du kennst doch die Anime Communty, die müssen immer einen auf »Drama« machen. 😉

Natsu90
Gast

@Nyan-kun: bin der gleichen Meinung. Ich selber finde auch dass hier einige übertreiben das Animes nicht mehr ins Fernsehen gehören würden. Diese Aussage finde ich ist falsch. Auch wenn durch das Internet und auch durch das Streaming das Interesse am linearen Fernseher verloren geht, so braucht man immer noch ein anderes Medium außerhalb des Netzes um Animes bekannter zu machen für neue Zielgruppen. ProSieben Maxx hat seit seinem Bestehen 2014 einen sehr guten Job gemacht was die Verbreitung von Animes angeht in Deutschland. Die Anime night bei ProSieben Maxx hat mich auch immer an die früheren Anime Nächte auf MTV oder Viva erinnert,ohne die ich auch gar nicht zu Anime gekommen wäre. Deswegen war ich auch froh dass es wieder einen Tv sender gibt der sich für Animes interessiert. Was der Verbreitung ja auch noch mal einen gewissen Schub gegeben hat.