»Gamers!«: Manga-Adaption der Light Novel beendet

gamers-h-26-7

In der neuesten Ausgabe des »Monthly Shonen Ace«-Magazins wurde vor Kurzem bekannt gegeben, dass die Manga-Adaption der Light-Novel-Reihe »Gamers!« mit dem aktuellen Kapitel beendet wurde.

Tsubasa Takahashi startete die Manga-Adaption im Oktober 2016. Kadokawa brachte bisher sechs Bände in den japanischen Handel. Die originale Light Novel von Autor Sekina Aoi und Illustrator Sabotenn wird seit März 2015 von Fujimi Shobou veröffentlicht und umfasst derzeit elf Hauptbände sowie einen Extra-Band.

Hierzulande erscheint sowohl die Manga-Reihe als auch die Light Novel bei Altraverse.

>> Bei Amazon bestellen

Light Novel erhielt eine Anime-Adaption

Eine zwölfteilige Anime-Adaption von »Gamers!« wurde in der Sommer-Season 2017 im japanischen Fernsehen ausgestrahlt. Diese entstand im Studio PINE JAM unter der Regie von Manabu Okamoto. Hiroki Uchida übernahm die Serienkomposition, während Tensho Sato für die Charakterdesigns verantwortlich war. Die Musik stammt von Yoshiaki Dewa.

Hierzulande ist die Serie bei Crunchyroll im Originalton mit deutschen Untertiteln zu sehen. Ein Disc-Release erfolgt demnächst bei KAZÉ Anime.

>> Zur Serie bei Crunchyroll

Deutscher OmU-Clip zum Anime:

Handlung:

Keita Amanos einziges Charaktermerkmal ist seine Liebe für Videospiele. Da aber viele Menschen auf dieser Welt Videospiele lieben, ist seine Zuneigung zu Games eine Besonderheit, die nicht sonderlich besonders ist. Kurzum: Keito Amano ist ein Normalo, ein richtiger Stinknormalo. Umso erstaunlicher ist es, dass ihn das wunderschöne Schulidol Karen Tendou persönlich in den Game-Klub einlädt. Als Keita zögernd ihrer Einladung folgt, ist er sich nicht bewusst, dass er damit dem Chaos die Tür zu seinem Leben öffnet.

Quelle: ANN
© Sekina Aoi,Saboten,KADOKAWA/GAMERS! PRODUCTION COMMITTEE

Kommentare

11 Kommentare und Antworten zu "»Gamers!«: Manga-Adaption der Light Novel beendet"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
ToshiroKuroko
Gast

Ich bin froh, dass die LN in Deutschland Verfügbar ist. Und somit die Story weiter verfolgen können. Ich hoffe das altraverse weiter hin LNs bringt.

Accelerator
Gast

Somit wird vermutlich Band 7 der letzte Mangaband sein.
Und je nachdem wie der Manga geendet ist, müssten wohl die Manga Onlys zum Glück auf das Original die LN umswitchen ^^ (hoffentlich ist der Gamers Manga so das er Hunger auf die LN macht; weil man wissen möchte wie es weitergeht)
Ich weiss warum ich Originalformate bevorzuge ^^
-> ist das Original ein Manga ,dann Manga
-> ist das Original eine LN, dann hole ich mir die LN usw.
Und zumal hätte es einen SpinOff gegeben der im Original ein Manga wäre hätte ich mit Freude den SpinOffManga geholt ^^, hab somit kein Problem mit CrossMedialem (gerade als A certain Fan) nur ich achte halt bei »Buchprodukten« auf das Original

aybekay
Gast

sehe ich genau so wie du, wobei light novels gewöhnungsbedürftig sind da man nur text zum lesen statt zeichnungen zum angucken wie bei mangas.

japanischer Glotzfrosch
Gast

Gewöhnungsbedürftig ja, aber dennoch wenn die Geschichte fesselt dann hat man den Artstyle des Titels im Kopf und es stellt sich dann Kopfkino ein. Deswegen lese ich ungemein gerne Light Novels

TheBeron
Gast

Bei mir war’s anders herum
Ich fand Manga gewöhnungsbedürftig. ✌️✌️😊

TheGuyver83
Gast

Ich finde nicht, das LN gewöhnungsbedürftig sind. Ich hätte mal mit was ähnlichem zu tun. Es nennt sich Buch, recht neumodisch aber ich denke es wird sich durchsetzen. 😝

Bloodx
Gast

Ich bin Altravers so unglaublich Dankbar das sie den Manga und vorallem auch die Light Novell in Deutschland herrausbringen, so dankbar war ich noch nie einem Verlag. Ich warte sensüchtigst auf den Disc verkauf über KAZE bzw. den Veröffentlichungstermin.

GAMERS! ist einer meiner liebllings Serien überhaupt!. LN; Manga; Anime ich hab sie alle und liebe sie alle. Ich bin zwar hauptsächlich Team Manga/Anime aber die LN ist so verdammt gut und lustig geschrieben das mann da einfach nicht drumherum kommt. In der LN als originall ist natürlich auch alles an Story und Nebenstorys drinne was sehr interresantes extra wissen ist. Ich vergleiche auch gerne LN und Anime was wo,wie und in welcher Reinfolge drinne steht.
Aber ohne das Bild Manga oder Anime würden manche Momente nur halb sogut rüerkommen, denn das Design des Animes und die Charackter Gestik und Mimik ist einfach Endgeil lustig, gut gemacht.

Die LN Illustrationen sind auch sehr sehr schön geworden.
I love it

Momo
Gast

Das ist leider das Problem bei fast allen Manga Umsetzungen einer LIght Novel. Da ist dann plötzlich Schluss obwohl die Light Novel weiterläuft.

Accelerator
Gast

naja gibt auch Beispiele wo die LN auch meilenweit vorraus ist
(Saga of Tanya the Evil, A certain magical Index, The irregular at magic highschool) und auch zugleich noch weiter vorran preschen.
Klar der Index Manga z.B. läuft noch obwohl die LN beendet ist (seit knapp 9 Jahren) ist bei 15 von 22 LN Bänden und die zweite Sequel LN Reihe ist schon beendet mit 23 LN Bänden und 2020 soll die dritte LN Reihe starten

Momo
Gast

Das ist ja eben das Problem. Als Mangaleser weisst du eigentlich immer dass recht bald Schluss ist weil der Abstand einfach zu groß wird. Man kann es eben nicht ausgleichen weil gefühlt alle 4 Monate der neue LN Band rauskommt. Hartnäckig bleiben nur die wenigsten Mangaserien über Jahre hinweg dran. Das muss dann schon etwas großes sein.

Daniel
Gast

Ja das ist halt leider auch das Problem bei Anime Adaptionen.