Netflix listet »Modest Heroes: Ponoc Short Films Theatre«

modestheroes

Durch einen Eintrag auf der offiziellen Webseite von Netflix wurde vor Kurzem bekannt, dass der Video-on-Demand-Anbieter die Film-Anthology »Modest Heroes: Ponoc Short Films Theatre« ab dem 6. September auf Abruf anbieten wird. Netflix listet den Anime als »Netflix Original«.

Neuer Film von Studio Ponoc

»Modest Heroes« wurde im Studio Ponoc (»Mary und die Blume der Hexen«) produziert und ist in drei Kurzfilme aufgeteilt, bei denen jeweils ein anderer Regisseur mitwirkte. In Japan feierte die Anthology bereits am 24. August 2018 ihre Premiere.

Der erste Teil mit dem Titel »Kanini & Kanino« (Kani no Kanino) entstand unter der Regie von Hiromasa Yonebayashi (»When Marnie Was There«) und ist eine Fantasy-Geschichte, die sich um zwei Krabbengeschwister dreht.

Der zweite Kurzfilm, »Life Ain’t Gonna Lose« (Samurai Egg), bei dem Yoshiyuki Momose (»Ghiblies«) die Regie übernahm, dreht sich um die Liebe zwischen einer Mutter und einem Jungen.

Der letzte Kurzfilm, der den Titel »Invisible« (Tōmei Ningen) trägt, entstand unter der Regie von Akihiko Yamashita (»Chihiros Reise ins Zauberland« als Assistant-Director). Die Geschichte dreht sich um den einsamen Kampf eines unsichtbaren Mannes.

>> Zum Eintrag bei Netflix

Trailer:

Quelle: Netflix
© 2018 STUDIOPONOC

Kommentare

3 Kommentare und Antworten zu "Netflix listet »Modest Heroes: Ponoc Short Films Theatre«"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Jack
Gast

Ich meine mich zu erinnern, dass Mary die Blume der Hexe im Kino nicht gut lief, evtl hatte Peppermint deswegen kein Interesse an der Lizenz oder sie wurden ausgeboten von Netflix.

Natsu90
Gast

Bin mal auf die deutsche Synchro gespannt, wenn es überhaupt eine gibt…..

Naror
Gast

Freue mich sehr darüber, ich kenne den Film zwar nicht, aber Ponocs Film »Marry und die Blume der Hexen« fand ich sehr schön animiert.